Lebensweisheiten

Hier präsentieren wir die Lebensweisheiten unserer Sammlung.

Der Idiot weiss nicht, dass er blöd ist.

Erfolg ist die Kunst Fehler zu machen ohne das sie jemand bemerkt.

Entscheidungen sind immer in dem Augenblick richtig, in welchem wir sie fällen.
Wir vergessen nur immer uns aufzuschreiben, warum wir so entschieden haben.

Ein Sammler muss dreimal Freude an seinen Briefmarken haben: einmal beim Kauf, einmal beim Besitz und einmal beim Verkauf.

Im Mittelalter wurden die Menschen nicht so alt wie heute. Sie hatten auch nicht so starken Verkehr.

Autor: Kindermund

Jedes Kalenderblatt ist ein Wertpapier, dessen Kurs wir selbst bestimmen.

Ein Kompromiss ist immer ein vorläufiger Erfolg.

Hat der Fuchs noch Zähne, geht er nicht ins Kloster.

Über den stetig steigenden Abbau von Arbeitsplätzen der Industrie befragt, sagte der Kanzler:

"Die deutsche Industrie schafft doch laufend Arbeitsplätze. Meine frühere Nachbarin, z.B. hatte nach ihrer Entlassung wegen Schließung des Werkes in Hannover, schon nach vier Wochen einen neuen Arbeitsplatz.
Allerdings muss sie nun etwas weiter fahren. Die Firma hat eine Niederlassung in Indien errichtet!"

Autor: Unbekannt

Früher hieß die Zeit vor Weihnachten Advent. Heute heißt sie »Meditative Dynamik« und diese Zeit dauert vom Sommerschlussverkauf bis zum ersten Werktag nach Weihnachten, an dem ein Umtausch von Geschenken möglich ist…

Golf, das ist der Duft von Heide und gemähter Wiese,
das ist Lustwandeln in frischer Luft, Freude über den eigenen Erfolg und den der Freunde.
Golf das ist Liebe und tiefes Empfinden für die Schönheit unserer Welt.

Optimisten schweben auf der Wolke, unter der die anderen Trübsal blasen.

Das Leben, ein wundervoller Tod!

Wenn man vom schlechtesten ausgeht kann man nur positiv überrascht werden

Wer weise geworden ist, erwartet nichts mehr.

Wer in der Jugend einen Weinberg anlegt, hat im Alter Trauben.

Wenn einer weise ist, sind zwei glücklich.

Was man die Folgen des Alters nennt, sind nur zu oft die Folgen der Jugend.

Was dem Dummen einleuchtet, das ist ihm die größte Weisheit.

Vor alten Männern soll man Ehrfurcht, vor alten Weibern eher Furcht haben.

Viele Menschen nennen nur diejenigen ihre Freunde, die ihnen schmeicheln.

So fürchterlich ist keine Höllenfurie wie ein verschmähtes Weib.

Schuldenmachen heißt, von der Zukunft zu leben.

Nichts gleicht so sehr einem geschmackvoll gekleideten Narren als ein gut eingebundenes schlechtes Buch.

Nervöse Menschen sind wie Schwefelhölzchen: die geringste Reibung erhitzt ihre Köpfe.

Mancher, der Dich um Deinen Rat fragt, sucht nur einen Sündenbock für den Fall des Misslingens.

Mancher kommt erst zu Brot, wenn er nicht mehr beissen kann.

Man muss Frieden machen, wenn man noch kämpfen kann.

Man bringt Boshafte um eine Freude, wenn man ihre Bosheit nicht bemerkt.

Kindern und Träumern kann Erfüllung nicht schaden, denn sie spinnen ihre goldenen Netze immer weiter.

Kinder sehen mehr darauf, was die Eltern tun, als was sie sagen.

Glücklich verheiratet ist ein Mann, der immer er selbst bleibt, ob seine Frau bei ihm ist oder nicht.

Frauenfreundschaft verführt Frauen häufig dazu, Dinge auszuplaudern, die besser ungesagt geblieben wären.

Es gibt tatsächlich Menschen, die eigenes Unglück leichter ertragen, als fremdes Glück.

Erfahrung ist eine teure Schule.

Eine glückliche Mutter ist für die Kinder segensreicher als hundert Lehrbücher über Erziehung.

Ein Mann der liebt, ist imstande, die größten Opfer zu – verlangen, die liebende Frau, sie zu bringen.

Die schwachen Momente des Kopfes sind oft die schönsten Stunden des Herzens.

Die Menschen werden es stets vorziehen, die Wahrheit zu loben, statt sie zu lieben.

Die Liebe ist ein Göttertrank, aber kein Tischwein.



Treffer 80 bis 120 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 189 der besten Lebensweisheiten gefunden.

zurück weiter

Seiten:    1      2      3      4      5  


Werbung