Zitate von Johann Heinrich Pestalozzi

— Gute Zitate, Sinn-Sprüche und Aphorismen von "J. H. Pestalozzi" (CH) — Von Kontemplativ bis Provokativ.
 
— Johann Heinrich Pestalozzi (1746 - 1827) war ein Schweizer Pädagoge, Schul- und Sozialreformer.

— Bekanntes Zitat:

Wer sich nicht selbst helfen will, dem kann niemand helfen.



— Inspirierende Weisheiten, gute Zitate, schöne Sprüche und tiefgründige Aphorismen von "Johann Heinrich Pestalozzi" (Berufsgruppe: Theologen / Land: CH)

Taten lehren den Menschen, und Taten trösten ihn.


Individualismus ohne Solidarität ist Feigheit. Individualismus ohne Engagement ist Flucht.


Zweifeln ist Suchen, nicht Ratlosigkeit.


Entschlossenheit im Unglück ist immer der halbe Weg zur Rettung.


Zu frühe Urteile sind Vorurteile, aus denen der Irrtum hervorsteigt, wie der Nebel aus dem Meere.


In den Abgründen des Unrechts findest du immer die größte Sorgfalt für den Schein des Rechts.


Das Wesen der Menschlichkeit entfaltet sich nur in der Ruhe. Ohne sie verliert die Liebe alle Kraft ihrer Wahrheit und ihres Segens.


Hundert Menschen schärfen ihren Säbel, Tausende ihre Messer, aber Zehntausende lassen ihren Verstand ungeschärft, weil sie ihn nicht üben.


Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen - der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt.


Liebe ist das Band, das den Erdkreis verbindet.


Am Morgen sehr früh ist viel zu spät für das, was man am Abend vorher hätte tun sollen.


Der erste Unterricht des Kindes sei nie Sache des Kopfes, Sache der Vernunft! Er sei ewig Sache der Sinne, Sache des Herzens, Sache der Mutter!


Man muss das Unglück mit Händen und Füßen angreifen, nicht mit dem Maul.


Bosheit und Härte des Herzens sind die natürlichen Folgen allen Stolzes und aller Präsumptionen.


Taten lehren den Menschen und Taten trösten ihn – fort mit den Worten!


Aus der Anschauung des Dinges geht es zur Beschreibung, aus der klaren Beschreibung entwickelt sich der deutliche Begriff.


Der Mensch muss sich in der Welt selbst forthelfen. Dies ihn zu lehren, ist unsere Aufgabe.




— Johann Heinrich Pestalozzi (1746 - 1827) war ein Schweizer Pädagoge, Schul- und Sozialreformer.




Treffer 0 bis 20 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 114 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sinn-Sprüche des Autors "J. H. Pestalozzi" gefunden.

           weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6  

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Theologen") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Priestern, Mystikern, Religionsgründern, Seelsorgern, Geistlichen, etc.