Gute Zitate von Konrad Adenauer



— Inspirierende Weisheiten, Zitate, Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Konrad Adenauer" — Von Kontemplativ bis Provokativ!  
 


— Konrad Hermann Joseph Adenauer (1876 - 1967) war ein deutscher Staatsmann der Nachkriegszeit und der erste Bundeskanzler (1949 bis 1963) der BRD.

— Bekanntes Zitat:

Die Erfahrungen sind wie die Samenkörner, aus denen die Klugheit emporwächst.





Es steht doch im Grundgesetz: Die Richtlinien der Politik bestimme ich. Und auch, was Richtlinien der Politik sind, bestimme ich.


Es gibt zwei Wege für den politischen Aufstieg: Entweder man paßt sich an oder man legt sich quer.


Wenn zwei Menschen immer die gleiche Meinung haben, taugen beide nichts. (Thema Konflikt)


Es gibt Dinge, über die spreche ich nicht einmal mit mir selbst


Sie können schmutziges Wasser nicht wegschütten, wenn sie noch kein frisches haben


Jede Partei ist für das Volk da und nicht für sich selbst.


Man darf niemals „zu spät“ sagen. Auch in der Politik ist es niemals zu spät. Es ist immer Zeit für einen neuen Anfang.


Seine Rolle als Jahrhundergestalt, die die Ereignisse der neueren Geschichte maßgeblich beeinflußte, hat Churchill die eines unvergleichlichen Historikers hinzugefügt.


Alles, was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.


Man braucht nicht immer denselben Standpunkt zu vertreten, denn niemand kann einen daran hindern, klüger zu werden.


Unser Ziel ist es, daß Europa einmal ein großes, gemeinsames Haus für die Europäer wird, ein Haus der Freiheit.


Erfahrung kann eine Führerin des Denkens und des Handelns sein, die durch nichts zu ersetzen ist, auch nicht durch angeborenen Intellekt. Das gilt insbesondere für das Gebiet der Politik.


Wenn man nach ein Uhr nachts trinkt, sagt man Dinge, die sich herumsprechen und die man später bereut.


Es gibt zuwenig Zivilcourage, und die meisten verbergen ihre wirkliche Meinung.


Wenn wir jeder bei uns selbst anfangen, uns zu bessern, und wenn wir uns zuerst selbst bessern, jeder von uns, dann kommen wir mit Gottes Hilfe zum inneren und zum äußeren Frieden.


Wer sich zum Ärger hinreißen läßt, büßt für die Sünden anderer.


Auch ein Schritt zurück ist oft ein Schritt zum Ziel.




Konrad Hermann Joseph Adenauer (1876 - 1967) war ein deutscher Staatsmann der Nachkriegszeit und der erste Bundeskanzler (1949 bis 1963) der BRD.


Treffer 0 bis 20 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 38 Zitate des Autors "Konrad Adenauer" in der Sammlung gefunden.

zurück    weiter    

Seiten:    1     2