Zitate von Winston Churchill

— Die besten Zitate (132), Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Winston Churchill" (GB; Politiker)

— Bekanntes Zitat:

Winston Churchill (* 30. November 1874 im Schloss Blenheim Palace, Oxfordshire; † 24. Januar 1965 in London) war ein britischer Staatsmann.

— Prägnante Aphorismen, Lakonische Sprüche, Frappierende Lebens-Weisheiten, Pointierte Sentenzen — die besten Winston Churchill Zitate (Berufsgruppe: Politiker / Land: GB) — Von Kontemplativ bis Provokativ (siehe auch Gute Zitate).

Ein Fanatiker ist ein Mensch, der seine Ansicht nicht ändern kann, und das Thema nicht wechseln will.

Es ist sinnlos zu sagen: Wir tun unser Bestes. Es muss dir gelingen, das zu tun, was erforderlich ist.

Nichts beklagen, nichts erklären.

Gelegentlich stolpern die Menschen über eine Wahrheit, aber sie richten sich auf und gehen weiter, als sei nichts geschehen.

Es gibt drei Sorten von Menschen: solche, die sich zu Tode sorgen; solche, die sich zu Tode arbeiten; und solche, die sich zu Tode langweilen.

Um die Welt zu ruinieren, genügt es, wenn jeder seine Pflicht tut.

Erfolg ist nichts endgültiges, Misserfolg nichts fatales: was zählt, ist der Mut weiterzumachen.

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.

Tradition nennt man das Festhalten von Fehlern aus der Vergangenheit

Es ist ein großer Vorteil im Leben, die Fehler, aus denen man lernen kann, möglichst frühzeitig zu machen.

Man löst keine Probleme, indem man sie auf Eis legt.

Wenn man Zehntausend Vorschriften erlässt, vernichtet man jede Achtung für das Gesetz.

Die alten Wörter sind die besten und die kurzen die allerbesten.

Demokratie ist die Notwendigkeit, sich gelegentlich den Ansichten anderer Leute zu beugen.

Ich glaube nur an Statistiken, die ich selber gefälscht habe.

Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

No Sports.

Der Preis der Größe heißt Verantwortung.

Die Geschichte wird freundlich mit mir umgehen, denn ich habe vor sie zu schreiben.

Stolze Menschen verirren sich lieber als nach dem Weg zu fragen.

Nur Kinder, Narren und sehr alte Leute können es sich leisten, immer die Wahrheit zu sagen.

Die meisten Menschen sind bereit zu lernen, aber nur die wenigsten sich belehren zu lassen.

Die Freiheit der Rede hat den Nachteil, dass immer wieder Dummes, Hässliches und Bösartiges gesagt wird; wenn wir aber alles in allem nehmen, sind wir doch eher bereit, uns damit abzufinden, als sie abzuschaffen.

Ich habe nichts zu bieten als Blut, Schweiß und Tränen.

Aufschub ist die tödlichste Form der Ablehnung.

Rußland ist ein Rätsel innerhalb eines Geheimnisses, umgeben von einem Mysterium.

Es ist einfacher, eine Nation zu regieren, als vier Kinder zu erziehen.

Die Menschheit ist zu weit vorwärts gegangen, um sich zurückzuwenden, und bewegt sich zu rasch, um anzuhalten.

Wir sind alle Würmer, nur glaube ich, dass ich ein Glühwürmchen bin.

Mit bösen Worten, die man ungesagt herunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben.

Um leistungsfähig zu bleiben, muss man einen Stellvertreter haben, der für einen morgens ins Büro geht, während man selbst zu Hause in aller Ruhe arbeiten kann.

Staatsmänner sind nicht nur zur Regelung einfacher Fragen berufen. Diese Fragen regeln sich oft von selbst. Wenn die Waagschalen sich zitternd im Gleichgewicht halten, wenn die wahren Verhältnisse verschleiert sind, bietet sich die Gelegenheit zu Entscheidungen, durch die die Welt gerettet werden kann.



— Sir Winston Leonard Spencer-Churchill (1874 - 1965) war ein britischer Politiker.


— Churchill wurde international bekannt als Prime Minister von 1940 bis 1945 und von 1951 bis 1955.
Er führte Großbritannien durch den Zweiten Weltkrieg. Zuvor hatte er bereits mehrere Regierungsämter bekleidet, unter anderem das des Innenministers, des Ersten Lords der Admiralität und des Schatzkanzlers.

Darüber hinaus trat er als Autor politischer und historischer Werke hervor und erhielt 1953 den Nobelpreis für Literatur „... für seine Meisterschaft in der historischen und biographischen Darstellung ebenso wie für seine brillante Redekunst zur Verteidigung höchster menschlicher Werte.“

Die Konferenz von Jalta (auch Krim-Konferenz; Anfang 1945) war das zweite (nach der Teheran-Konferenz; Ende 1943) diplomatische Gipfel-Treffen der alliierten Regierungschefs der Vereinigten Staaten (Franklin D. Roosevelt), des Vereinigten Königreichs (Winston Churchill) und der Sowjetunion (Josef Stalin). Ziel der Konferenz war es, einen Frieden zu schaffen, der nicht nur eine kollektive Sicherheitsordnung garantierte, sondern auch zur Selbstbestimmung der befreiten Völker des von Hitlers Truppen dominierten Europas beitrug.

Treffer 0 bis 40 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 132 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sentenzen des Autors "Winston Churchill" gefunden.

           weiter    

Seiten:       1      2      3      4  

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Politiker") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Staatsmännern, Volksvertretern, Generälen, Präsidenten, etc.