Zitate von Carl Gustav Jung

— Die besten Zitate (65), Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Carl Gustav Jung" (CH; Arzt)

— Bekanntes Zitat:

Alles was uns an anderen missfällt, kann uns zu besserer Selbsterkenntnis führen.

Carl Gustav Jung (* 26. Juli 1875 in Kesswil, Schweiz; † 6. Juni 1961 in Küsnacht/Kanton Zürich) war ein Schweizer Psychiater.

— Prägnante Aphorismen, Lakonische Sprüche, Frappierende Lebens-Weisheiten, Pointierte Sentenzen — die besten Carl Gustav Jung Zitate (Berufsgruppe: Arzt / Land: CH) — Von Kontemplativ bis Provokativ (siehe auch Gute Zitate).

Die Empfindung stellt fest, was tatsächlich vorhanden ist. Das Denken ermöglicht uns zu erkennen, was das Vorhandene bedeutet, das Gefühl, was es wert ist, und die Intuition schließlich weist auf die Möglichkeiten des Woher und Wohin, die im gegenwärtig Vorhandenen liegen.

Es ist leichter, zum Mars vorzudringen, als zu sich selbst.

Man sieht, was man am besten aus sich sehen kann.

Kindisch ist nicht nur, wer zu lange Kind bleibt, sondern auch wer sich von der Kindheit trennt und meint, daß das, was er nicht sieht, nicht mehr existiere.

Persönliches Wachstum ist Zugewinn an Bewusstheit, Zugewinn an Verhaltens-Optionen, Zugewinn an Ich-Stärke, Zugewinn an Durchlässigkeit, letzten Endes ein Mysterium.

Wer zugleich seinen Schatten und sein Licht wahrnimmt, sieht sich von zwei Seiten, und damit kommt er in die Mitte.

Das Unbewusste ist gewissermaßen der Mutterboden, aus dem Bewusstsein wächst.

Wenn man eigene unbewusste Tendenzen den anderen «ansieht», nennt man das eine Projektion.

Dummheit, Sünde, Krankheit, Alter und Tod bilden nach wie vor die dunkle Folie, von der sich des Lebens heiterer Glanz abhebt.

Die wirklichen Geheimnisse kann man gar nicht verraten.

Der Anblick des Bösen zündet Böses in der Seele an. Das ist unvermeidlich.

Exempla docent – Das Beispiel ist der beste Lehrmeister!

Das Treffen zweier Persönlichkeiten ist wie der Kontakt zweier chemischer Substanzen: wenn es eine Reaktion gibt, werden beide transformiert.

Lernen Sie das Beste, wissen Sie das Beste – und dann vergessen Sie alles, wenn Sie zu den Patienten kommen.

Nichts hat psychologisch gesehen einen stärkeren Einfluss auf ihre Umgebung und besonders auf ihre Kinder als das ungelebte Leben der Eltern.

Man kann leicht verstehen, warum Menschen dazu neigen, die Botschaft ihrer Träume zu ignorieren oder sogar abzulehnen. Das Bewusstsein widerstrebt von Natur aus allem Unbewussten und Unbekannten.

Man ist ein psychischer Ablauf, den man nicht beherrscht.

Man muss jeden Menschen wirklich als Menschen nehmen und darum seiner Eigenart entsprechend behandeln.

Die Paradoxie gehört sonderbarerweise zum höchsten geistigen Gut; die Eindeutigkeit aber ist ein Zeichen der Schwäche.

Auch das glücklichste Leben ist nicht ohne ein gewisses Maß an Dunkelheit denkbar.

Mein Weg ist nicht euer Weg, also kann ich euch nicht lehren. Der Weg ist in uns, aber nicht in Göttern, noch in Lehren, noch in Gesetzen. In uns ist der Weg, die Wahrheit und das Leben.

Wenn man vom Guten oder Bösen spricht, so ist es von dem was ein Mensch gut oder böse nennt.

Das Christentum gab eine bestimmte Richtung, unter Ausschließung aller anderen möglichen Richtungen, vor.

Wenn ein verkehrter Mann die rechten Mittel gebraucht, so wirkt das rechte Mittel verkehrt.

Die erdrückende Mehrzahl der Menschen ist gänzlich unfähig, sich indviduell in die Seele eines anderen zu versetzen.

Es gibt sehr viel mehr Menschen, die Angst vor dem Unbewussten haben, als man erwarten würde.

Nicht wir haben Geheimnisse, die wirklichen Geheimnisse haben uns.

Das sogenannte verkannte Genie ist eine zweifelhafte Erscheinung. Meist entpuppt es sich als Untauglichkeit.

Alle Kultur ist Erweiterung unseres Bewusstseins.

Wer nach außen schaut, träumt. Wer nach innen schaut, erwacht.

Die Leute lieben deswegen Theaterstücke, Filme oder Prediger, die sie zu Tränen rühren weil sie dann ihre eigene Rührung genießen.

Das Wort Glück würde seine Bedeutung verlieren, hätte es nicht seinen Widerpart in der Traurigkeit.

Deine Visionen werden nur klar werden, wenn du in dein eigenes Herz schaust. Wer außerhalb schaut, träumt; wer im Innern schaut, erwacht.

Kinder werden durch das erzogen, was der Erwachsene ist, nicht durch das, was er schwätzt.

Ebenso wichtig wie die Erziehung der Kinder ist die Erziehung der Eltern.

Der Teufel lässt sich am besten mit Geduld schlagen, denn er hat keine.

Man wandelt nur das, was man annimmt.



— C. G. Jung (1875 - 1961) war ein Schweizer Psychiater.


— Jung (meist kurz C. G. Jung) gilt als Begründer der analytischen Psychologie.

Treffer 0 bis 40 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 65 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sentenzen des Autors "Carl Gustav Jung" gefunden.

           weiter    

Seiten:       1      2  

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Arzt") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Medizinern, Heilern, Psychoanalytikern, Doktoren, etc.