Zitate & Sprüche - Vernunft

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (284) zum Thema "Vernunft"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Demut ist keine Tugend, das heißt, sie entspringt nicht der Vernunft.    Spinoza

Die Spirale uralter Angst voreinander treibt die Anstrengungen der technischen Vernunft ins völlig Wahnwitzge.    Eugen Drewermann

Aufklärung: Die Vernunft macht immer heller, in welchem Dunkel wir leben.    Ludwig Marcuse

Das Vermögen, welches die Verbindung der Wahrheiten untereinander einsieht, heißt im eigentlichen Sinne die Vernunft.    Gottfried Wilhelm von Leibniz

Für die Lebensführung brauchen wir Vernunft oder Zügel.    Diogenes

Prüfe alles; räume der Vernunft die erste Stelle ein.    Pythagoras

Die Vernunft besteht aus Wahrheiten, die man sagen, und aus solchen, die man verschweigen muss.    Antoine de Rivarol

Die Vernunft erzählt Geschichten, aber die Leidenschaft drängt zur Tat.    Antoine de Rivarol

Wenn die Vernunft ein Geschenk des Himmels ist und wenn man vom Glauben das gleiche sagen kann, so hat uns der Himmel zwei unvereinbare, einander widersprechende Geschenke gemacht. (Aus: Zusätze zu den philosophischen Gedanken, 1821)    Denis Diderot

Die Vernunft ist des Herzens größte Feindin.    Giacomo Casanova

Je mehr Macht er [der Mensch] dem Schicksal beimisst, desto mehr beraubt er sich selbst jener Macht, die Gott ihm verlieh, indem er ihn mit Vernunft begabte.    Giacomo Casanova

Wer die Mysterien und deren tieferen Sinn mit den Mitteln der Vernunft ergründen will, zerstört sie.    Giacomo Casanova

An den Fortschritt zu glauben, ist ein lupenreiner Aberglaube der Vernunft.    Rupert Schützbach

Es ist besser, Deiche zu bauen, als darauf zu hoffen, dass die Flut allmählich Vernunft annimmt.    Hans Kasper

Wer sich ständig von der Vernunft leiten lässt, ist nicht vernünftig.    Charles Tschopp

Vernunft ist für die Vernünftigen, was für die Unvernünftigen das Gesetz ist.    Lothar Schmidt

Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung.    Hans Kasper

Mit einem Menschen zu diskutieren, der auf seine Vernunft verzichtet hat, ist wie die Verabreichung von Medizin an einen Toten.    Thomas Paine

Die Vernunft ist die höchste Vereinigung des Bewusstseins und des Selbstbewusstseins oder des Wissens von einem Gegenstande und des Wissens von sich.    Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Der Widerspruch ist das Erheben der Vernunft über die Beschränkungen des Verstandes.    Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Vernunft - das ist so etwas wie ansteckende Gesundheit.    Alberto Moravia

Die Vernunft ist ein stiller, aber zäher Verbündeter.    Maurice Couve de Murville

Vernunft ist die einzige Methode des Menschen, Wissen über die Welt zu erlangen.    Ayn Rand

Ich fühle mich keiner Ideologie oder Religion zugehörig, sondern einzig jener Minderheitsbewegung, die sich der Vernunft verschrieben hat.    Werner Schneyder

Logik ist die Waffenkammer der Vernunft.    Thomas Fuller

Intuition ist Vernunft, die es eilig hat.    Sprüche

Die Götter pflanzten die Vernunft dem Menschen ein als höchstes aller Güter.    Sophokles

Die Vernunft ist nur ein Sklave der Affekte und soll es sein; sie darf niemals eine andere Funktion beanspruchen, als die, denselben zu dienen und zu gehorchen.    David Hume

Die Vernunft ist unsterblich, alles andere sterblich.    Pythagoras

Ich weiß nie, ob ich einen Mann, der zur Vernunft gekommen ist, bemitleiden oder gratulieren soll.    William Makepeace Thackeray

Das ist die Schwäche der Vernunft: wir bedienen uns ihrer meist nur zur Rechtfertigung unseres Glaubens.    Marcel Pagnol

Nichts ist schwerer, als Leute, die ohnehin des Nachdenkens nicht gewohnt sind, durch Vernunftgründe von einer Wahrheit überzeugen zu wollen, die ihnen zuwider ist. (Quelle: Mehr Wohlstand durch besseres Wirtschaften; 1994, S. 171)
   Johann Heinrich Jung-Stilling

Kein Ding schwächt die Vernunft mehr als Unlauterkeit.    Albrecht Dürer

Es lebe die Vernunft und die Finsternis möge zugrunde gehen.    Alexander Puschkin

Wenn die Vernunft ihren Weg bis zum Ende gegangen ist, ist der Punkt der Krise erreicht, und der Mensch steht dem großen Fragezeichen über seine eigene Existenz gegenüber.    Rudolf Bultmann

Die Zeit bekehrt mehr Menschen als die Vernunft.    Thomas Paine

Was Archimedes von den mechanischen Kräften sagte, lässt sich auf Vernunft und Freiheit anwenden: »Hätten wir einen Platz, um unsre Werkzeuge anzubringen«, sagt er, »so könnten wir die Welt aus ihren Angeln heben.«    Thomas Paine







Treffer 0 bis 40 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 284 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Vernunft" (Kategorie: Geist (380 / 300) gefunden.


Zitate, weise Worte und inspirierende Sprüche zum Nachdenken gibt es genau genommen wie Sand am Meer. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nur halbwegs inspirierende Zitate & Sprüche zu sammeln und in eine passende Kategorie einzusortieren umso die Suche zu erleichtern.
Die Diversität macht die Gliederung manchmal schwierig, was sowohl die Struktur der Themen also auch die Zuordnung einzelner Zitate angeht.
Seien Sie nachsichtig, wenn es manchmal nicht ganz passt, und Sie können uns bei Unstimmigkeiten auch gerne kontaktieren.

Die beliebtesten Kategorien:
           weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7      8  


Werbung