Gute Zitate von Rudolf Steiner



— Inspirierende Weisheiten, Zitate, Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Rudolf Steiner" — Von Kontemplativ bis Provokativ!  
 




— Bekanntes Zitat:

Kann man etwas nicht verstehen, dann urteile man lieber gar nicht, als daß man verurteile.





Aus der Art, wie das Kind spielt, kann man erahnen, wie es als Erwachsener seine Lebensaufgabe ergreifen wird.


Es muß nicht alles mit demselben, sondern verschiedenes mit verschiedenen Maßen gemessen werden.


Das spricht sich in unserem ersten Grundsatz aus: einen Bruderbund zu gründen über die ganze Erde hin, ohne Rücksicht auf Rasse, Geschlecht, Farbe und so weiter.


Es fehlt uns das Gefühl für die Schönheit des Sprechens und noch mehr für charakteristisches Sprechen.


Die Kunst ist ewig, ihre Formen wandeln sich.


Man muss sich der Idee erlebend gegenüberstellen können; sonst gerät man unter ihre Knechtschaft.


Jede Erziehung ist Selbsterziehung, und wir sind eigentlich als Lehrer und Erzieher nur die Umgebung des sich selbst erziehenden Kindes.


Frei ist der Mensch, insofern er in jedem Augenblick seines Lebens sich selbst zu folgen in der Lage ist.






Treffer 0 bis 14 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 14 Zitate des Autors "Rudolf Steiner" in der Sammlung gefunden.