Gute Zitate & Sprüche von:

Albert Einstein

— Von Kontemplativ bis Provokativ!  

— Albert Einstein (1879 – 1955) war ein theoretischer Physiker.

— Bekanntes Zitat:

Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig.




— Inspirierende Weisheiten, Zitate, Sprüche und Aphorismen von "Albert Einstein"

Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.


Persönlichkeiten werden nicht durch schöne Reden geformt, sondern durch Arbeit und eigene Leistung.


Raffiniert ist der Herrgott, aber boshaft ist er nicht.


Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben.


Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.


Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt.


Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht.


Am Anfang gehören alle Gedanken der Liebe. Später gehört dann alle Liebe den Gedanken.


Wenn ein unordentlicher Schreibtisch einen unordentlichen Geist repräsentiert, was sagt dann ein leerer Schreibtisch über den Menschen, der ihn benutzt aus?


Wenn man zwei Stunden lang mit einem Mädchen zusammensitzt, meint man, es wäre eine Minute. Sitzt man jedoch eine Minute auf einem heißen Ofen, meint man, es wären zwei Stunden. Das ist Relativität


Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.


Ein Freund ist ein Mensch, der die Melodie deines Herzen kennt und sie dir vorspielt, wenn du sie vergessen hast.


Wer noch nie einen Fehler gemacht hat, hat sich noch nie an Neuem versucht.


Wir leben in einer Zeit vollkommener Mittel und verworrener Ziele.


Um eine Einkommensteuererklärung abgeben zu können, muss man ein Philosoph sein. Für einen Mathematiker ist es zu schwierig.




— Albert Einstein (1879 – 1955) war ein theoretischer Physiker.


— Einstein besuchte bis 1894 die Schule in München und begann 1896 sein Studium an der ETH in Zürich. Ab 1902 arbeitet er als technischer Experte 3. Klasse beim Schweizer Patentamt in Bern.

Im Jahr 1905 publizierte er die Abhandlung „Zur Elektrodynamik bewegter Körper“, die den Grundstein zur speziellen Relativitätstheorie (SRT) legte und implizit auch die wohl berühmteste Formel der Welt, Energie = Masse mal Lichtgeschwindigkeit zum Quadrat, enthielt.

Für die von ihm entwickelte Relativitätstheorie erhielt er 1922 den Nobelpreis.

Seit 1914 war er Professor an der „Preußische Akademie der Wissenschaften“ in Berlin und formulierte 1915 die "Allgemeine Relativitätstheorie".

Am Tag der Machtübernahme durch die NSDAP (30.01.1933) befand sich Einstein in Pasadena (Kalifornien) und legte postwendend sein Amt an der „Preußischen Akademie der Wissenschaften“ nieder.
Er nahm eine neue Anstellung an der amerikanischen Elite Universität Princeton (New Jersey) an. Dort lebt er bis zu seinem Tod. Einstein war zweimal verheiratet und hatte 3 Kinder.


Treffer 0 bis 20 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 64 schöne Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sinn-Sprüche des Autors "Albert Einstein" gefunden.

           weiter    

Seiten:       1      2      3      4  

Viele weitere gute Zitate von berühmten Autoren aus der Kategorie "Wissenschaftler": Sprüche und Zitate von bekannten Chemikern, Physikern, Mathematikern, Biologen, Forschern, etc.