Zitate von George Eliot

— Gute Zitate, Sinn-Sprüche und Aphorismen von "G. Eliot" (GB; Schriftsteller) — Von Kontemplativ bis Provokativ.
 
— George Eliot (1819 - 1880) war eine englische Schriftstellerin, Übersetzerin und Journalistin.

— Bekanntes Zitat:

Nichts ist so gut, wie es zunächst den Anschein hat.



— Die besten Zitate, schönsten Sprüche, beliebten Weisheiten, und tiefgründigen Aphorismen von "George Eliot" (Berufsgruppe: Schriftsteller / Land: GB)

Es ist nie zu spät, das zu werden, was man hätte sein können.


Wozu leben wir, wenn nicht dazu, uns gegenseitig das Leben einfacher zu machen.


Ein Erröten ist keine Sprache: nur ein zweifelhaftes Flaggensignal, das eine von zwei Widersprüchlichkeiten bedeuten kann.


Jeder schöpferische Geist ist auch Kritiker.


Ich möchte nicht nur geliebt werden, sondern auch hören, daß man mich liebt.... Das Reich des Schweigens ist im Jenseits groß genug.


Die glücklichsten Frauen haben genau wie die glücklichsten Nationen keine Geschichte.


Selig der Mann, der nichts zu sagen hat und davon absieht, diese Tatsache durch Worte zu beweisen.


Wer nicht hart genug ist, dem Leben seine Bedingungen aufzuprägen, der muß die Bedingungen hinnehmen, die es ihm bietet.


Unsere Gedanken sind meist schlechter als wir selbst.


Er hat wirklich alle Qualitäten, die einen akzeptablen Ehemann ausmachen – Zinnen auf dem Dach, Veranda, Stall, etc., er grinst nicht und hat kein Glas im Auge.


Unwahrheit ist so einfach, Wahrheit so schwierig.


Es gibt niemanden, der sich einer Frau gegenüber arroganter, aggressiver oder verächtlicher verhält, als ein Mann, der um seine Männlichkeit bangt.


Viele Siege sind schlimmer als Niederlagen.


Es gibt Naturen, welche, sobald sie uns liebgewinnen, sichtlich eine Art Taufe oder Heiligung an uns vollziehen: sie zwingen uns zur Rechtschaffenheit, weil sie an uns glauben.


Eingebildete Leute haben mir nie leid getan, denn sie tragen ja ihren Trost mit sich.


Er führte sich auf wie ein Hahn, der glaubt, die Sonne sei aufgegangen, nur um sein Krähen zu hören.


Welche Einsamkeit wäre einsamer als die des Mißtrauens?


Unterscheidet sich der Geschmack, was Scherze betrifft, so kann das eine Beziehung ungemein belasten.




— George Eliot (1819 - 1880) war eine englische Schriftstellerin, Übersetzerin und Journalistin.


— Die Romane von Eliot (eigentlich Mary Anne Evans) wie „Middlemarch“ (1874) und „Die Mühle am Floss“ (1860) gehören zu den Klassikern der viktorianischen Literatur.


Treffer 0 bis 20 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 28 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sinn-Sprüche des Autors "G. Eliot" gefunden.

           weiter    

Seiten:       1      2  

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Schriftsteller") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Dramatikern, Lyrikern, Dichtern, Aphoristikern, Romanciers, etc.