Zitate von Kurt Cobain

— Die besten Zitate (63), Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Kurt Cobain" (US; Musiker)

— Bekanntes Zitat:

Der Kommerz beginnt, wenn du mit deiner Gitarre auf die Straße gehst und willst, dass man dir zuhört.

Kurt Cobain (* 20. Februar 1967 in Aberdeen, Washington; † 5. April 1994 in Seattle, Washington) war ein US-amerikanischer Grungemusiker.

— Prägnante Aphorismen, Lakonische Sprüche, Frappierende Lebens-Weisheiten, Pointierte Sentenzen — die besten Kurt Cobain Zitate (Berufsgruppe: Musiker / Land: US) — Von Kontemplativ bis Provokativ (siehe auch Gute Zitate).

Danke für die Tragödie. Ich brauche sie für meine Kunst.

Niemand stirbt als Jungfrau... das Leben fickt uns alle.

Sie lachen über mich, weil ich anders bin. Ich lache über sie, weil sie alle gleich sind.

Ich bin nicht schwul, obwohl ich es gerne wäre, bloß um Leute mit Schwulenparanoia zu ärgern.

Lieber tot sein, als cool zu sein.

Wenn du irgendwann mal irgendwas brauchst, dann zögere nicht jemand anderes als erstes zu fragen.

Es ist besser auszubrennen als zu verblassen. (Letzte Worte in seinem Abschiedsbrief: It’s better to burn out than to fade away.)

Musik an steht erster Stelle. Texte an zweiter.

Die Pflicht der Jugend ist es, Korruption in Frage zu stellen.

Ich werde nichts grünes essen.

Nur weil du paranoid bist, heißt es nicht, dass sie nicht hinter dir her sind.

Ich hoffe, ich sterbe, bevor ich wie Pete Townsend werde. Es würde lächerlich aussehen, wenn ich das, was ich jetzt tue, auch noch mit 40 machen würde.

Ich vermute mal, dass irgendwie jeder, der den Ehrgeiz hat, etwas zu erschaffen und nicht kaputt zu machen, Respekt verdient.

Jemand anders sein zu wollen, ist eine Verschwendung der Persönlichkeit, die du bist.

Drogen sind eine Zeitverschwendung. Sie zerstören dein Gedächtnis und deine Selbstachtung und alles, was mit deinem Selbstwertgefühl zu tun hat.

Ich bin so froh, denn heute habe ich meine Freunde gefunden - sie sind in meinem Kopf.

Es ist okay Fische zu essen, denn sie haben keine Gefühle.

Punkrock ist musikalische Freiheit. Es ist Sagen, Tun und Spielen was du willst. Laut Wörterbuch bedeutet „Nirvana“ so viel wie „Freiheit von Schmerz, Leid und der äußeren Welt“ und das ist meiner Definition von Punkrock ziemlich ähnlich.

Man hat ein kleines Monster im Kopf, das einem sagt: „Es geht dir besser danach.“ (Brief an seine Schwester)

Weißt du, was ich an Rockmusik hasse? Ich hasse Batik-T-Shirts. Ich würde kein Batik-T-Shirt tragen, es sei denn, es wurde mit dem Urin von Phil Collins und dem Blut von Jerry Garcia gefärbt.

Es soll nicht jeder wissen, was ich fühle und denke. Wenn einer nicht durch meine Musik darauf gebracht wird, was für ein Mensch ich bin, dann hat er eben Pech gehabt.

Die Teilnahmslosigkeit meiner Generation – die ist ekelhaft. Mich ekelt aber auch meine eigene Apathie an.

Ich wollte immer einen Vater haben, doch stattdessen bekam ich einen Papa. Ich möchte dich nur wissen lassen, dass ich dich nicht mehr hasse. Es gibt nichts, was ich sagen könnte, das ich nicht schon vorher dachte.

Denn es gibt nichts auf der Welt, was ich mehr liebe, als pure Underground Musik.

Ich bin eine Art Vorbild. Es gibt Neunjährige, die auf unsere Band abfahren und wenn die denken, dass ich Drogen nehme und darauf stehe, dann werden sie das auch tun.

Das ist ein unterschwelliges Beispiel für eine Gesellschaft, die sich mit ihrem Maßstab aus Gier ausgesaugt und selbst gefickt hat.

Mein Leben war eigentlich gar nicht so aufregend. Es gab vieles, was ich gerne noch gemacht hätte, statt herumzusitzen und sich darüber zu beschweren, dass ich so ein langweiliges Leben habe.

Es gibt Gutes in uns allen und ich denke, ich liebe die Menschen einfach zu sehr, so sehr, dass es mich sehr traurig macht.

Ich habe eine Bitte an unsere Fans: Wenn irgendwer von euch Schwule, Menschen mit anderer Hautfarbe oder Frauen hasst, dann tu uns einen gefallen - verpiss dich! Komm nicht zu unseren Konzerten und kauf dir nicht unsere Platten.

Die Sonne ist weg, aber ich habe ein Licht.

Ich hörte über sie ... einige unschöne Gerüchte, dass sie ein perfektes Ebenbild von Nancy Spungen sei. Ich dachte mir, vielleicht mit jemandem auszugehen, von der gesagt wird, sie sei wie Nancy, würde allen ein Dorn im Auge sein, da das genau das Gegenteil von dem ist was alle von mir erwarten. (Auf die Frage, ob er wusste, wer Courtney Love war, bevor er sie traf)

Der schönste Tag, den ich je hatte, war, als der morgige Tag nie kam.

Ich kann einfach nicht glauben, dass jemand eine Band gründen würde, nur um die Szene aufzumischen und cool zu sein und Mädels zu haben. Ich kann es einfach nicht glauben.

Ich hasse dich, ich hasse dich, oh mein Gott, ich liebe dich.

Ich werde der größte Rocksuperstar, bringe mich um und mache einen flammenden Abgang. Ich möchte reich und berühmt werden und mich umbringen wie Jimi Hendrix. (Kurt Cobain zu einem Schulfreund)

Gottverflucht noch mal, Jesus Christus ... nun liebt mich doch, mich, mich, wir könnten es auf Probezeit versuchen. (Tagebucheintrag)



— Kurt Donald Cobain (1967 - 1994) war ein amerikanischer Sänger, Texter und Musiker.


— Geboren in Aberdeen (130 km südwestlich von Seattle, Bundesstaat Washington), gründete Cobain 1987 die Band Nirvana mit Krist Novoselic und Aaron Burckhard und etablierte sie als Teil der Musikszene von Seattle, die später als Grunge bekannt wurde.
Nach dem Erfolg ihres zweiten Albums „Nevermind“ (1991) wurde Nirvana als „die Flaggschiff-Band“ der Generation X bezeichnet, und Cobain wurde als deren Sprecher gefeiert.

Er heiratete Courtney Love, die er seit 1989 kannte, am 24. Februar 1992 in Waikīkī auf Hawaii. Der Frontmann der amerikanischen Rock-Band R.E.M., Michael Stipe, wurde als Pate ihrer Tochter Frances Bean Cobain (* 1992) ausgewählt.

In seinen späteren Phasen glaubte Cobain, das seine Botschaft und seine künstlerische Vision vom Publikum falsch interpretiert worden seien.
Er kämpfte mit Heroinabhängigkeit und Depressionen und hatte Schwierigkeiten mit seinem Ruhm und seinem Image in der Öffentlichkeit.

Ende März 1994 unterzog Cobain sich einem Drogenentzug, floh jedoch aus dem Institut, und tauchte unter. Am 5. April 1994 wurde er mit einer Überdosis Heroin und einem Kopfschuss aus einer Schrottflinte, in seinem Haus in Seattle, tot aufgefunden.

Die Leiche wurde eingeäschert, und einen Teil der Überreste verstreute Courtney Love an unterschiedlichen Orten, der Rest wurde Jahre später aus ihrem Haus gestohlen, und ist bis heute verschwunden.
Auch Jahre nach Cobains Tod verweigerten die Behörden von Seattle ihm noch immer eine offizielle Grabstätte. Die Begründung: man wolle keinen Ansturm von Verehrern, wie am Pariser Grab des „The Doors“ Sängers Jim Morrison. In seinem Geburtsort Aberdeen wurde mit dem „Kurt Cobain Memorial Park“ eine Gedenkstätte eingerichtet.

Treffer 0 bis 40 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 63 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sentenzen des Autors "Kurt Cobain" gefunden.

           weiter    

Seiten:       1      2  

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Musiker") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Interpreten, Sängern, Komponisten, Liedermachern, etc.