Aphorismen

Diese wohl-sortierte Sammlung von Aphorismen mit den besten Sentenzen & Weisheiten hilft ihnen bei der Suche nach den passenden Worten, die pointiert einen Sachverhalt zum Ausdruck bringen.
In diesem Sinne wünschen wir angenehmes Stöbern!

Ein Aphorismus
ist ein prägnanter, lakonischer, und/oder einprägsamer, rhetorisch anspruchsvoll sowie treffend formulierter Ausdruck einer allgemeinen Wahrheit, Einsicht, Urteils, Prinzips oder einer Lebensweisheit. Der Begriff stammt aus aus dem Griechischen und bedeutet auf Deutsch: Abgrenzung, Unterscheidung sowie Definition (genauer: Vorsilbe (Präfix) “apo“ ="von (etwas)" + “horizein“ = "begrenzen, definieren, bestimmen" (vgl.: Horizont)).


Sie finden hier auch Sentenzen (von lateinisch sententia „Meinung, Sinn, Beschluss“) von so schillernden Persönlichkeiten wie:

Eine Sammlung von Aphorismen von Gewinnern des Pulitzerpreises, Literaturnobelpreis, Friedensnobelpreis sowie naturwissenschaftlicher Nobelpreise.



Ein freundliches Lächeln ist eine Weide für die Augen und Balsam für die Seele.    [Dieter Uecker]

Hebe deine Augen auf,
und du wirst Sterne sehen. (Aus Japan)    Sprichwörter

Das Glück begreifen, daß der Boden, auf dem du stehst, nicht größer sein kann, als die zwei Füße ihn bedecken.    Franz Kafka

Wenn du etwas für unmöglich hältst, dann such nach einer Möglichkeit.    Bruce Lee

Viel ist hingesunken uns zur Trauer
und das Schöne zeigt die kleinste Dauer.    Heimito von Doderer

Ein einziges Wort, gesprochen mit Überzeugung in voller Aufrichtigkeit und ohne zu schwanken während man Auge in Auge einander gegenüber steht, sagt bei weitem mehr als einige Dutzend Bogen beschriebenes Papier.    Dostojewski

Viele möchten leben, ohne zu altern, und sie altern in Wirklichkeit, ohne zu leben.    Alexander Mitscherlich

Wer die Vergangenheit beherrscht, beherrscht die Zukunft. Wer die Gegenwart beherrscht, beherrscht die Vergangenheit.    George Orwell

Der Minister des Äußern kann sich nicht äußern;
der Minister des Innern kann sich nicht erinnern;
der Minister des Krieges ist nicht des Sieges;
nach dem Minister für Finanzen muss alles tanzen!    Franz Grillparzer



Das Wort wurde zum ersten Mal in den Aphorismen des Hippokrates verwendet, einer langen Reihe von Sätzen über die Symptome und die Diagnose von Krankheiten sowie über die Kunst des Heilens und der Medizin. Der oft zitierte erste Satz dieses Werks lautet: "Das Leben ist kurz, die Kunst ist lang", meist in umgekehrter Reihenfolge (siehe "Ars longa, vita brevis").

Dieser Aphorismus wurde später auf die Naturwissenschaften angewandt oder angepasst und ging dann in eine Vielzahl von Aphorismen der Philosophie, Moral und Literatur über. Heute versteht man unter einem Aphorismus im Allgemeinen eine prägnante und eloquente Aussage über die Wahrheit.

Aphorismen unterscheiden sich von Axiomen: Aphorismen entstammen in der Regel der Erfahrung und der Gewohnheit, während Axiome selbstverständliche Wahrheiten sind und daher keinen zusätzlichen Beweis erfordern. Aphorismen wurden vor allem in Bereichen verwendet, die ursprünglich nicht methodisch oder wissenschaftlich behandelt wurden, z. B. in der Landwirtschaft, der Medizin, der Jurisprudenz und der Politik.

Treffer 0 bis 40 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 450 der besten Weisheiten, Sentenzen und Aphorismen in unserer Sammlung gefunden.

zurück weiter

Seiten:    1      2      3      4      5      6      7      8      9      10      11      12