Zitate & Sprüche - Schicksal

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (239) zum Thema "Schicksal"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Es geht nicht um das Schicksal, sondern wie man damit umgeht.    Ebo Rau

Lampenfieber ist eine Begleiterscheinung der Eitelkeit, eine zitternde Frage an das Schicksal: wie werde ich gefallen?, mit dem ganzen Nachdruck auf der Silbe «ich».    Bertha von Suttner

Schicksal ist nie eine Frage der Chance, sondern eine Frage der Wahl.    Isaac Newton

Das Schicksal ist eine Biene. Es hat ein Lied - es hat einen Stachel - und, ach, auch einen Flügel.    Emily Dickinson

Kaum ist die Ernte einer Erfahrung glücklich eingebracht, so wird der Acker vom Schicksal neu umgepflügt.    Johann Nepomuk Nestroy

Das Schicksal nimmt manchmal, um uns nicht zu erschrecken, die Miene des Zufalls an.    Johann Nepomuk Nestroy

Ich rechne nie! Auf die Art kann das Schicksal mir auch nie einen Strich durch die Rechnung machen.    Johann Nepomuk Nestroy

Wenn ich auf all dein Tun und Treiben zurückblicke, dann ist mir, als überschaute ich ein weites, überall mit vernichteten Menschenschicksalen bedecktes Schlachtfeld.    Henrik Ibsen

Jeder Mensch hat das Recht, über sein Schicksal selbst zu entscheiden.    Bob Marley

Eine Liebe, ein Herz, ein Schicksal.    Bob Marley

Erst unter den Hammerschlägen des Schicksals, in der Weißglut des Leidens an ihm, gewinnt das Leben Form und Gestalt.    Viktor Frankl

Dem Menschen ist es doch nicht gegeben, abzuwenden, was ihm bestimmt ist.    Herodot

Hätte man Verstand, brauchte man keine Gottheit; so aber macht man dich, Schicksal, zur himmlischen Göttin.    Juvenal

Das Schicksal zürnt uns, aber zuweilen erscheint doch zwischen den ernsten Zügen noch ein freundliches Lächeln; wer weiß wie viele Mittel es uns noch darbietet, um seine Gunst wiederzugewinnen.    Carl von Clausewitz

Das Schicksal gewinnt immer… Zumindest dann, wenn sich die Leute an die Regeln halten.    Terry Pratchett

Ich begriff, dass die photographische Technik das Schicksal des Kinos bestimmen würde. Licht und Dunkel spielen im Kino dieselbe Rolle wie Rhythmus und Kadenz in der Musik.    Paul Wegener

Habe das Schicksal lieb, denn es ist der Gang Gottes durch die Seele.    Thomas von Aquin

Unser Schicksal hängt davon ab, worauf sich unser Bewusstsein festgelegt hat.    Hans Moser

Die Philosophie schenkte mir die Fertigkeit, jeder Wendung des Schicksals gegenüberzutreten.    Diogenes

Die Sterne sind nur der Vater deines Schicksals. Die Mutter ist deine eigene Seele.    Johannes Kepler

Das Schicksal spielt mit denen, die Schicksal spielen wollen.    August Strindberg

Das Schicksal ist die endlose Kette der Verursachung, wodurch die Dinge sind; Es ist der Grund oder die Formel, durch die diese Welt weitergeht.    Zenon von Kition

Arbeiter und Soldaten! Nun ist eure Stunde gekommen. Nun seid ihr nach langem Dulden und stillen Tagen zur Tat geschritten. Es ist nicht zuviel gesagt: In diesen Stunden blickt die Welt auf euch und haltet ihr das Schicksal der Welt in euren Händen.
(Quelle: Die nächsten Ziele eures Kampfes; Flugblatt der Gruppe "Internationale" vom 8./9. November 1918)    Karl Liebknecht

Der ziellose Mensch erleidet sein Schicksal, der zielbewusste gestaltet es.    Immanuel Kant

Alle wissen wir, dass die Echo uns nur den Schall unsrer Worte zurückgibt, dass, wie wir fragen, sie uns antworte. (Aus: Das eigene Schicksal)    Johann Gottfried Herder

Wir können die Schöpfer unseres Schicksals werden, wenn wir aufgehört haben, als seine Propheten zu posieren.    Karl Popper

Je mehr Macht er [der Mensch] dem Schicksal beimisst, desto mehr beraubt er sich selbst jener Macht, die Gott ihm verlieh, indem er ihn mit Vernunft begabte.    Giacomo Casanova

Es ist das Schicksal jeder Generation, in einer Welt unter Bedingungen leben zu müssen, die sie nicht geschaffen hat.    John F. Kennedy

Der Charakter des Menschen ist sein Schicksal.    Heraklit

Ich glaube, je älter ich werde, an Schicksal, nicht an Zufälle.    Heinz Rühmann

Das Schicksal des Menschen ist der Mensch.    Bertolt Brecht

Ein unbarmherziges Schicksal will es, daß die letzte Gruppe, die Ärmsten unter den Männern, auch noch von den am wenigsten attraktiven Frauen ausgebeutet wird.    Esther Vilar

Die Erfüllung unserer Wünsche ist oft ein schlechter Witz des Schicksals.    James Russell Lowell

Das Schicksal liebt die Furchtlosen.    James Russell Lowell

Es ist nichts so schwer, wie mit einem Menschen in ein Schicksal verflochten zu sein, den man nicht genügend liebt!    Robert Musil

Ihr könnt keinen Zusammenhang herstellen, indem ihr vorausschaut. Ihr könnt diesen nur herstellen, indem ihr zurückschaut. Ihr müsst also darauf vertrauen, dass sich die Punkte in der Zukunft irgendwie verbinden. Ihr müsst irgendetwas vertrauen — eurem Bauchgefühl, eurem Schicksal, eurem Leben, eurem Karma, was auch immer. Dieser Ansatz hat mich nie enttäuscht und hat den Unterschied in meinem Leben gemacht.    Steve Jobs







Treffer 0 bis 40 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 239 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Schicksal" (Kategorie: Widerfahrnis (76 / 300) gefunden.


Zitate, weise Worte und inspirierende Sprüche zum Nachdenken gibt es genau genommen wie Sand am Meer. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nur halbwegs inspirierende Zitate & Sprüche zu sammeln und in eine passende Kategorie einzusortieren umso die Suche zu erleichtern.
Die Diversität macht die Gliederung manchmal schwierig, was sowohl die Struktur der Themen also auch die Zuordnung einzelner Zitate angeht.
Seien Sie nachsichtig, wenn es manchmal nicht ganz passt, und Sie können uns bei Unstimmigkeiten auch gerne kontaktieren.

Die beliebtesten Kategorien:
           weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6