Zitate von George Bernard Shaw

— Gute Zitate, Sinn-Sprüche und Aphorismen von "G. B. Shaw" (GB) — Von Kontemplativ bis Provokativ.
 
— George Bernard Shaw (1856 - 1950), war ein irischer Dramatiker und Kritiker.

— Bekanntes Zitat:

Ihr aber seht und sagt: Warum? Aber ich träume und sage: Warum nicht?



— Inspirierende Weisheiten, gute Zitate, schöne Sprüche und tiefgründige Aphorismen von "George Bernard Shaw" (Berufsgruppe: Schriftsteller / Land: GB)

Ich zitiere mich gern selbst; es gibt meiner Konversation Würze.


Auch Schlafen ist eine Form der Kritik, vor allem im Theater.


Das Alter hat zwei große Vorteile: Die Zähne tun nicht mehr weh und man hört nicht mehr all das dumme Zeug, das ringsum gesagt wird.


Ich glaube an die Disziplin des Schweigens und könnte stundenlang darüber sprechen.


Zu großes Ansehen ist für die geistige Gesundheit nicht gut.


Gedanken sind wie Flöhe: sie springen von einem zum anderen, sie beißen nur nicht jeden.


Liebe ist die einzige Sklaverei, die als Vergnügen empfunden wird.


Das größte Übel, das wir unseren Mitmenschen antun können, ist nicht, sie zu hassen, sondern ihnen gegenüber gleichgültig zu sein.


Die Strafe des Lügners ist nicht, dass ihm niemand mehr glaubt, sondern dass er selbst niemandem mehr glauben kann.


Man hat Zeit genug, an die Zukunft zu denken, wenn man keine Zukunft mehr hat.


Hohe Bildung kann man dadurch beweisen, dass man die kompliziertesten Dinge auf einfache Art zu erläutern versteht.


Wenn du damit beginnst, dich denen aufzuopfern, die du liebst, wirst du damit enden, die zu hassen, denen du dich aufgeopfert hast.


Es ist Sache der Frau, so früh wie möglich zu heiraten. Die Aufgabe des Mannes ist es, so lange unverheiratet zu bleiben, wie er kann.


Hätte man bei der Erschaffung der Welt eine Kommission eingesetzt, dann wäre sie heute noch nicht fertig.


Ich bin bekannt für meine Ironie. Aber auf den Gedanken, im Hafen von New York eine Freiheitsstatue zu errichten, wäre selbst ich nicht gekommen.




— George Bernard Shaw (1856 - 1950), war ein irischer Dramatiker und Kritiker.


— Der Einfluss von Bernard Shaw auf Theater, Kultur und Politik ist weit über seinem Tod hinaus ersichtlich. Er schrieb mehr als 60 Stücke, darunter Hauptwerke wie „Mensch und Übermensch“ (1902), „Pygmalion“ (Der Roman eines Blumenmädchens; 1912) und „Die heilige Johanna“ (1923).

Durch seine Werke, die zeitgenössischer Satire und historische Allegorie kombinierten, wurde Shaw der führende Dramatiker seiner Generation und erhielt 1925 den Nobelpreis für Literatur.


Treffer 0 bis 20 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 48 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sinn-Sprüche des Autors "G. B. Shaw" gefunden.

           weiter    

Seiten:       1      2      3  

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Schriftsteller") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Dramatikern, Lyrikern, Dichtern, Aphoristikern, Romanciers, etc.