Zitate & Sprüche - Reue

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (151) zum Thema "Reue"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Alle Menschen schieben auf und bereuen den Aufschub.    Georg Christoph Lichtenberg

Man soll sich freuen, wenn man etwas gut gemacht hat. Auch wenn es sonst niemand merkt.    Francis Paul Wilson

Ärger beginnt in Torheit und endet in Reue.    Pythagoras

Nennt mich bei meinem vertrauten Namen. Sprecht in der gewohnten Weise mit mir und ändert den Tonfall nicht! Hüllt Euch nicht in Mäntel aus Schweigen und Kummer. Lacht wie immer über die kleinen Scherze, die wir teilten. Wenn ihr von mir sprecht, so tut es ohne Reue und ohne jegliche Traurigkeit. Leben bedeutet immer nur Leben: es bleibt so bestehen, immer ohne Unterbrechung. Ihr seht mich nicht, aber in Gedanken bin ich bei Euch. Ich warte auf Euch ganz in der Nähe.    [Henry Scott Holland]

Wenn ich mich des Lebens, so dachte er, nicht mit absolut kindlichem Versinken in seine einfachsten Elemente freuen kann, wäre es ebensogut, wenn ich nicht geboren wäre.    [John Cowper Powys]

Der Mensch ist von Natur aus nicht böse. Was auch ein Mensch an Verfehlungen begangen haben mag, verführt durch seine irrtümliche Meinung vom Leben, es braucht ihn nicht zu bedrücken; er kann sich ändern. Er ist frei, glücklich zu sein und andere zu erfreuen.    Alfred Adler

Wenn ich die Welt ansehe, freue ich mich, dass ich keine Kinder habe. Denn was würden sie anders werden als Sklaven oder Handlanger der Despoten? Freiheit und Vernunft gehören noch nicht in unsere Zeit.    Johann Gottfried Seume

Denn nicht durch Worte, aber durch Handlungen zeigt sich wahre Treue und wahre Liebe.    Heinrich von Kleist

Wirke nie mit Trugschlüssen und kleinlichen Spitzfindigkeiten, mit denen man nur die Spreuer bewegt.    Gottfried Keller

Sprache, Sitten, Gewohnheiten und Gesetze sollen in ihrer ursprünglichen Reinheit und Kraft, Würde und Bedeutung erhalten werden. Nur dann wird wahre Achtung, Treue und Anhänglichkeit und mit diesen wahre Vaterlandsliebe stattfinden.    Friedrich Schlegel

Die wahren Eroberungen, die keine Reue hinterlassen, sind Siege über die Unwissenheit.    Napoleon Bonaparte

Die Dichter wollen entweder nützen oder erfreuen oder zugleich Erfreuliches und Nützliches über das Leben sagen. (Lat.: Aut prodesse volunt aut delectare poetae aut simul et iucunda et idonea dicere vitae.)    Horaz

Denn nur einer, der Herr ist, so wie die Mauer eine Mauer ist, und der keinerlei Anlaß hätte, sich darüber zu freuen, da es sich dabei um etwas schlechthin Bestehendes handelt - er allein kann mit dir wie mit einem Gleichgestellten sein Mahl einnehmen, dich befragen, dein Wissen bewundern und sich über deine Vorzüge freuen.    Antoine de Saint-Exupéry

Wenn man beim ersten Zusammentreffen glaubt, sich bereits lange zu kennen, dann lebt man bis ins Alter ohne Reue zusammen.    Johann Kaspar Lavater

Solange keine Wolken da sind, freue man sich des himmlischen Lichts.    Theodor Fontane

Lasst uns gehen mit frischem Mute in das Neue Jahr hinein! Alt soll unsre Lieb´ und Treue, neu soll unsere Hoffnung sein.    Hoffmann von Fallersleben

Ich glaube, dass Gott uns in diese Welt gesetzt hat um glücklich zu sein und uns des Lebens zu freuen.    Robert Baden-Powell

Keine wahre und dauernde Liebe kann ohne Achtung bestehen; jede andere zieht Reue nach sich und ist einer edlen Sache unwürdig.    Johann Gottlieb Fichte

In der Vergangenheit ist reichlich Stoff zur Freude und Wehmut, zur Zufriedenheit mit sich und zur Reue.    Wilhelm von Humboldt

Begeisterung ist eine Jugendkrankheit; heilbar durch Reue in kleinen Dosen, verbunden mit äußerlicher Anwendung von Erfahrung.    Ambrose Bierce

Freu dich mit mir! Es ist so traurig, sich allein zu freuen. (Quelle: Minna von Barnhelm; 1767)    Gotthold Ephraim Lessing

Nichts bereuen, ist aller Weisheit Anfang.    Ludwig Börne

Wenn das Schicksal ihn doch Reue empfinden ließe, brennende Reue, die das Herz zerbricht, die den Schlaf verscheucht, eine Reue, deren furchtbare Qualen einen vom Strick und vom Sturz ins Wasser träumen lassen! Oh, wie froh wäre er darüber gewesen! Qualen und Tränen sind doch auch Leben.    Dostojewski

Reue ist der feste Vorsatz, beim nächsten Mal keine Fingerabdrücke zu hinterlassen.    Marcel Achard

Sinnlicher Genuss ohne Vereinigung der Seelen ist und bleibt viehisch; nach selbem hat man keine Spur einer edlen Empfindung, vielmehr Reue.    Ludwig van Beethoven

Ich wünsche, dass dein Glück sich jeden Tag erneue dass eine gute Tat dich jede Stund´erfreue! Und wenn nicht eine Tat, so doch ein gutes Wort das selbst im guten wirkt, zu Taten fort Und wenn kein Wort, doch ein Gedanke schön und wahr der dir die Seele mach´und rings die Schöpfung klar    Friedrich Rückert

Unsere Reue ist nicht so sehr ein Bedauern des Bösen, das wir getan, als Furcht vor dem, was uns daraus erwachsen kann.    François de La Rochefoucauld

Keine Reue ist so schmerzlich wie die vergebliche.    Charles Dickens

Ich bereue nichts, was ich je getan haben; solange ich dabei Spaß hatte.    Katharine Hepburn

Mancher sündigt bloß um des Genusses der Reue Willen.    Sacha Guitry

Es ist ein großes Glück, wenn man fähig ist, sich freuen zu können.    George Bernard Shaw





Treffer 120 bis 151 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 151 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Reue" (Kategorie: Gefühl (308 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück        

Seiten:       1      2      3      4