Zitate von Franklin D. Roosevelt

— Gute Zitate, Sinn-Sprüche und Aphorismen von "F. Roosevelt" (US; Politiker) — Von Kontemplativ bis Provokativ.
 
— Franklin Delano Roosevelt (Initialen FDR; 1882 - 1945) war ein amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei und von 1933 bis zu seinem Tod der 32. Präsident der USA.

— Bekanntes Zitat:

— Die besten Zitate, schönsten Sprüche, beliebten Weisheiten, und tiefgründigen Aphorismen von "Franklin D. Roosevelt" (Berufsgruppe: Politiker / Land: US)

Ein Konservativer ist ein Mensch mit zwei perfekten guten Beinen, der wie auch immer nie gelernt hat vorwärts zu gehen.


Es ist die Pflicht des Präsident etwas vorzuschlagen und es ist das Privileg des Kongresses es abzulehnen.


Es gibt soviele Meinungen wie es Experten gibt.


Ich sehe die Vereinigten Staaten nicht als fertiges Produkt. Wir sind immer noch in der Erschaffung.


Sei sicher; sei informiert; sei gesattelt.


Es gibt viele Möglichkeiten voran zu gehen aber nur eine still zu stehen.


Die einzige Grenze der Realisierung der Zukunft werden die Zweifel von heute sein.


Regeln sind nicht zwangsläufig heilig, Prinzipien sind es.


Vom organisierten Geld regiert zu werden, ist genauso schlimm, wie vom organisierten Verbrechen regiert zu werden.


Unternehmen, deren Existenz lediglich davon abhängt, ihren Beschäftigten weniger als einen zum Leben ausreichenden Lohn zu zahlen, sollen in diesem Land kein Recht mehr haben, weiter ihre Geschäfte zu betreiben.
Mit einem zum Leben ausreichenden Lohn meine ich mehr als das bloße Existenzminimum – ich meine Löhne, die ein anständiges Leben ermöglichen.


Der Krieg ist eine Seuche. Er kann Staaten und Völker verschlingen, die vom ursprünglichen Schauplatz der Feindseligkeiten weit entfernt sind.


Ich stehe Statistiken etwas skeptisch gegenüber. Denn laut Statistik haben ein Millionär und ein armer Kerl jeder eine halbe Million.




— Franklin Delano Roosevelt (Initialen FDR; 1882 - 1945) war ein amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei und von 1933 bis zu seinem Tod der 32. Präsident der USA.


— Roosevelt bestimmte die Politik der Vereinigten Staaten während des größten Teils der Weltwirtschaftskrise (New Deal Agenda). Seine dritte und vierte Amtszeit wurden vom Zweiten Weltkrieg dominiert. Er wird oft von Gelehrten zusammen mit George Washington und Abraham Lincoln als einer der drei prägendsten Präsidenten bewertet.

Nach seiner ersten Amtszeit wurde er 1936, 1940 und 1944 wiedergewählt – er ist damit der einzige US-Präsident, der länger als zwei Wahlperioden regierte.

Er war entfernt mit dem republikanischen 26. US-Präsidenten Theodore Roosevelt (1858 - 1919) verwandt (Cousin 5. Grades) und 1905 heiratete er dessen Nichte, Eleanor Roosevelt (1884 - 1962) in New York City.

Roosevelt war 1921, im Alter von 39 Jahren, an Polio erkrankt und konnte fortan nur mühsam mit Krücken oder fremder Hilfe gehen. Die Medien hielten sich überwiegend an die inoffizielle Absprache, ihn nicht im Rollstuhl oder anderen unvorteilhaften Situationen abzubilden.

Im Wahlkampf 1932 hatte sich Roosevelt für eine Rücknahme der seit 1919 bestehenden Prohibition ausgesprochen. Das landesweite Verbot des Verkaufs von alkoholhaltigen Getränken war äußert unpopulär in der Bevölkerung und seine Durchsetzung erweis sich als praktisch unmöglich. Im Dezember 1933 hob die Ratifizierung des 21. Zusatzartikel den 18. Zusatzartikel, der alkoholische Getränke verbot, wieder auf.

Anmerkung:
Im Gegensatz zum deutschen Grundgesetz (GG), das gefühlt etwa 300 Mal seit 1949 geändert wurde, ist die amerikanische Verfassung, wie die 10 Gebote, in Stein gemeißelt. Ihr Wortlaut kann nicht geändert werden, sondern nur durch Zusatzartikel (Amendments) verfeinert werden.
Selbstredend dürfen diese Zusatzartikel nicht im „direkten“ Widerspruch zu Bestimmungen der Verfassung stehen, sondern können sie nur präzisieren.

Was passiert wenn man einen Zusatzartikel wieder loswerden will? Ganz einfach: man braucht einen weiteren Zusatzartikel der den vorherigen wieder aufhebt.

Ein sehr interessantes und transparentes Prinzip – in gewisser Weise die erste analoge „Blockchain“!


Treffer 0 bis 13 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 13 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sinn-Sprüche des Autors "F. Roosevelt" gefunden.

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Politiker") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Staatsmännern, Volksvertretern, Generälen, Präsidenten, etc.