Zitate von Joseph Beuys

— Die besten Zitate (21), Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Joseph Beuys" (DE; Künstler)

— Bekanntes Zitat:

Die Kunst ist in einer Krise. Alle Gebiete sind in einer Krise.

Joseph Beuys (* 12. Mai 1921 in Krefeld; † 23. Januar 1986 in Düsseldorf) war ein deutscher Aktionskünstler, Zeichner, Bildhauer, Kunsttheoretiker und Professor an der Kunstakademie Düsseldorf.

Gute Zitate, schöne Sprüche und tiefgründige Weisheiten von "Joseph Beuys" (Berufsgruppe: Künstler / Land: DE) — Von Kontemplativ bis Provokativ.

Die Welt ist voller Rätsel, für diese Rätsel aber ist der Mensch die Lösung.

So wie der Mensch nicht da ist, sondern erst entstehen muss, so muss auch die Kunst erst entstehen, denn es gibt sie noch nicht.

Kunst ist eine technische Möglichkeit, solche Informationen mitzuteilen.

Demokratie ist lustig.

Das Theater - das ist eine subventionierte Nichtbedürfnisanstalt!

Nicht einige wenige sind berufen, sondern alle.

Eigentlich bin ich dazu erfunden, den Menschen klar zu machen, dass es Politik nicht geben darf.

Die einzig revolutionäre Kraft ist die Kraft der menschlichen Kreativität - die einzige revolutionäre Kraft ist die Kunst.

Wer nicht denken will fliegt raus.

Die Kunst ist das Bild des Menschen selbst. Das heißt, indem der Mensch mit der Kunst konfrontiert ist, ist er im Grunde mit sich selbst konfrontiert.

Er öffnet sich dann selbst die Augen. Also ist angesprochen der kreative Mensch, seine Kreativität, seine Freiheit, seine Autonomie.

Ich denke sowieso mit dem Knie.

Ich bin kein Marxist, aber ich liebe Marx vielleicht mehr, als viele Menschen, die nur an ihn glauben.

Durch Menschen bewegen sich Ideen fort, während sie in Kunstwerken erstarren und schließlich zurückbleiben.

Die Zukunft, die wir wollen, muss erfunden werden. Sonst bekommen wir eine, die wir nicht wollen.

Die Kunst ist nicht entartet. Das wäre eine agitatorische, man kann fast sagen faschistische Bezeichnung, sondern die Kunst hat keinen Anlass.

Mit dummen Fragen fängt jede Revolution an.

Das, was am meisten zur Gestaltung drängt, sind nicht die Bilder oder die Skulpturen, die gemacht werden müssen, sondern das Geld, das müsste umgeformt werden.

Arbeite nur, wenn du das Gefühl hast, es löst eine Revolution aus.

Jetzt ist die arbeittragende Fähigkeit das Kapital. Geld ist ja gar kein Wirtschaftswert!

Der Zusammenhang von Fähigkeit und Produkt sind die zwei echten Wirtschaftswerte. So erklärt sich die Formel des erweiterten Kunstbegriffes: KUNST = KAPITAL.



— Joseph Heinrich Beuys (1921 - 1986) war ein deutscher Aktionskünstler.


— In seinem umfangreichen Werk setzt sich Beuys mit den Konzepten des Humanismus, der Sozialphilosophie und der Anthroposophie auseinander. Dies gipfelt in seiner "erweiterten Definition von Kunst" und der Idee der Sozialen Plastik als Gesamtkunstwerk, für die er eine kreative, partizipative Rolle bei der Gestaltung von Gesellschaft und Politik beanspruchte.

Treffer 0 bis 21 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 21 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sentenzen des Autors "Joseph Beuys" gefunden.

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Künstler") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Malern, Bildhauern, Fotographen, Designern, etc.