Zitate & Sprüche - Welt

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (550) zum Thema "Welt"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Nichts auf der Welt ist zwangsläufig, außer der Abfolge von Tag und Nacht.    Helmut Schmidt

Die Welt ist ein Gefängnis, in dem Einzelhaft vorzuziehen ist.    Karl Kraus

Der Spezialist ist in seinem winzigen Weltwinkel vortrefflich zu Hause; aber er hat keine Ahnung von dem Rest.    José Ortega y Gasset

Leben heißt, es mit etwas zu tun zu haben - mit der Welt und mit sich selbst.    José Ortega y Gasset

Die Welt hat Affen, Europa hat die Franzosen.    Arthur Schopenhauer

Ein Philosoph ist ein Mann, der in Ermangelung einer Frau die ganze Welt umarmt.    Peter Ustinov

Kunst ist der beste Weg, die Kultur der Welt zu begreifen.    Pablo Picasso

Nimm die Erfahrung und die Urteilskraft der Menschen über 50 heraus aus der Welt, und es wird nicht genug übrigbleiben, um ihren Bestand zu sichern.    Henry Ford

Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste.    Heinrich Heine

Hätte man bei der Erschaffung der Welt eine Kommission eingesetzt, dann wäre sie heute noch nicht fertig.    George Bernard Shaw

Meine Art, Witze zu machen ist, die Wahrheit zu sagen. Sie ist der größte Witz der Welt.    George Bernard Shaw

Er hielt sich, wie jeder Mensch, für eine Persönlichkeit, während er nur ein Exemplar war, und sah in sich, in seinem Schicksal den Mittelpunkt der Welt, wie ein jeder Mensch es tut. (Quelle: Ein Mensch mit Namen Ziegler)    Hermann Hesse

Nichts auf der Welt ist dem Menschen mehr zuwider, als den Weg zu gehen, der ihn zu sich selber führt. (Quelle: Demian)    Hermann Hesse

Wir sind nicht auf der Welt, um glücklich zu werden, sondern um unsere Pflicht zu erfüllen.    Immanuel Kant

Gegensätze sind nicht dadurch aus der Welt zu schaffen, daß man sie verschweigt. Sie lassen sich eher überwinden, wenn man sie offen ausspricht.    Konrad Adenauer

Es tut mir leid für den Rest der Welt, aber diese Mannschaft wird auf Jahre hinaus nicht zu schlagen sein. (Nach dem WM-Finale 1990)    Franz Beckenbauer

Ich habe erst einmal auf das Datum geschaut. Ich habe gedacht, das ist ein Aprilscherz. Vielleicht hat sich da jemand einen Spaß erlaubt. (Über seine provisorische 90-Tage-Sperre durch den Weltverband Fifa aus dem Sommer 2014)    Franz Beckenbauer

Ich hab das auch schon gesagt letztes Jahr bei der Weltmeisterschaft. Ich habe gesagt: Man kann alle in einen Sack stecken und so weiter. Kritik kam dann auf mich zu, aber ich hab das nicht so negativ gemeint.    Franz Beckenbauer

Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sonder von denen, die das Böse zulassen.    Albert Einstein

Wenn die meisten sich schon armseliger Kleider und Möbel schämen, wieviel mehr sollten wir uns da erst armseliger Ideen und Weltanschuungen schämen.    Albert Einstein

Die Welt ist eine Bühne, aber die Rollen sind schlecht verteilt.    Oscar Wilde

Der Jugend wird oft der Vorwurf gemacht, sie glaube immer, dass die Welt mit ihr erst anfänge. Wahr.
Aber das Alter glaubt noch öfter, dass mit ihm die Welt aufhöre. Was ist schlimmer?    Friedrich Hebbel

Man muss die Welt nicht verstehen- man muss sich lediglich in ihr zurechtfinden können.    Albert Einstein

Es war die Klage unserer Altvordern, es ist unsere Klage, es wird die Klage der Nachwelt sein, daß die Sitten verkehrt seien, daß Verdorbenheit herrsche, und daß die Menschheit sich verschlimmere und alles Heilige in Verfall gerate.

Allein das ist und wird immer dasselbe sein, nur von Zeit zu Zeit sich mehr da- oder dorthin neigend, wie Meereswogen, die die eintretende Flut weiter hinaustreibt, die Ebbe mehr im Innern der Ufergrenzen hält.    Seneca

Die Welt ist nur „dies-und-das“ oder „so-und-so“, weil wir uns sagen, dass sie so sei.    Carlos Castaneda

Ich will dir sagen, worüber wir mit uns sprechen. Wir sprechen über unsere Welt. Tatsächlich halten wir unsere Welt mit unserem inneren Gespräch aufrecht. Die Welt ist so und so, bloß weil wir uns sagen, dass sie so und so ist. Wann immer wir aufhören, mit uns zu sprechen, ist die Welt stets so, wie sie sein sollte.    Carlos Castaneda

Die Welt ist ein Kerker für den Gläubigen und ein Paradies für den Ungläubigen.    Mohammed

Die beste Methode, der Welt zu dienen, ist, den egolosen Zustand zu gewinnen.    Ramana Maharshi

Der mittlere Weg ist ein Weg, der nicht auf einer Abscheu vor der Welt noch auf Anhaften beruht, sondern auf Offenheit und Mitgefühl. Der mittlere Weg liegt im Zentrum aller Dinge, es ist der Ort schlechthin in der Mitte der Welt.    Jack Kornfield

Wenn wir uns zu sehr auf die Hektik der Welt einlassen, verlieren wir die Verbindung zueinander - und zu uns selbst.    Jack Kornfield

Der Mensch ist dazu berufen, in seinem Innersten zu leben und sich selbst so in die Hand zu nehmen, wie es nur von hier aus möglich ist; nur von hier aus ist auch die rechte Auseinandersetzung mit der Welt möglich; nur von hier aus kann er den Platz in der Welt finden, der ihm zugedacht ist.    Edith Stein

Ihr sollt sein wie ein Fenster, durch das Gottes Güte in die Welt hineinleuchten kann.    Edith Stein

Niemandem gehört die Welt als dem, der die ganze Welt aufgegeben hat.    Meister Eckhart

Die Welt ist ein wunderschönes Nichts.    Angelus Silesius

Was ist ein Stäublein in
Anschauung der Welt?
Und was bin ich, wenn man,
Gott, gegen dich mich hält.    Angelus Silesius

In der Welt ist’s trübe, leuchten müssen wir – du in deiner Ecke, ich in meiner hier.    Angelus Silesius

Es gibt nichts, was so verheerend ist, wie ein rationales Anlageverhalten in einer irrationalen Welt.    John Maynard Keynes

Alles wahre Erkennen geht in Erleben über. Das Wesen der Erscheinungen erkenne ich nicht, sondern ich erfasse es in Analogie zu dem Willen zum Leben, der in mir ist. So wird mir das Wissen von der Welt zum Erleben der Welt. Das zum Erleben werdende Erkennen lässt mich der Welt gegenüber nicht als rein erkennendes Subjekt verharren, sondern drängt mir ein innerliches Verhalten zu ihr auf. Es erfüllt mich mit Ehrfurcht vor dem geheimnisvollen Willen zum Leben, der in allem ist. Indem es mich denkend und staunend macht, führt es mich immer höher hinan auf die Höhen der Ehrfurcht vor dem Leben. Hier lässt es meine Hand los. Weiter kann es mich nicht geleiten. Nun muss mein Wille zum Leben seinen Weg in der Welt allein suchen.    Albert Schweitzer

Dass die Welt weit ist, sagt man so; die Welt ist nicht geräumiger als die Köpfe, die sie in sich fassen, und die Köpfe sind zumeist enge Nester für selbstbehaglich schmorende Gedanken.    Ernst Barlach

Zündet Lichter an! Jeden Tag, jede Stunde, jeden Augenblick. Selbst das kleinste Flämmchen macht das Dunkel der Welt um einen Schein heller.    [Thomas Creighton]





Treffer 240 bis 280 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 550 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Welt" (Kategorie: Elementar (31 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7      8      9      10      11      12      13      14