Zitate von Emily Dickinson

— Die besten Zitate, Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Emily Dickinson" (GB; Schriftsteller) — Von Kontemplativ bis Provokativ.
 
— Bekanntes Zitat:

Ich bin niemand. Wer bist Du?


— Emily Elizabeth Dickinson (1830 - 1886) war eine bedeutende amerikanische Dichterin.


Gute Zitate, schöne Sprüche, beliebte Weisheiten und tiefgründige Aphorismen von "Emily Dickinson" (Berufsgruppe: Schriftsteller / Land: GB)

Das Schicksal ist eine Biene. Es hat ein Lied - es hat einen Stachel - und, ach, auch einen Flügel.


Ein Wort ist tot, wenn es gesagt ist, sagen einige. Ich sage, es beginnt gerade zu leben an diesem Tag.


Natürlich - ich habe gebetet - und hat Gott das gekümmert?


Sage die Wahrheit, aber sage sie verdreht.


Jedesmal, wenn eine Sache zum ersten Mal geschieht, gibt sie einen kleinen Teufel frei.


Ich kenne nichts auf der Welt, das eine solche Macht hat, wie das Wort.
Manchmal schreibe ich eines auf und sehe es an, bis es beginnt zu leuchten.


Da ich nicht anhalten konnte für den Tod, hielt freundlich er für mich an.


Was ich nicht wahrhaben will, hülle ich in einen Scherz.




— Emily Elizabeth Dickinson (1830 - 1886) war eine bedeutende amerikanische Dichterin.


— Die Gedichte Dickinson, bis auf wenige Ausnahmen erstmals 1890 nach ihrem Tod veröffentlicht, scheinen stilistisch vielfach ins 20. Jahrhundert vorzugreifen.


Treffer 0 bis 10 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 10 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sinn-Sprüche des Autors "Emily Dickinson" gefunden.

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Schriftsteller") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Dramatikern, Lyrikern, Dichtern, Aphoristikern, Romanciers, etc.