Wir haben 21 Zitate von "Kurt Tucholsky" gefunden. Treffer 0 bis 20:

Autor dieses bekannten Zitats: » Kurt Tucholsky

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken "Selbst wenn der Deutsche nichts hat, Bedenken hat er."

Autor dieses bekannten Zitats: » Kurt Tucholsky

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken „Man fällt nicht über seine Fehler. Man fällt immer über seine Feinde, die diese Fehler ausnutzen.“

Autor dieses bekannten Zitats: » Kurt Tucholsky

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Bei aller Liebe: mein Thema ist nicht Mesopotamien, Abessinien oder Spitzbergen, sondern - schlicht und ergreifend - Deutschland.

Autor dieses bekannten Zitats: » Kurt Tucholsky

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Von der Unmöglichkeit satirischer Zusammenkünfte: Zur einsamen Lektüre eines satirischen Textes kann man sich behaglich einrichten. Satirische Massenveranstaltungen hingegen sind nichts als ungemütlich.

Autor dieses bekannten Zitats: » Kurt Tucholsky

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Wahlen ändern nichts, sonst wären sie verboten

Autor dieses bekannten Zitats: » Kurt Tucholsky

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Das ärgerliche am Ärger ist, dass man sich schadet, ohne anderen zu nützen.

Autor dieses bekannten Zitats: » Kurt Tucholsky

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Der Vorteil der Klugheit liegt darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.

Autor dieses bekannten Zitats: » Kurt Tucholsky

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Wenn ein Mensch ein Loch sieht, hat er das Bestreben, es auszufüllen. Dabei fällt er meistens hinein.

Autor dieses bekannten Zitats: » Kurt Tucholsky

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Jubel über militärische Schauspiele ist eine Reklame für den nächsten Krieg.

Autor dieses bekannten Zitats: » Kurt Tucholsky

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Der Mensch hat neben dem Trieb der Fortpflanzung und dem zu essen und zu trinken zwei Leidenschaften: Krach zu machen und nicht zuzuhören.

Autor dieses bekannten Zitats: » Kurt Tucholsky

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Der geschickte Journalist hat eine Waffe: das Totschweigen - und von dieser Waffe macht er oft genug Gebrauch.

Autor dieses bekannten Zitats: » Kurt Tucholsky

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Volkswirtschaft ist der Zeitpunkt, an dem die Leute anfangen, darüber nachzudenken, warum sie so wenig Geld haben.

Autor dieses bekannten Zitats: » Kurt Tucholsky

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Überschrift eines demokratischen Leitartikels: Jein! - !

Autor dieses bekannten Zitats: » Kurt Tucholsky

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Der Satiriker ist ein gekränkter Idealist.

Autor dieses bekannten Zitats: » Kurt Tucholsky

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Wenn die Amerikanerin so lieben könnte, wie die Deutsche glaubt, daß die Französin es täte - dann würde sich die Engländerin schön freuen. Sie hätte einen herrlichen Anlaß, sich zu entrüsten.

Autor dieses bekannten Zitats: » Kurt Tucholsky

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Alles ist richtig, auch das Gegenteil. Nur 'zwar - aber', das ist nie richtig.

Autor dieses bekannten Zitats: » Kurt Tucholsky

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Wer in einem blühenden Frauenkörper das Skelett zu sehen vermag, ist ein Philosoph.

Autor dieses bekannten Zitats: » Kurt Tucholsky

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Wenn wir einmal nicht grausam sind, dann glauben wir gleich, wir seinen gut.

Autor dieses bekannten Zitats: » Kurt Tucholsky

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Der eigene Hund macht keinen Lärm - er bellt nur.

Autor dieses bekannten Zitats: » Kurt Tucholsky

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Wer in der Öffentlichkeit Kegel schiebt, muß sich gefallen lassen, daß nachgezählt wird, wieviel er getroffen hat.
zurück weiter

Seiten: 1 2