Zitate von Arnold Schwarzenegger

— Die besten Zitate (60), Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Arnold Schwarzenegger" (US; Unternehmer)

— Bekanntes Zitat:

Du kannst die Erfolgsleiter nicht hinaufklettern mit den Händen in den Hosentaschen.

Arnold Schwarzenegger (* 30. Juli 1947 in Thal, Steiermark) ist ein österreichisch-amerikanischer Schauspieler, Publizist, Unternehmer, ehemaliger Bodybuilder sowie ehemaliger US-Politiker.

— Prägnante Aphorismen, Lakonische Sprüche, Frappierende Lebens-Weisheiten, Pointierte Sentenzen — die besten Arnold Schwarzenegger Zitate (Berufsgruppe: Unternehmer / Land: US) — Von Kontemplativ bis Provokativ (siehe auch Gute Zitate).

Das Schlimmste, das mir passieren kann, ist so zu sein wie alle anderen. Ich hasse das.

Ich war immer ehrlich was meine Schwachpunkte angeht und das hat mir geholfen zu wachsen. Ich denke es ist der Schlüssel zum Erfolg in jedem Gebiet: sei ehrlich; wisse wo du schwach bist: gib es zu.

Für mich zählen nur das Jetzt und die Zukunft, so ist mein Hirn einfach gemacht.

Geld ist nicht so wichtig. Darum ist es mir völlig egal, ob ich 70 oder 50 Millionen Dollar besitze.

Es gab eine Menge Vorurteile. Die Leute in Hollywood hatten viele Gründe dafür, dass ich es nicht schaffen würde: mein Akzent, mein Körper, mein langer Name. Das machte es sehr schwierig - bis ich erkannte, dass man auf dieser Basis hier draußen nicht konkurrieren kann. Man muss sich seine eigene Position schaffen und sich selbst so etablieren, dass niemand mehr eine Konkurrenz ist.

Positives Denken kann ansteckend sein. Indem man von Gewinnern umgeben ist, wird man selbst zu einem Gewinner.

Die meisten Menschen, die ich beobachtet habe, konnten keine außergewöhnlichen Fortschritte machen, weil sie niemals an sich selbst geglaubt haben. Sie hatten ein verschwommenes Bild, von dem was sie eines Tages sein wollten, aber sie zweifelten daran, dass sie es verwirklichen konnten. Folglich strengten sie sich nicht genug an, da sie nicht daran glaubten eine Chance zu haben, ihr Ziel zu realisieren. Und natürlich schafften sie es mit dieser Einstellung auch nicht

Ich wollte mehr, ich verlangte mehr von mir.

Die Botschaft lautet: Sei stark und sei schlau und verlass dich auf dich selbst, um aus der Gefahr herauszukommen und dein eigenes Leben zu retten.

Showgeschäft und Politik, das sind die beiden Felder, wo man die dickste Haut braucht.

Als ich hierherkam, besuchte ich erst mal Vorlesungen, Abendkurse in Wirtschaftswissenschaft, Allgemeinbildung und Kunst - insgesamt ging ich sechs Jahre lang auf die Uni.

Taten sprechen lauter als Worte. Reden allein bedeutet noch gar nichts.

Der Geist setzt die Grenzen. Solang man sich im Geiste vorstellen kann, das man etwas tun kann, kann man es auch, solange man zu 100 Prozent daran glaubt.

Es war eine sehr kleine Welt, und ich hatte große Ziele. Ich lief Phantasien hinterher, statt nur davon zu träumen. Ich realisierte sie.

Versagen ist keine Option. Jeder muss erfolgreich sein.

Widerstand ist eine sehr gesunde Sache. Dadurch wird man zum Kämpfer. Wenn einem im Leben alles leichtfällt, wird man ein Softie, und zu meinem Glück wuchs ich in sehr schwierigen Verhältnissen auf.

Ich glaube, das beste, was man machen kann, ist für andere Menschen da zu sein.

Wenn du hart arbeitest und nach den Regeln spielst, steht dir dieses Land (Amerika) offen. Du kannst alles erreichen.

In unserer Gesellschaft sind die Frauen, die Barrieren niederreißen, jene, die Grenzen ignorieren.

Für mich bedeutet Leben ständig hungrig zu sein. Der Sinn des Lebens ist nicht einfach zu existieren, zu überleben, sondern weiterzukommen, aufzusteigen, etwas zu erreichen, zu erobern.

Bodybuilding ist wie jede andere Sportart. Um erfolgreich zu sein, müssen Sie sich zu 100% Ihrem Training, Ihrer Ernährung und Ihrer mentalen Einstellung widmen.

Stärke kommt nicht vom Gewinnen. Deine Kämpfe entwickeln deine Stärke. Wenn du durch schwierige Lebenslagen gehst und entscheidest nicht aufzugeben, besitzt du Stärke.

Der Widerstand, den du physisch im Trainingsraum bekämpfst und der Widerstand, gegen den du im Leben kämpfst, können nur einen starken Charakter hervorbringen.

In zwei oder drei Jahren war ich in der Lage gewesen meinen Körper vollkommen zu verändern. Das lehrte mich etwas. Wenn ich in der Lage war meinen Körper so sehr zu verändern, konnte ich durch Disziplin und Entschlossenheit auch alles andere verändern, das ich wollte. Ich konnte meine Gewohnheiten und meine ganze Weltanschauung verändern.

Meine Schauspielkarriere hat mit den Muskeln angefangen. Später habe ich mir dann selbst beweisen müssen, dass ich auch etwas anderes kann.

Milch ist für Babys. Wenn du Erwachsen bist, musst du Bier trinken.

Die letzten drei oder vier Wiederholungen lassen den Muskel wachsen. Dieser schmerzhafte Bereich trennt den Gewinner von jemandem, der kein Gewinner ist. Das fehlt den meisten Menschen. Sie haben nicht den Mut weiterzumachen und zu sagen, dass sie den Schmerz ertragen werden, ganz gleich was passiert.

Es gibt weder sanfte noch aggressive Männer; es kommt immer auf die Umstände an. Beruflich und beim Sport bin ich eher aggressiv als sanft; aber es gibt Augenblicke, in denen kann ich ganz sanft sein.

Es ist ganz einfach. Wenn es wackelt, dann ist es Fett.

Anfangs habe ich das Training gedanklich zur selben Notwendigkeit gemacht, wie das Trinken, Essen oder Schlafen. Zu einer Sache, die man täglich einfach machen musste. Später war diese Einstellung nicht mehr nötig. Da hat mir das Training einfach großen Spaß gemacht. Ich sage anderen Leute oft, dass Disziplin am Beginn sehr wichtig ist, aber dass man immer versuchen sollte sich... Zitat lesen

Ich verließ das Bodybuilding erst als ich das Gefühl hatte nicht weiter vorankommen zu können. Genauso wird es bei meiner Filmkarriere sein. Wenn ich glaube, dass die Zeit reif ist, werde ich mich dem Staatsdienst widmen.

Ich wollte diesen Körper und es interessierte mich nicht was ich dafür tun musste.

Ich wusste, dass ich ein Bodybuilder werden würde. Doch das war nicht alles. Ich würde der beste Bodybuilder der Welt sein, der größte, der bestgebaute Mann.

Wir alle haben große Kraft in uns. Diese Kraft ist der Glaube an sich selbst. Es gibt wirklich eine Einstellung des Gewinnens. Du musst dich gewinnen sehen bevor du gewinnst. Und du musst hungrig sein. Du musst erobern wollen.

Ich bin in die Vereinigten Staaten gekommen, weil das ein Land ohne Sicherheitsnetz ist. Aus demselben Grund habe ich mich für Filme entschieden und nicht für TV-Serien. Ich will nicht immer im Vorhinein wissen, was der nächste Schritt bringt.

Als Kind hasste ich alles in Österreich: Die klassische Musik und die Museen. Ich hasste diesen alten Scheiß. Alles, was ich als Kind ersehnte, kam aus Amerika.

Amerika und der Rest der Welt wollen sehen, dass Gut über Böse siegt - in Wirklichkeit und auf der Leinwand.

Die Kennedys, meine Verwandten, verstehen meinen Standpunkt, und ich verstehe ihren. Ich bin eigentlich nicht Teil der Familie.

Wenn ich eine Kreditkarte wäre, dann könnte ich wenigstens sicher, dass meine Frau mich nicht verlassen wird.



— Arnold Alois Schwarzenegger (* 1947) ist ein österreichisch-amerikanischer Bodybuilder, Schauspieler und Politiker.


— Von 2003 bis 2011 war Schwarzenegger der 38. Gouverneur Kaliforniens. Davor erlangte er vor allem als siebenfacher Mister Olympia sowie aufgrund zahlreicher Hollywoodfilme – insbesondere durch seine Verkörperung des Terminators – internationale Bekanntheit. Diese Rolle brachte ihm 2003 im Vorfeld seiner Kandidatur den Spitznamen Governator ein.
Durch sein sehr erfolgreiches und turbulentes Leben gilt er als Paradebeispiel dafür, den „amerikanischen Traum“ zu leben.

Treffer 0 bis 40 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 60 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sentenzen des Autors "Arnold Schwarzenegger" gefunden.

           weiter    

Seiten:       1      2  

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Unternehmer") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Managern, Erfindern, Wirtschaftswissenschaftlern, Firmengründern, Geschäftsmännern, Beratern, Ökonomen, etc.