Gute Zitate von Marc Aurel



— Inspirierende Weisheiten, Zitate, Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Marc Aurel" — Von Kontemplativ bis Provokativ!  
 


— Marcus Aurelius (auch Marcus Aurelius Antoninus Augustus; 121 - 180 n. Chr.) war von 161 bis 180 römischer Kaiser.

— Bekanntes Zitat:
— Mark Aurel war ein Anhänger des Stoizismus, und seine titellosen Werke, allgemein bekannt als „Selbstbetrachtungen“, sind eine bedeutende Quelle unseres modernen Verständnisses der antiken stoischen Philosophie.

Er zählte zu den Herrschern, die allgemein als die "Fünf guten Kaiser" bekannt sind. Dieser Begriff wurde im Jahr 1503 von Niccolò Machiavelli geprägt und er meinte damit die Kaiser Nerva, Trajan, Hadrian, Antoninus Pius und Marcus Aurelius.


Was Du erhältst, nimm ohne Stolz an!
Was Du verlierst, gib ohne Trauer auf!


Der Schein ist ein gefährlicher Betrüger. Gerade wenn du glaubst mit ernsten und hohen Dingen beschäftigt zu sein, übt er am meisten seine täuschende Gewalt.


Der Mensch muß keine Angst vor dem Tod haben, eher vor dem ungelebten Leben.


Denke lieber an das, was du hast, als an das, was dir fehlt!
Suche von den Dingen, die du hast, die besten aus und bedenke dann, wie eifrig du nach ihnen gesucht haben würdest, wenn du sie nicht hättest.


Jeder von uns hat nur ein Leben.


Wenn wir irgend etwas unterschätzen in unserem Leben – dann ist es die Wirkung der Freundlichkeit.


Sei wie ein Fels, an dem sich beständig die Wellen brechen! Er bleibt stehen, und rings um ihn legen sich die angeschwollenen Gewässer.


Alles, was an einem Gemeinsamen Anteil hat, strebt zum Verwandten.


Man muß erst so manches gelernt haben, ehe man über die Handlungsweise eines anderen richtig urteilen kann.




Marcus Aurelius (auch Marcus Aurelius Antoninus Augustus; 121 - 180 n. Chr.) war von 161 bis 180 römischer Kaiser.


Treffer 0 bis 20 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 39 Zitate des Autors "Marc Aurel" in der Sammlung gefunden.

zurück    weiter    

Seiten:    1     2