Zitate von John D. Rockefeller

— Die besten Zitate (25), Sinn-Sprüche und Aphorismen von "John D. Rockefeller" (US; Unternehmer)

— Bekanntes Zitat:

Was mich betrifft, so zahle ich für die Fähigkeit, Menschen richtig zu behandeln, mehr als für irgendeine andere auf der ganzen Welt.

John D. Rockefeller (* 8. Juli 1839 in Richford, New York; † 23. Mai 1937 in Ormond Beach) war ein US-amerikanischer Unternehmer und erster Milliardär der Neuzeit.

— Prägnante Aphorismen, Lakonische Sprüche, Frappierende Lebens-Weisheiten, Pointierte Sentenzen — die besten John D. Rockefeller Zitate (Berufsgruppe: Unternehmer / Land: US) — Von Kontemplativ bis Provokativ (siehe auch Gute Zitate).

Der ärmste Mensch, den ich kenne, ist der, der nichts hat außer Geld.

Das Geheimnis des Erfolges ist es, gewöhnliche Dinge ungewöhnlich gut zu machen

Wenn du erfolgreich sein willst, dann musst du neue Wege einschlagen und nicht auf den ausgetretenen Pfaden des gemeinhin akzeptierten Erfolgs marschieren.

Ich arbeite nach dem Prinzip, daß man niemals etwas selbst tun soll, was jemand anderer für einen erledigen kann.

Ich glaube, daß jedes Recht eine Verantwortung, jede Gelegenheit eine Aufgabe und jeder Besitz eine Verpflichtung ist.

Wohltätigkeit ist schädlich, es sei denn sie hilft dem Empfänger, von ihr unabhängig zu werden.

Zwei Bücher braucht das Kind: das Kochbuch der Mutter und das Scheckbuch des Vaters.

Wenn dein einziges Ziel ist, reich zu werden, wirst du es niemals erreichen.

Es ist schwer, ein großes Vermögen zu erwerben, ungleich schwieriger ist es, dieses mit Anstand auszugeben.

Tu nie etwas, wobei du nicht tot erwischt werden möchtest.

Das Engagement für einen einzigen Zweck ist das Grundelement des Erfolgs im Leben, unabhängig davon, zu welchem Zweck.

Wer den ganzen Tag arbeitet, hat keine Zeit, Geld zu verdienen.

Der große Vorteil des Reichtums liegt darin, dass man sich keine Ratschläge mehr anzuhören braucht.

Die meisten Pioniere, die das Bestehende geändert haben, sind missverstanden und auf das grausamste verfolgt worden. Was ich am meisten bedaure, ist, dass unzählige meiner prachtvollen Mitarbeiter, durch die die Standart-Oil-Compagnie erst möglich gemacht wurde, gestorben sind, ehe man allgemein anerkannte, dass wir zum Wohle der Menschheit arbeiteten.

Ich bin vor einen Wagen gespannt, auf dem Leute sitzen.

Es ist falsch zu unterstellen das Männer von immensem Reichtum immer glücklich sind.

Die wichtigste Sache für einen jungen Mann ist es einen Rückhalt, eine Reputation, einen Charakter zu etablieren.

Die Einmaligkeit des Zwecks ist eine der Hauptbestandteile für Erfolg im Leben, egal was das Ziel sein mag.

Geld macht man wenn man kauft wenn das Blut die Straße runterläuft.

Ich habe Wege, Geld zu machen von denen du gar nichts weißt.

Ich würde lieber 1 Prozent aus den Bemühungen von hundert Leuten verdienen als 100 Prozent meiner eigenen Bemühungen.



— John Davison Rockefeller Sr. (1839 - 1937) war ein amerikanischer Industrieller und Philanthrop.


— Rockefeller gilt als reichster Mensch in der modernen Geschichte. Er war Mitbegründer einer Erdölraffinerie, aus der 1870 die „Standard Oil Company“ hervorging. Das Geschäftsgebaren des Firma führte zur ersten Anti-Monopol-Gesetzgebung in den USA und schließlich zur Entflechtung des Konzerns (u.a. in ExxonMobil).

Treffer 0 bis 25 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 25 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sentenzen des Autors "John D. Rockefeller" gefunden.

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Unternehmer") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Managern, Erfindern, Wirtschaftswissenschaftlern, Firmengründern, Geschäftsmännern, Beratern, Ökonomen, etc.