Gute Zitate von Willy Brandt



  -   Eine Sammlung der besten Zitate, Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Willy Brandt".
 


Wo die Zivilcourage keine Heimstatt hat, reicht die Freiheit nicht weit.


Nichts kommt von selbst. Und nur wenig ist von Dauer.
Darum – besinnt Euch auf Eure Kraft und darauf, daß jede Zeit eigene Antworten will und man auf ihrer Höhe zu sein hat, wenn Gutes bewirkt werden soll.

(Abschiedsrede von Willy Brandt auf dem Kongress der Sozialistischen Internationale (1992))


Die Demokratie ist uns keine Frage der Zweckmäßigkeit, sondern der Sittlichkeit.


Die Zukunft wird nicht gemeistert von denen, die am Vergangenen kleben.


Mut kann nur der haben, der auch Furcht kennt; der andere ist nur tollkühn.


Wir wollen mehr Demokratie wagen. Wir wollen eine Gesellschaft, die mehr Freiheit bietet und mehr Mitverantwortung fordert.


Wer mit den Problemen unserer Zeit fertig werden will, sollte die Zitaten-Bibel zu Hause lassen.


Es hat keinen Sinn, eine Mehrheit für die Sozialdemokraten zu erringen, wenn der Preis dafür ist, kein Sozialdemokrat mehr zu sein.


Krieg ist nicht mehr die Ultima ratio, sondern die Ultima irratio.


Wir sind keine Erwählten, wir sind Gewählte. Deshalb suchen wir das Gespräch mit allen, die sich um diese Demokratie bemühen.


Im moralischen Sinn macht es keinen Unterschied, ob ein Mensch im Krieg getötet oder durch Gleichgültigkeit Anderer zum Hungertod verurteilt wird.


Die Geschichte kennt kein letztes Wort.


Fortschreibung der Vergangenheit ergibt noch keine Zukunft.


Gerade wer das Bewahrenswerte bewahren will, muß verändern, was der Erneuerung bedarf.


Interpretationsprobleme sind nichts Neues. Es gibt Bibelstellen, über deren Auslegung seit Jahrhunderten gestritten wird.


Kleine Schritte sind besser als keine Schritte.


Man kann nie so kompliziert denken, wie es plötzlich kommt.


Manchmal ist es im Leben so, dass man erst etwas wird, wenn man nichts mehr werden will.


Langsam komme ich in das Alter, in dem Adenauer zum erstenmal zum Bundeskanzler gewählt wurde.

(Konrad Adenauer (1876 - 1967) war bei der Wahl (1949) 73 Jahre alt)


Menschen die nicht hungern sind nicht zwangsläufig frei.
Hungernde Menschen sind es in keinem Fall!


Ich habe leider die Erfahrung gemacht, dass Menschen mit wenig Lastern auch nur wenig Charakter haben.




Treffer 0 bis 29 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 29 Zitate des Autors "Willy Brandt" in der Sammlung gefunden.