Zitate von Martin Luther King

— Gute Zitate, Sinn-Sprüche und Aphorismen von "M. L. King" (US; Theologen) — Von Kontemplativ bis Provokativ.
 
— Martin Luther King Jr. (1929 - 1968) war ein US-amerikanischer Baptistenprediger und Bürgerrechtler.

— Bekanntes Zitat:

Ungerechtigkeit an irgendeinem Ort bedroht die Gerechtigkeit an jedem anderen.



— Die besten Zitate, schönsten Sprüche, beliebten Weisheiten, und tiefgründigen Aphorismen von "Martin Luther King" (Berufsgruppe: Theologen / Land: US)

Um Feinde zu bekommen, ist es nicht nötig, den Krieg zu erklären. Es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt!


Am Ende werden wir uns nicht an die Worte unserer Feinde erinnern, sondern an das Schweigen unserer Freunde.


Nichts auf dieser Welt ist gefährlicher als aufrichtige Ignoranz und gewissentliche Dummheit.


Wir haben gelernt, wie die Vögel zu fliegen, wie die Fische zu schwimmen; doch wir haben die einfache Kunst verlernt, wie Brüder zu leben.


Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man sie fortwälzt, je größer wird sie.


Ich habe einen Traum, dass meine vier Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der man sie nicht nach ihrer Hautfarbe, sondern nach ihrem Charakter beurteilen wird.


Der alte Grundsatz »Auge um Auge« macht schließlich alle blind.


Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter oder nach der Grösse unserer Autos zu bestimmen als nach dem Grad unserer Hilfsbereitschaft und dem Mass unserer Menschlichkeit.


Vertrauen bedeutet den ersten Schritt zu tun auch wenn du die Treppe noch nicht ganz sehen kannst.


Wir müssen lernen, entweder als Brüder miteinander zu leben oder als Narren unterzugehen.


Menschen sind wie Schallplatten: nur gut aufgelegt kommen Sie über die Runden.


Vergebung ist keine einmalige Sache, Vergebung ist ein Lebensstil.


Wenn unsere Tage verdunkelt sind und unsere Nächte finsterer als tausend Mitternächte, so wollen wir stets daran denken, dass es in der Welt eine große, segnende Macht gibt.


Wie oft ist die Kirche eher Echo als Stimme gewesen!


Gott hat jedem Menschen die Fähigkeit verliehen, etwas zu erreichen. Keinen Menschen hat er ohne alle Talente gelassen.


Leichtgläubige Menschen verfallen leicht dem Aberglauben.


Die Menschen in Amerika sind vom Rassismus angesteckt – das ist die Gefahr. Paradoxerweise sind sie aber auch von den demokratischen Idealen angesteckt – das ist die Hoffnung.


Die Liebe auch zu unseren Feinden ist der Schlüssel, mit dem sich die Probleme der Welt lösen lassen.




— Martin Luther King Jr. (1929 - 1968) war ein US-amerikanischer Baptistenprediger und Bürgerrechtler.


— King war in den Jahren 1954 bis 1968 einer der herausragenden Vertreter und Führer der Bürgerrechtsbewegung.

Er propagierte Gewaltlosigkeit und zivilen Ungehorsam, die auf seinen christlichen Überzeugungen basierten und von Mahatma Gandhi inspiriert waren, um gegen die Praxis der Rassentrennung zu kämpfen.

Für sein Engagement für soziale Gerechtigkeit erhielt er 1964 den Friedensnobelpreis. Am 4. April 1968 wurde King bei einem Attentat in Memphis (Tennessee) erschossen.


Treffer 0 bis 20 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 35 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sinn-Sprüche des Autors "M. L. King" gefunden.

           weiter    

Seiten:       1      2  

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Theologen") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Priestern, Mystikern, Religionsgründern, Seelsorgern, Geistlichen, etc.