Zitate & Sprüche - Verstand

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (300) zum Thema "Verstand"

— Lesen sie, welche knackigen Weisheiten prominente Denker & Dichter in Form von Zitaten und Sprüchen zum Thema Vernunft / Verstand formuliert haben.

— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Unwandelbarkeit in der Politik ist nur ein anderer Ausdruck für Mangel an Verstand.    Charles Maurice de Talleyrand

Demut ist keine Tugend, das heißt, sie entspringt nicht der Vernunft.    Spinoza

Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor.    Augustinus

An einem Verrückten erschrickt uns am meisten die vernünftige Art, auf die er sich unterhält.    Anatole France

In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon wieder ein Irrsinn für sich    Voltaire

Der Umgang mit Büchern bringt die Leute um den Verstand.    Erasmus von Rotterdam

Diejenigen, welche die größten Verstandeskräfte besitzen und ihre Gedanken am besten ordnen, um sie klar und verständlich zu machen, können stets am überzeugendsten reden, selbst wenn sie niemals etwas von Rhetorik gehört haben.    René Descartes

Bevor der Verstand sich entschließt, einen Schritt zu tun, hat die Liebe den siebenten Himmel erreicht.    Rumi

Die Schriftsteller entwickeln meist viel mehr Verstand, wenn sie die Gedanken ihrer Gegner, als wenn sie ihre eigenen analysieren.    Ernst von Feuchtersleben

Die Spirale uralter Angst voreinander treibt die Anstrengungen der technischen Vernunft ins völlig Wahnwitzge.    Eugen Drewermann

Zwischen Verstand und Frömmigkeit darf nicht ewige Spaltung bestehen.    Eugen Drewermann

Es liegt in der menschlichen Natur, vernünftig zu denken und unvernünftig zu handeln.    Anatole France

Das Vernünftige ist durchaus nicht immer das Gute, das Vernünftigste jedoch muss auch das Beste sein.    Marie von Ebner-Eschenbach

Eine Sache die mich die Politik gelehrt hat, ist, dass Männer weder ein vom Verstand gelenktes noch ein verständliches Geschlecht sind.    Margaret Thatcher

Wo auf Erden gibt es vernünftige Ehen? Man könnte genauso gut von vernünftigen Selbstmorden sprechen.    G. K. Chesterton

Aufklärung: Die Vernunft macht immer heller, in welchem Dunkel wir leben.    Ludwig Marcuse

Wenn zwei Philosophen zusammentreffen, ist es am vernünftigsten, wenn sie zueinander bloß "Guten Morgen" sagen. (Thema Konflikt)    Jean-Paul Sartre

Echte Poesie kann kommunizieren, bevor sie verstanden wird. Der Sinn wird zuerst von der Seele und nachher vom Verstand erfasst.    George Eliot

Emanzipiert euch von der gedanklichen Sklaverei, keiner außer wir selbst, können unseren Verstand befreien.    Bob Marley

Das Gefühl kann viel feinfühliger sein als der Verstand scharfsinnig.    Viktor Frankl

Es ist bekannt, dass die Sprache ein Spiegel des Verstandes, und dass die Völcker, wenn Sie den Verstand hoch schwingen, auch zugleich die Sprache wohl ausüben.    Gottfried Wilhelm von Leibniz

Das Vermögen, welches die Verbindung der Wahrheiten untereinander einsieht, heißt im eigentlichen Sinne die Vernunft.    Gottfried Wilhelm von Leibniz

Hätte man Verstand, brauchte man keine Gottheit; so aber macht man dich, Schicksal, zur himmlischen Göttin.    Juvenal

Obwohl unsere Logik Klarheit und Sicherheit sucht, findet unsere Natur oft die Unbeständigkeit faszinierend.    Carl von Clausewitz

Seitdem bei Schiller ist zu lesen,
Verstand ist stets bei wen'gen nur gewesen,
Glaubt die Menge wahnbethört,
Daß sie zur Minderheit gehört.    Oskar Blumenthal

Wandern gibt mehr Verstand als hinterm Ofen sitzen.    Paracelsus

Magie ist eine große verborgene Weisheit - Verstand ist eine große offene Torheit.    Paracelsus

Sport ist von Nutzen, bis deine Wangen sich röten. Danach ist er schädlich und zerstört den Verstand.    Diogenes

Den Deutschen muss man verstehen, um ihn zu lieben; den Franzosen muss man lieben, um ihn zu verstehen.    Kurt Tucholsky

Dadurch, daß man einen anderen ins Irrenhaus sperrt, beweist man noch nicht seinen eigenen Verstand.    Dostojewski

Wenn mich die vernünftige Auffassung eines Menschen völlig überzeugt, so wird sie zu meiner eigenen.    Jonathan Swift

Jeder Mensch besitzt gerade so viel Eitelkeit, wie ihm an Verstand und Urteilskraft fehlt.    Jonathan Swift

Der Verstand ist dem Menschen gegeben, damit er ihn benutzt.    Jonathan Swift

Prüfe alles; räume der Vernunft die erste Stelle ein.    Pythagoras

Verstand ohne Gefühl ist unmenschlich; Gefühl ohne Verstand ist Dummheit.    Egon Bahr

Alice: „Glaubst Du, ich habe den Verstand verloren?“
Vater: „Ich fürchte, ja. Du bist übergeschnappt, hast eine Meise, bist nicht ganz bei Sinnen. Aber weißt Du was? Das macht die Besten aus!“    Lewis Carroll



— Der Begriff der Vernunft / Verstand umfasst das Vermögen des Denkens, durch bewusste Beobachtung und Erfahrung Fakten zu begründen und zu verifizieren und Logik anzuwenden.
Aus den erfassten Tatbeständen und Sachverhalten lassen sich allgemein gültige Zusammenhänge der Wirklichkeit erschließen, deren Bedeutung erkennen, Regeln und Prinzipien aufstellen und danach handeln.



Treffer 0 bis 40 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 300 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Verstand" (Kategorie: Geist (146 / 300) gefunden.


Zitate, weise Worte und inspirierende Sprüche zum Nachdenken gibt es genau genommen wie Sand am Meer. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nur halbwegs inspirierende Zitate & Sprüche zu sammeln und in eine passende Kategorie einzusortieren umso die Suche zu erleichtern.
Die Diversität macht die Gliederung manchmal schwierig, was sowohl die Struktur der Themen also auch die Zuordnung einzelner Zitate angeht.
Seien Sie nachsichtig, wenn es manchmal nicht ganz passt, und Sie können uns bei Unstimmigkeiten auch gerne kontaktieren.

Die beliebtesten Kategorien:
           weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7      8