Zitate & Sprüche - Welt

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (515) zum Thema "Welt"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Wenn wir uns zu sehr auf die Hektik der Welt einlassen, verlieren wir die Verbindung zueinander - und zu uns selbst.    Jack Kornfield

Die Welt ist das Saatfeld für das Jenseits.    Mohammed

Gott gehört die Welt, und er gibt sie den Mutigen zum Erbe.    Mohammed

Wie du selbst imstande bist, die Welt zu schauen, so wirst du auch imstande sein, dein eigenes Selbst zu schauen, wenn du mit heiligen Ernste darum ringst, – das Selbst allein ist dein Führer auf dieser Fahrt nach der Wahrheit.    Ramana Maharshi

Der Mensch ist dazu berufen, in seinem Innersten zu leben und sich selbst so in die Hand zu nehmen, wie es nur von hier aus möglich ist; nur von hier aus ist auch die rechte Auseinandersetzung mit der Welt möglich; nur von hier aus kann er den Platz in der Welt finden, der ihm zugedacht ist.    Edith Stein

Denke leicht über dich selbst und tiefgründig über die Welt nach.    Miyamoto Musashi

Niemandem gehört die Welt als dem, der die ganze Welt aufgegeben hat.    Meister Eckhart

Nimm das schnödeste Geschäft von der Welt: Deine Hingabe verleiht ihm Adel und höheren Wert.    Meister Eckhart

Wenn wir ein kleines Blümchen ganz und gar, so wie es in seinem Wesen ist erkennen könnten, so hätten wir damit die ganze Welt erkannt.    Meister Eckhart

Die Welt ist ein wunderschönes Nichts.    Angelus Silesius

Was ist ein Stäublein in
Anschauung der Welt?
Und was bin ich, wenn man,
Gott, gegen dich mich hält.    Angelus Silesius

In der Welt ist’s trübe, leuchten müssen wir – du in deiner Ecke, ich in meiner hier.    Angelus Silesius

Wer in sich Ehre hat, der sucht sie nicht von außen.
Suchst du sie in der Welt, so hast du sie noch draußen.    Angelus Silesius

Wer eine zeitlang Skandal erregt, glaube nicht, dass er die Welt bewegt.    Franz von Sales

Es gibt nichts in der Welt, das so wertvoll wäre wie der Herzensfrieden.    Franz von Sales

Es gibt nichts, was so verheerend ist, wie ein rationales Anlageverhalten in einer irrationalen Welt.    John Maynard Keynes

Die Welt scheint mir ein Kreisel, bewohnt von einem schwindeligen Volke.    Joseph Joubert

Was kümmert mich der Schiffbruch der Welt, ich weiß von nichts, als meiner seligen Insel.    Friedrich Hölderlin

Ich bin eurozentrisch veranlagt! Ich bin und will eurozentrisch sein und das kann mir keiner verwehren! Meine Welt ist zwischen Athen und Dublin oder zwischen Lissabon und Stockholm.    Marcel Reich-Ranicki

Dass die Welt weit ist, sagt man so; die Welt ist nicht geräumiger als die Köpfe, die sie in sich fassen, und die Köpfe sind zumeist enge Nester für selbstbehaglich schmorende Gedanken.    Ernst Barlach

Manchmal frage ich mich, ob ich nicht gut und gerne der glücklichste Junge der Welt sein könnte.    Kurt Cobain

Zwei Mächte gehen durch die Welt, Geist und Degen, aber der Geist ist der Mächtigere von beiden.    Napoléon Bonaparte

Wie eine Riesenspinne saß Rom im Mittelpunkte der lateinischen Welt und überzog sie mit seinem unendlichen Gewebe.    Heinrich Heine

Alle Welt klagt über den Journalismus, und jedermann möchte ihn für sich benutzen.    [Gustav Freytag]

Wir müssen uns mit allen Kräften der gegenwärtigen Welt, die täglich und stündlich ins Schlimmere abzugleiten droht, entgegenstellen.    [Hugo Grotius]

Weinend kommen wir zur Welt, während alle um uns herum lächeln. Wir sollten so leben, daß wir lächelnd aus dieser Welt scheiden, während alle um uns herum weinen. (aus Persien)    Sprichwörter

Nun genügt ein Grab ihm, dem die ganze Welt nicht genug war. (Epitaph für Alexander den Großen)    Unbekannt

Lieb ist, der nichts gleich zu schätzen.
Wenn man alles Gold der Welt
gleich wollt auf die Waage setzen,
Lieb ist, die den Ausschlag hält.    [Andreas Gryphius]

Jeder Mensch braucht zwei Hosentaschen in die er bei Bedarf greifen kann. In jeder Tasche ist ein Zettel. Auf dem einen steht: "Um meinetwillen wurde die Welt erschaffen" und auf dem anderen: "Ich bin Staub und Asche". (aus dem Judentum)    Sprichwörter

Heute werde ich mit Leuten zusammen sein, die zuviel reden - Leuten, die egoistisch und undankbar sind. Allein das soll mich weder erstaunen noch in Wallung versetzen, denn eine Welt ohne solche Menschen kann ich mir nicht vorstellen.    Marc Aurel

Es gibt nichts Beständiges auf der Welt außer der Unbeständigkeit.    Jonathan Swift

Einzig die Liebe ist beständig in einer sich ändernden Welt.    [Leo Bkew]

Eh du anfängst, die Welt zu verändern, gehe dreimal durch dein eigenes Haus. (aus China)    Sprichwörter

Die größte Weltklugheit besteht darin, den Preis der Dinge zu erkennen.    François de La Rochefoucauld

Alles ist relativ in dieser Welt, und es gibt in ihr keine Lage für den Menschen, daß nicht eine noch schlimmere sein könnte.    Maxim Gorki

Zögen alle am gleichen Strang, würde die Welt kentern. (aus dem Judentum)    Sprichwörter

Wir gehen gelegentlich mit der Natur um, als sei unsere Welt ein Steinbruch, aus der sich jeder einfach etwas herausbrechen darf.    [Joseph Höffner]

Wie gefährlich auch Unwissenheit für die Welt sein mag - Wissen ohne Charakter ist noch weit gefährlicher.    [John E. Grinell]

Werde nur ganz still. Dann bist du wie einer, der durch ein hohes Fenster die ganze Welt übersieht.    [Hermann Stehr]

Wer sich nicht selber meistern kann, fängt leicht die Welt zu meistern an.    [Will Vesper]





Treffer 280 bis 320 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 515 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Welt" (Kategorie: Elementar (31 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7      8      9      10      11      12      13  


Werbung