Zitate & Sprüche - Welt

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (515) zum Thema "Welt"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Ein welthistorisches Individuum hat nicht die Nüchternheit, dies oder jenes zu wollen, viel Rücksichten zu nehmen, sondern es gehört ganz rücksichtslos dem einen Zwecke an.    Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Wenn wir uns nicht selbst disziplinieren, wird es die Welt für uns tun.    William Feather

Ich beabsichtige, der größte Golfspieler der Welt, der beste Filmproduzent in Hollywood, der beste Pilot und der reichste Mann der Welt zu sein.    Howard Hughes

Wir dürfen unseren Kindern nicht vorgaukeln, die Welt sei heil. Aber wir sollten in ihnen die Zuversicht wecken, dass die Welt nicht unheilbar ist.    Johannes Rau

Ein Mann, der die Welt mit 50 genauso sieht wie mit 20, hat 30 Jahre seines Lebens verschwendet.    Muhammad Ali

Wir müssen die Linearität des bekannten Universums mit der Nicht-Linearität des unbekannten Universums in Einklang bringen.    Carlos Castaneda

Im Lauf der Welt ist das Gemeine des Erhabenen Schatten.    Paul Heyse

Klar schauen das Leben der sichtbaren und unsichtbaren Welt: das ist die große Wurzel, das ist die große Lehre.    Zhuangzi

Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum.    Jane Fonda

Der Blick über die Welt hinaus ist der einzige, der die Welt versteht.    Richard Wagner

Wenn ich mich im Zusammenhang des Universums betrachte, was bin ich ...?    Ludwig van Beethoven

Die Achtung, die wir in der Welt besitzen, leistet oft mehr als die mächtigsten Heeren.    Ludwig XIV.

In der großen Formgrube liegen Trümmer, an denen man noch teilweise hängt. Sie liefern den Stoff zur Abstraktion. Je schreckensvoller diese Welt, desto abstrakter die Kunst, während eine glückliche Welt eine diesseitige Kunst hervorbringt.    Paul Klee

Die Mechanik fasst nicht die Grundlage, auch nicht einen Teil der Welt, sondern eine Seite derselben.    Ernst Mach

Entweder sind Sie sich des chaotischen Zustands der Welt bewusst, oder Sie schlafen nur, leben in einer Phantasiewelt, einer Illusion. (Quelle: Vollkommene Freiheit)    Jiddu Krishnamurti

Auch die Bretter, die man vor dem Kopf hat, können die Welt bedeuten.    Werner Finck

Bevor man die Welt verändert, wäre es vielleicht doch wichtiger, sie nicht zugrunde zu richten.    Paul Claudel

Die Welt kann man nicht verändern, aber gewisse Sauereien kann man abstellen.    Georg Simmel

Es ist niemals so in der Welt gekommen, wie die Führer und Propheten meinten; aber ohne sie wäre es überhaupt nicht „gekommen“.    Georg Simmel

Die Welt wird mir nur einmal gegeben und nicht einmal als Existierend und einmal als Wahrgenommen. Subjekt und Objekt sind eins.
   Erwin Schrödinger

Auf dieser Welt lebt keiner vergebens, der die Bürde eines anderen leichter zu machen versucht.    Helen Keller

Die ganze Welt ist eine große Geschichte, und wir spielen darin mit.    Michael Ende

Nichts auf der Welt ist es wert, dass man sich von dem abwendet, was man liebt.    Albert Camus

Der Klügere gibt nach, aber dann regieren irgendwann die Dummen die Welt.    Unbekannt

Der ewige Jammer mit den Weltverbesserern ist, dass sie nie bei sich selber anfangen.    Thornton Wilder

Es gibt auf der Welt nur zwei Arten vorwärtszukommen, entweder durch die eigene Tüchtigkeit oder durch die Dummheit der anderen.    Jean de La Bruyère

Wir mögen die Welt durchreisen, um das Schöne zu finden, aber wir müssen es in uns tragen, sonst finden wir es nicht.    Ralph Waldo Emerson

Mit Blitzen, kann man die Welt erleuchten, aber keinen Ofen heizen.    Friedrich Hebbel

Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgendjemand ein wenig schlechter machen und etwas billiger verkaufen könnte.    John Ruskin

Die Welt gehört dem, der in ihr mit Heiterkeit und nach hohen Zielen wandert.    Ralph Waldo Emerson

Der Segen der Welt ist gebildete Menschlichkeit.    Johann Heinrich Pestalozzi

Es dauert viele Jahre, bis die Welt merkt, dass ein Weiser dumm geworden ist.    Alexander Roda Roda

Die Welt schuldet uns nichts - sie war vor uns da.    Mark Twain

Jeder einzelne soll sich sagen: Für mich ist die Welt erschaffen worden, daher bin ich mit verantwortlich. (Bavli Sanhedrin 7)    Talmud

Alles in der Welt geht in der Wellenlinie. Jede Landstraße und so weiter. Wehe dem, der überall ein Lineal anlegt!    Wilhelm Raabe

Alles Ferne nahm mich in Anspruch, was in einer bloßen halben Stunde zu erreichen war und in der unerwünschten Richtung, war wie die Hinterseite des Mondes, unsichtbar, nicht vorhanden. Man meint sich für die Welt zu öffnen und zahlt dafür mit Blindheit in der Nähe.    Elias Canetti

Es wäre lächerlich, und wir wären Fremdlinge auf der Welt, wollten wir über irgend ein Ereignis im Leben staunen.    Marc Aurel

Alles ist Luxus; angefangen damit, dass man auf der Welt ist. (Quelle: Das Handwerk des Lebens)    [Cesare Pavese]

Religion ist die fortgeschrittenste Weltanschauung.    Leo Tolstoi

Die eine Hälfte der Welt lacht über die andre, und Narren sind sie alle.    [Baltasar Gracián]





Treffer 160 bis 200 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 515 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Welt" (Kategorie: Elementar (31 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7      8      9      10      11      12      13  


Werbung