Zitate von Khalil Gibran

— Gute Zitate, Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Khalil Gibran" — Von Kontemplativ bis Provokativ.
 
— Khalil Gibran (manchmal als Kahlil buchstabiert; 1883 - 1931) war ein libanesischer Schriftsteller, Dichter und bildender Künstler.

— Bekanntes Zitat:

Die Engel sind der Schlauen überdrüssig. Erst gestern sagte einer von ihnen zu mir:
Wir schufen die Hölle für diejenigen, die glitzern und glänzen.



— Inspirierende Weisheiten, gute Zitate, schöne Sprüche und tiefgründige Aphorismen von "Khalil Gibran"

Der Mensch wird niemals etwas erfinden, er entdeckt es lediglich.


Derjenige, den die Schlangen nicht am Tage bissen und die Wölfe nicht in den Nächten angriffen, gibt sich Illusionen hin über die Tage und Nächte des Lebens.


Der Geist offenbart sich durch die Blicke und die Worte.
Denn die Seele ist unsere Bleibe, unsere Augen sind ihre Fenster und unsere Lippen ihre Boten.


Glaube nicht, du kannst den Lauf der Liebe lenken, denn die Liebe, wenn sie dich für würdig hält, lenkt deinen Lauf.


Dieses Leben in der Welt ist – mit allem, was es enthält – ein Traum. Das Erwachen aus diesem Traum ist der Tod.


Die Wahrheit, die einen Beweis braucht, ist die halbe Wahrheit.


Die Tiefe und die Höhe sind näher zueinander als die Mitte zu beiden.


Alles, was der Mensch insgeheim im Schutz der nächtlichen Finsternis tut, wird einmal ans Tageslicht gelangen.


Alle Häuser würden nur Gräber sein, wären sie nicht für Gäste.




— Khalil Gibran (manchmal als Kahlil buchstabiert; 1883 - 1931) war ein libanesischer Schriftsteller, Dichter und bildender Künstler.




Treffer 0 bis 20 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 34 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sinn-Sprüche des Autors "Khalil Gibran" gefunden.

           weiter    

Seiten:       1      2  

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Schriftsteller") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Dramatikern, Lyrikern, Dichtern, Aphoristikern, Romanciers, etc.