Zitate von Peter Drucker

— Die besten Zitate (37), Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Peter Drucker" (US; Unternehmer)

— Bekanntes Zitat:

Jeder Unternehmer hat einen Vorgesetzten - und das ist der Markt.

Peter Drucker (* 19. November 1909 in Wien; † 11. November 2005 in Claremont, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Ökonom österreichischer Herkunft.

— Prägnante Aphorismen, Lakonische Sprüche, Frappierende Lebens-Weisheiten, Pointierte Sentenzen — die besten Peter Drucker Zitate (Berufsgruppe: Unternehmer / Land: US) — Von Kontemplativ bis Provokativ (siehe auch Gute Zitate).

Nur wenige Führungskräfte sehen ein, dass sie letztendlich nur eine Person führen können und auch müssen. Diese Person sind sie selbst.

Kein Kunde kauft jemals ein Erzeugnis. Er kauft immer das, was das Erzeugnis für ihn leistet.

Management ist die Fähigkeit, Menschen wie dich und mich produktiv zu machen.

Eine gute Führungskraft sieht mehr auf das, was ein Mitarbeiter kann, als auf das, was er nicht kann.

Vielleicht kennzeichnet nichts die effektive Führungskraft so sehr wie die zärtliche Behutsamkeit, mit der sie ihre Zeit pflegt.

Das Wichtigste in einem Gespräch ist, zu hören, was nicht gesagt wurde.

Stets, wenn irgend etwas vollendet wurde, ist es nach meiner Erfahrung von einem Monomanen mit missionarischem Eifer geschehen.

Was man nicht messen kann, kann man nicht lenken.

Es gibt Risiken, die einzugehen du dir nicht leisten kannst und es gibt Risiken, die nicht einzugehen du dir nicht leisten kannst!

Der Computer ist eine logische Maschine; das ist seine Stärke, aber es setzt ihm auch Grenzen.

Moderne Manager haben Zeit, über das Wesentliche nachzudenken. Ein Manager wird dafür bezahlt, daß er die großen Fragen seines Unternehmens sauber durchdenkt.

Tüchtigkeit ist weder Fähigkeit noch Begabung, sondern Gewohnheit.

Um Wissen produktiv zu machen, müssen wir lernen, sowohl den Wald als auch den einzelnen Baum zu sehen. Wir müssen lernen, Zusammenhänge herzustellen.

Organisation ist ein Mittel, die Kräfte des einzelnen zu vervielfältigen.

Das Ergebnis jedes Leistungsprozesses wird begrenzt durch das am knappsten vorhandene Hilfsmittel: die Zeit.

Die Menschen an der Spitze müssen lernen, rücksichtslos zu sein - auch das macht eine gute Führungskraft aus.

Zeit ist die knappste Ressource, und wenn man sie nicht managen kann, kann man auch nichts anderes managen.

Zweck und Ziel der Organisation ist es, die Stärken der Menschen produktiv zu machen und ihre Schwächen unwesentlich.

Was Manager entscheiden zu unterlassen ist oft wichtiger, als was sie entscheiden zu unternehmen.

Was man zur Effektivität braucht, ist eine durch Übung gewonnene Kompetenz.

Nicht Arbeit, nicht Kapital, nicht Land oder Rohstoffe sind die Produktionsfaktoren, die heute in unserer Gesellschaft zählen, sondern das Wissen der Mitarbeiter in den Unternehmen.

Das Geheimnis der Japaner ist eben, dass sie arbeiten und nicht Vorträge darüber halten.

Marketing heißt, das ganze Geschäft mit den Augen des Kunden zu sehen.

Zeit kann man nirgendwo mieten, kaufen oder anderweitig besorgen. Das Angebot an Zeit ist völlig unelastisch. Einerlei, wie hoch die Nachfrage, das Angebot lässt sich nie vermehren.

Die überwältigende Mehrheit der erfolgreichen Innovationen verwertet Veränderung.

Die Ausbildung ist die teuerste Kapitalinvestition, die wir kennengelernt haben.

Was alle Erfolgreichen miteinander verbindet, ist die Fähigkeit, den Graben zwischen Entschluss und Ausführung äußerst schmal zu halten.

Es wird wohl immer - davon kann man ausgehen - die Notwendigkeit für ein bestimmtes Maß an Verkaufstätigkeit geben.

Jedermann weiß, wie sich der Nachfrager zu verhalten hätte, nur der Nachfrager nicht.

Nichts motiviert den modernen Menschen mehr, als eine Chance, Steuern zu sparen.

Nichts Kompliziertes funktioniert. Nur simple Dinge funktionieren.

Der Computer ist ein mechanischer Hohlkopf.

In einer Wissens-Ökonomie ist jeder ein Volontär.

Das eigentliche Ziel des Marketing ist, das Verkaufen überflüssig zu machen. Das Ziel des Marketing ist, den Kunden und seine Bedürfnisse derart gut zu verstehen, dass das daraus entwickelte Produkt genau passt und sich daher selbst verkauft.

Konzentration ist der Schlüssel zu wirtschaftlichen Resultaten. Gegen kein anderes Prinzip der Effektivität wird so regelmäßig verstoßen als gegen das Grundprinzip der Konzentration. Unser Motto scheint zu sein, lasst uns von allem ein bisschen tun!



— Peter Ferdinand Drucker (1909 - 2005) war ein in Österreich geborener amerikanischer Unternehmensberater und Autor.


— Druckers Schriften beeinflussten maßgeblich die philosophischen und praktischen Grundlagen der modernen Unternehmerorganisation. Er der auch der Begründer des Konzepts „Management by Objectives“ (MbO; Deutsch: Führen durch Zielvereinbarungen).

Treffer 0 bis 37 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 37 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sentenzen des Autors "Peter Drucker" gefunden.

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Unternehmer") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Managern, Erfindern, Wirtschaftswissenschaftlern, Firmengründern, Geschäftsmännern, Beratern, Ökonomen, etc.