Zitate von Woody Allen

— Die besten Zitate (100), Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Woody Allen" (US; Schauspieler)

— Bekanntes Zitat:

Ich habe keine Angst vor dem Sterben, ich möchte nur nicht dabeisein, wenn’s passiert.

Woody Allen (* 1. Dezember 1935 in Brooklyn, New York) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Filmregisseur.

— Prägnante Aphorismen, Lakonische Sprüche, Frappierende Lebens-Weisheiten, Pointierte Sentenzen — die besten Woody Allen Zitate (Berufsgruppe: Schauspieler / Land: US) — Von Kontemplativ bis Provokativ (siehe auch Gute Zitate).

Ich denke viel an die Zukunft, weil das der Ort ist, wo ich den Rest meines Lebens zubringen werde.

Der Mensch lebt nicht vom Brot allein. Nach einer Weile braucht er einen Drink.

Es gibt Schlimmeres als den Tod. Wer schon einmal einen Abend mit einem Versicherungsvertreter zugebracht hat, wird wissen, was ich meine.

Man tut sich zu zweit zusammen, um Probleme zu umgehen, die man als einzelner gar nicht hätte.

Ich habe einen Kurs im Schnellesen mitgemacht und bin nun in der Lage, „Krieg und Frieden“ in zwanzig Minuten durchzulesen. Es handelt von Russland.

Die Wahrheit ist, es hat niemals auf der Welt viele bemerkenswerte Leute gegeben. Die meisten stützen sich ständig auf den Typ der gerade neben ihnen steht - und fragen, was sie tun sollen.

Ich gebe meinem Psychiater noch ein Jahr, dann fahre ich nach Lourdes.

Das Geheimnis des Erfolgs? Anders sein als die anderen.

Aber den Religionen – ob Katholizismus oder Judentum – geht es ja ohnehin nicht um Gott oder um die Geheimnisse des Lebens. Es geht um Geld und politische Macht.

Am zuverlässigsten unterscheiden sich die einzelnen Fernsehprogramme noch immer durch den Wetterbericht.

Ohne Leit kein Freud.

Ich war der Beste, den ich jemals hatte.

Sex ist nur schmutzig, wenn er richtig gemacht wird.

Zu dumm. Ich wollte sie heiraten. Ich hatte schon eine Anzahlung auf ein Zweiergrab gemacht.

Mich erstaunen Leute, die das Universum begreifen wollen, wo es schwierig genug ist, in Chinatown zurechtzukommen.

Für dich bin ich Atheist.
Für Gott bin ich ein loyaler Oppositioneller.

Ich bin immer wieder enttäuscht von meinen Filmen: Sie werden leider nie so brillant, wie ich sie mir zuvor beim Schreiben vorgestellt habe

Ich hasse die Wirklichkeit, aber es ist der einzige Ort, wo man ein gutes Steak bekommt.

Du kannst nicht zwei Pferde mit einem Hintern reiten.

Es gibt kein Problem auf dieser Welt, das man mit einer Flasche Whiskey nicht aus eben dieser schaffen könnte

Seit meiner Kindheit achte ich ängstlich darauf, meine Frühstücksbanane in exakt sieben Scheiben zu schneiden. Ich habe den Aberglauben, sechs oder acht Scheiben würden die empfindliche Balance des Universums zerstören.

Das ist New York: Du gibst ihnen das Geld und wirst trotzdem erstochen.

Ich glaube nicht an ein Leben nach dem Tod, aber für alle Fälle nehme ich immer Unterwäsche zum Wechseln mit.

Ich kann nicht so viel Musik von Wagner anhören. Ich hätte sonst den Drang, Polen zu erobern.

Nur Menschen, die sich selbst gut belügen können und an den Osterhasen oder Weihnachtsmann glauben, können wirklich glücklich sein.

Die meisten Filme sind blöde Filme, Remakes, Serienfilme mit Autojagden oder dumme Science Fiction. Dazu Klo Witze und infantiler Baby-Humor.

Ich drehe seit 30, 35 Jahren Filme in New York, ich hab jeden Zentimeter der Stadt abgedeckt. Ich hab versucht, New York als die romantischste, wärmste, schönste Stadt der Welt darzustellen.

Würde Jesus Christus heute zurückkommen und sehen, was in seinem Namen getan wird, würde er mit dem Kotzen gar nicht mehr aufhören.

Ich wurde wegen Betrugs in der Prüfung über Metaphysik aus dem College geworfen; ich schaute in die Seele des Jungen, der neben mir saß.

Frauen gehören an den Kochtopf, und der sollte im Schlafzimmer stehen.

Ein Gentleman ist ein Mann, der eine Frau so lange beschützt, bis er mit ihr allein ist.

Seit meiner Jugend habe ich mich immer für Tragödien interessiert, ich wollte auch immer ein Tragödiendichter sein. Das war mein Ziel - aber mein Talent lag im Komischen.

Es gibt nichts Komisches am Altern, außer für die anderen.

Gott ist still; wenn wir nur endlich die Menschheit dazu bringen könnten, die Klappe zu halten.

Tradition ist die Illusion von Beständigkeit.

Das Leben ist voller Leid, Krankheit, Schmerz – und zu kurz ist es übrigens auch ...



— Heywood 'Woody' Allen (* 1935) ist ein US-amerikanischer Komiker, Regisseur, Autor, Schauspieler und Musiker.


— Allen (geb. Allan Stewart Konigsberg) ist einer der produktivsten Filmregisseure unserer Zeit. Er war 24-mal für einen Oscar nominiert und erhielt die Auszeichnung viermal, nahm die jeweilige Auszeichnung jedoch nie persönlich entgegen: für „Der Stadtneurotiker“ (1978) in den Kategorien bester Regisseur und bestes Drehbuch, für „Hannah und ihre Schwestern“ (1986) und für „Midnight in Paris“ (2012) jeweils für das beste Drehbuch.

Treffer 0 bis 40 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 100 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sentenzen des Autors "Woody Allen" gefunden.

           weiter    

Seiten:       1      2      3  

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Schauspieler") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Mimen, Darstellern, Regisseuren, Produzenten, Kabarettisten, etc.