Gute Zitate von Konfuzius



  -   Eine Sammlung der besten Zitate, Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Konfuzius".
 


Das Entscheidende am Wissen ist, dass man es beherzigt und anwendet.


Wer alles glaubt, was er liest, sollte besser aufhören zu lesen.


Dummheit ist nicht «wenig wissen», auch nicht «wenig wissen wollen», Dummheit ist «glauben, genug zu wissen».


Der Weise ist friedliebend, aber er kennt keine Kompromisse. Der gewöhnliche Mensch macht Kompromisse, aber ist nie friedliebend.


Der echte Reisende ist immer ein Landstreicher, mit Freuden und Versuchungen und der Abenteuerlust


Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.


Sage es mir, und ich vergesse es. Zeige es mir, und ich erinnere mich. Lass es mich tun, und ich behalte es.


Wenn über das Grundsätzliche keine Einigkeit besteht, ist es sinnlos, miteinander Pläne zu machen.


Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer.


Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken; sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir bereits hinter uns haben.


Über das Ziel hinausschießen ist eben so schlimm, wie nicht ans Ziel kommen.


Sei dir bewußt, was du weißt. Was du hingegen nicht weißt, das gib zu. Das ist das richtige Verhältnis zum Wissen.


In alten Zeiten gingen die Leute nicht so leichtfertig mit der Sprache um, denn sie hatten Skrupel, daß sie hinter ihren eigenen Worten zurückbleiben könnten.


Wer auf Rache aus ist, der Grabe zwei Gräber.


Die Liebe ist das Gewürz des Lebens. Sie kann es versüßen, aber auch versalzen.


Wenn der Mensch nicht über das nachdenkt, was in ferner Zukunft liegt, wird er das schon in naher Zukunft bereuen.


Wo alle verurteilen, muss man prüfen und wo alle loben, auch.


Am Baum der guten Vorsätze gibt es viele Blüten, aber wenig Früchte.


Es ist sehr gefährlich einen Abgrund in zwei Sätzen zu überspringen.


Der Weise lässt was er nicht tun kann. Nur der Dumme tut was er nicht lassen kann.


Die eigenen Fehler erkennt man am besten mit den Augen anderer.


Das ist „gegenseitige Rücksichtnahme“ . Was man mir nicht antun soll, will ich auch nicht anderen Menschen zufügen.


Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern.


An einem edlen Pferd schätzt man nicht seine Kraft, sondern seinen Charakter.


Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von den anderen. So wird dir Ärger erspart bleiben.


Ein edler Mensch beurteilt niemanden nur nach seinen Worten. In einer kultivierten Welt blühen Taten, in einer unkultivierten Welt Worte.




Treffer 0 bis 38 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 38 Zitate des Autors "Konfuzius" in der Sammlung gefunden.