Zitate & Sprüche - Welt

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate zum Thema "Welt" - Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken.

Jenseits dieser Welt und dieses Lebens gibt es kein Versuchen mehr. Es ist dann nur ein Schauen und alles Geschaute ist Wahrheit.


Alles nur noch Standard, die Welt in schwarz-weiß, der Blick bis zum Tellerrand, die Ansicht immer gleich, der Kopf immer nach unten, weil der Boden dir ja reicht. (Adrenalin)


Du verdienst das Beste, das Allerbeste, denn du bist einer der wenigen Menschen in dieser lausigen Welt, die sich selbst gegenüber ehrlich sind, und das ist das Einzige, was wirklich zählt.


Die Welt hat Affen, Europa hat die Franzosen.


In den Bau der Welt taugt nur der abgeschliffene Stein.


Die Welt ist voller Rätsel, für diese Rätsel aber ist der Mensch die Lösung.


Für mich ist das Universum einfach eine große Maschine, die nie entstanden ist und niemals enden wird. Der Mensch ist keine Ausnahme von der natürlichen Ordnung. Der Mensch ist wie das Universum eine Maschine. Nichts kommt in unseren Verstand oder bestimmt unser Handeln, das nicht direkt oder indirekt eine Antwort auf Reize ist, die auf unsere Sinnesorgane von außen schlagen.


Alles wahre Erkennen geht in Erleben über. Das Wesen der Erscheinungen erkenne ich nicht, sondern ich erfasse es in Analogie zu dem Willen zum Leben, der in mir ist. So wird mir das Wissen von der Welt zum Erleben der Welt. Das zum Erleben werdende Erkennen lässt mich der Welt gegenüber nicht als rein erkennendes Subjekt verharren, sondern drängt mir ein innerliches Verhalten zu ihr auf. Es erfüllt mich mit Ehrfurcht vor dem geheimnisvollen Willen zum Leben, der in allem ist. Indem es mich denkend und staunend macht, führt es mich immer höher hinan auf die Höhen der Ehrfurcht vor dem Leben. Hier lässt es meine Hand los. Weiter kann es mich nicht geleiten. Nun muss mein Wille zum Leben seinen Weg in der Welt allein suchen.


Mich erstaunen Leute, die das Universum begreifen wollen, wo es schwierig genug ist, in Chinatown zurechtzukommen.


Die Welt gehört den Katzen.
Sie tun nur so als seien wir ihre Besitzer.


Das Beste ist die tiefe Stille, in der ich gegen die Welt lebe und wachse und gewinne, was sie mir mit Feuer und Schwert nicht nehmen können.


Wir sind es, die wir die Städte und Paläste - hier in Spanien und in Amerika und überall - gebaut haben.
Wir Arbeiter können andere Städte und Paläste an ihrer Stelle aufrichten und sogar bessere.
Wir haben nicht die geringste Angst vor Trümmern. Wir werden die Erben dieser Erde sein...
Hier, in unserem Herzen, tragen wir eine neue Welt. Jetzt, in diesem Augenblick, wächst diese Welt.


Nimm die Erfahrung und die Urteilskraft der Menschen über 50 heraus aus der Welt, und es wird nicht genug übrigbleiben, um ihren Bestand zu sichern.


Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste.


Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt.


Du klagest, daß die Welt so unvollkommen ist,
und fragst warum? Weil du so unvollkommen bist.


Wie rühm’ ich diese "beste Welt" von allen?
So rühm’ ich sie, daß sie erschaffen sei
so schlecht wie möglich, ohne zu zerfallen.
Um ein Haar schlechter, und sie ging entzwei.


Die Welt gehört nicht einem Menschen, sondern die Welt gehört der Welt.


Wie du selbst imstande bist, die Welt zu schauen, so wirst du auch imstande sein, dein eigenes Selbst zu schauen, wenn du mit heiligen Ernste darum ringst, – das Selbst allein ist dein Führer auf dieser Fahrt nach der Wahrheit.






Treffer 160 bis 180 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 280 Zitate, Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Welt" (Kategorie: Elementar (31 / 250) gefunden.



Die beliebtesten Kategorien unserer Zitatensammlung:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7      8      9      10      11      12      13      14