Zitate von Mark Twain

— Die besten Zitate (233), Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Mark Twain" (US; Schriftsteller)

— Bekanntes Zitat:

Mark Twain (* 30. November 1835 in Florida, Missouri; † 21. April 1910 in Redding, Connecticut), war ein amerikanischer Schriftsteller.

— Prägnante Aphorismen, Lakonische Sprüche, Frappierende Lebens-Weisheiten, Pointierte Sentenzen — die besten Mark Twain Zitate (Berufsgruppe: Schriftsteller / Land: US) — Von Kontemplativ bis Provokativ (siehe auch Gute Zitate).

Kein Breitengrad, der nicht dächte, er wäre Äquator geworden, wenn alles mit rechten Dingen zugegangen wäre.

Ich muss eine erstaunliche Menge Geist haben; manchmal brauche ich eine Woche, um mich zu entscheiden.

Die Angst vor dem Tod folgt von der Angst des Lebens. Ein Mensch der voll und ganz lebt, ist vorbereitet, jederzeit zu sterben.

Prinzipien - ein anderes Wort für Vorurteile.

Geld kann dir ausgehen, Freunde dich im Stich lassen, Feinde können dir gleichgültig werden, aber Scharlach bleibt dir immer treu.

Als ich jünger war, konnte ich mich an alles erinnern, egal ob es wirklich passiert war oder nicht, aber ich werde alt und bald kann ich mich nur noch an das letztere erinnern.

Ich fürchte den Tod nicht. Ich war Milliarden und Abermilliarden Jahre tot, bevor ich geboren wurde, und es hat mir nicht die geringsten Unannehmlichkeiten bereitet. 

Es ist gut, wenn man alle Regeln beachtet, solange man jung ist, damit man die Kraft hat, sie zu brechen, wenn man alt ist

Klug wird man hinterher, klüger war man meistens vorher.

Banken leihen dir nur Geld, wenn du beweisen kannst, dass du es nicht brauchst.

In jede Gesellschaft gehört ein Idiot, der die naiven Fragen stellt, vor denen man selbst zurückschreckt.

Alle klagen über das Wetter. Aber es findet sich niemand, der etwas dagegen tut.

Hunger ist der Handlanger des Genies.

Die verborgene Quelle des Humors ist nicht Freude, sondern Kummer.

Der Mensch ist das einzige Tier, das errötet oder erröten sollte.

Ein Klassiker ist etwas, das jeder gelesen haben muss und niemand lesen möchte.

Alles, was Du in diesem Leben benötigst, ist Ignoranz und Zuversicht, dann ist der Erfolg Dir sicher.

Handle immer richtig. Das wird einige Leute zufriedenstellen und den Rest in Erstaunen versetzen.

Wozu braucht ein Friedhof einen Zaun? Wer drin ist, kommt nicht mehr heraus, und wer draußen ist, will nicht hinein!

Wir haben viele Sündenböcke, aber der populärste ist die Vorsehung.

Wie muss Adam das Gefühl ausgekostet haben, Dinge zu sagen, die vor ihm noch keiner gesagt hat!

Kleider machen Leute. Nackte Menschen haben wenig oder keinen Einfluss auf die Gesellschaft.

Wissenschaft hat etwas Faszinierendes an sich. So eine geringfügige Investition an Fakten liefert so einen reichen Ertrag an Voraussagen.

Eine Frau lacht, wenn sie kann - und weint, wenn sie will.

Die Vorsehung beschützt Kinder und Idioten. Ich weiß das, weil ich es ausprobiert habe.

Jeder schimpft auf das Wetter, aber keiner tut etwas dagegen.

Lieber Gott, mach die bösen Menschen gut und die guten Menschen etwas netter!

Es gibt Menschen, die bringen alle schönen und heroischen Taten fertig, nur eine nicht: sich zu enthalten, den Unglücklichen von ihrem Glück zu erzählen.

Wie wenig genügt, uns glücklich zu machen, wenn wir fühlen, dass wir es verdient haben.

Die Welt schuldet uns nichts - sie war vor uns da.

Der sicherste Weg, eine falsche Vorstellung hervorzurufen, ist es oft, die reine Wahrheit zu sagen.

Es gibt Leute, die den Schuljungen verlachen und ihn leichtfertig und oberflächlich nennen. Dabei war es ein Schuljunge, der gesagt hat: "Glaube ist, wenn man was glaubt und weiß, es ist nicht so."

Wenn du die Wahrheit sagst, gibt es nichts, was du im Kopf behalten müßtest.

Nichts bedarf so sehr der Reform wie die Gewohnheiten der Mitmenschen.

Noch niemals sah ich einen Menschen, der wirklich die Wahrheit sucht. Jeder, der sich auf den Weg gemacht hatte, fand früher oder später, was ihm Wohlbefinden gewährte. Und dann gab er die weitere Suche auf.

Gewohnheit bedeutet, einen bestimmten Platz für jede Sache zu haben, und sie niemals dort aufzubewahren.

Wirklich unersetzlich in der Geschichte der Menschheit waren nur Adam und Eva.



— Mark Twain (1835 - 1910) war ein amerikanischer Schriftsteller, Verleger und Dozent.


— Twain (eigentlich: Samuel Langhorne Clemens) begann seine Karriere mit dem Schreiben von leichtem, humorvollem Versen, und entwickelte sich dann zu einem Chronisten der Sozialkritik, Eitelkeiten, Heucheleien und mörderischen Taten der Menschheit.
Als ein Meister der Umgangssprache war er an dem Aufbau einer eigenständigen amerikanischen Literatur maßgeblich beteiligt.

Zu seinen Romanen gehören „Die Abenteuer von Tom Sawyer“ (1876) und seine Fortsetzung, die „Abenteuer von Huckleberry Finn“ (1885), sowie „Die schreckliche deutsche Sprache“.

Einige seiner Werke wurden zeitweise aus verschiedenen Gründen unterdrückt. Die „Abenteuer des Huckleberry Finn“ wurden in amerikanischen Schulen immer wieder verboten, häufig unter dem Vorwand, der häufigen Verwendung des Wortes "Nigger", das in der Zeit vor dem Bürgerkrieg, in der der Roman spielt (und nicht nur dort), gebräuchlich war.

Treffer 0 bis 40 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 233 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sentenzen des Autors "Mark Twain" gefunden.

           weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6  

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Schriftsteller") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Dramatikern, Lyrikern, Dichtern, Aphoristikern, Romanciers, etc.