Zitate zum Nachdenken

Es gibt viele Gründe, nach passenden Zitaten zum Nachdenken zu suchen: Wird Ihr Herz von Gefühlen überschwemmt? Tummeln sich wirre Gedanken in Ihrem Kopf? Wollen Sie um Verzeihung bitten, einen Dank ausdrücken, jemanden aufmuntern oder ermutigen? Stehen Sie im Bann der Liebe?
Jedoch weiß man manchmal nicht auf Anhieb, welche Worte am besten passen würden. Da kann diese Liste mit Zitaten zum Nachdenken vielleicht helfen. Was auch immer ihr Wunsch ist, wir empfehlen Ihnen, sich bequem zurückzulehnen und sich von den vielfältigen Gedanken auf dieser Seite inspirieren zu lassen.

Das „Nachdenken“ ist eine gerade in Deutschland beliebte Beschäftigung, und nicht zu Unrecht, gaben uns unsere Europäischen Nachbarn den Beinamen „Das Land der Dichter & Denker“.
Und schon vor fast 1000 Jahren, befasste sich der bekannte mittelalterliche Lyriker Walther von der Vogelweide (um 1170 – 1230), mit dieser edlen Kunst, und verfasste im sogenannten „Reichston“ folgende Zeilen (auf Mittelhochdeutsch):

Ich saz ûf eime steine,
und dahte bein mit beine;
dar ûf satzt ich den ellenbogen;
ich hete in mîne hant gesmogen
daz kinne und ein mîn wange.
dô dâhte ich mir vil ange,
wie man zer werlte solte leben.
Auf Hochdeutsch liest sich das so:

Ich saß auf einem Stein,
ein Bein auf dem andern Bein,
stützte darauf den Ellenbogen,
ich hielt in meiner Hand gewogen
das Kinn und eine meiner Wangen.
Da nahm mich die Frage gefangen,
wie man auf der Welt soll leben.


Hier sind die Sprüche und Zitate zum Nachdenken unserer Sammlung.



Treffer 0 bis 20 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 181 Zitate, Weisheiten, Sprüche und Aphorismen zum Nachdenken gefunden.

zurück weiter

Seiten:    1      2      3      4      5      6      7      8      9      10