Zitate & Sprüche - Volk

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (307) zum Thema "Volk"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Da das deutsche Volk mit beispiellosem Heldentum, aber auch auf Kosten schrecklicher Opfer, Krieg gegen die halbe Welt geführt hat, ist es unser Recht und unsere Pflicht, Sicherheit und Unabhängigkeit auf See zu erlangen.    Bernhard von Bülow

Die Erziehung wird überall vernachlässigt, weil es überall im Interesse der privilegierten Klassen liegt, sie, soweit es sich um das Volk handelt, auf einem möglichst niedrigen Niveau zu erhalten.    Gustav Landauer

Wenn es keine Gerechtigkeit für das Volk gibt, soll es keinen Frieden für die Regierung geben.    Emiliano Zapata

Ein Volk sollte den Krieg fürchten wie der einzelne den Tod.    Jules Renard

Nur das niedere Volk heiratet aus Liebe.    William Makepeace Thackeray

Die Aufgabe eines Führers ist es, das Volk von dort, wo es sich gerade befindet, dorthin zu bringen, wo es noch nie gewesen ist.    Henry Kissinger

Die erste und letzte Philosophie ist immer Religion gewesen. Auch die wildesten Völker haben sich darin geübt: denn kein Volk der Erde ist völlig ohne sie, so wenig als ohne menschliche Vernunftfähigkeit und Gestalt, ohne Sprache und Ehe, ohne eigene menschliche Sitten und Gebräuche gefunden worden.    Johann Gottfried Herder

Das Volk bedarf anschaulicher und nicht begrifflicher Wahrheiten.    Antoine de Rivarol

In dem Maße, wie der Aberglaube bei einem Volk abnimmt, muss die Regierung die Vorsichtsmaßnahmen steigern und die Zügel der Autorität und Ordnung straffer ziehen.    Antoine de Rivarol

Ein großes Volk im Aufruhr kann nichts als Hinrichtungen vollziehen.    Antoine de Rivarol

Das Volk spendet seine Gunst, niemals sein Vertrauen.    Antoine de Rivarol

Das deutsche Volk will den Sturz der herrschenden Mächte, die heute unser Vaterland schwarz überschatten.    Carl von Ossietzky

Es kommt nicht darauf an, wie viel Platz ein Volk unter der Sonne einnimmt, sondern wie die Güter darauf verteilt sind.    Carl von Ossietzky

Der Patriotismus wird sich immer als ein gemeinnütziges Streben äußern, und nie hat noch ein Demagoge oder ein Intrigant ein Volk verführt, ohne es auf irgendeine Weise glauben zu machen, es sei eine patriotischer Bewegung begriffen.    Richard Wagner

Wir haben aus der Geschichte insgesamt die Lehre zu ziehen, daß ein Volk seine Identität verliert oder seine Identität nicht finden kann, wenn es seine eigene Geschichte verleugnet.    Helmut Kohl

Unser Volk war seit seiner Geschichte immer ein Beispiel für Freiheit und Unabhängigkeit.    Kemal Atatürk

Die Ansichten, die Kraft, Macht und Herrschaft sollten von der Regierung direkt auf das Volk übertragen werden. Die Macht sollte in den Händen des Volkes liegen.    Kemal Atatürk

Wir sind ein Volk, das Leben und Unabhängigkeit fordert, und nur dafür sind wir bereit, unser Leben zu opfern.    Kemal Atatürk

Meiner Meinung nach wird ein Volk, das würdig, ehrenhaft, anständig und menschlich ist, immer die Chance zur Unabhängigkeit haben.    Kemal Atatürk

Als es fast so aussah, dass unser Volk ein schreckliches Ende erwartete, entschied es sich, anstelle einer Knechtschaft, für den Kampf und folgte dem inneren Ruf seiner Vorväter in den Befreiungskrieg.    Kemal Atatürk

Ich bin nach wie vor der Meinung, das Beste getan zu haben, was ich gerade jetzt für mein Volk tun konnte. Ich bereue deshalb meine Handlungsweise nicht und will die Folgen, die mir aus meiner Handlungsweise erwachsen, auf mich nehmen.    Sophie Scholl

Es kommt nicht in Frage, um Gnade und Mitleid zu betteln. Das türkische Volk und seine kommenden Generationen sollten das niemals vergessen.    Kemal Atatürk

Dieses Volk hat niemals in Abhängigkeit gelebt, kann es auch nicht und wird es auch nicht. Entweder Freiheit oder Tod.    Kemal Atatürk

Unsere größte Kraft und unser sicherster Halt ist, dass der Begriff der Volksherrschaft vom Volk verinnerlicht und in die Praxis umgesetzt wurde    Kemal Atatürk

Der Tag der Abrechnung ist gekommen, der Abrechnung der deutschen Jugend mit der verabscheuungswürdigen Tyrannis, die unser Volk erduldet hat.    Sophie Scholl

Erz hat stets ein Reich stark gemacht, Butter und Schmalz haben höchstens ein Volk fett gemacht. (Rede im Dezember 1935 in der Hanseatenhalle Hamburg)    Hermann Göring

Für uns gibt es zwei Teile des Volkes: einen, der sich zum Volk bekennt, ein anderer Teil, der zersetzen und zerstören will. (Rede als Reichsinnenminister; März 1933)    Hermann Göring

Es gibt heute kein zweites Volk, das des Führers so bedürftig ist, um etwas zu sein, um auch nur an sich glauben zu können, aber auch keines, das einem großen Führer so viel sein kann. (Quelle: Vom deutschen Volkscharakter, 1927)    Oswald Spengler

Regierungen sind die Segel, das Volk ist der Wind.    Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Ein Volk kann sich nur selbst helfen; kann es das nicht, so ist ihm eben nicht zu helfen.    Theodor Herzl

Das ist wohl der ergreifendste Zug in unserer Volkstragik, daß das hochkonservative Volk der Juden immer den revolutionären Bewegungen zugejagt wird.    Theodor Herzl

Ein Volk kann warten. Es lebt länger als Menschen und Regierungen.    Theodor Herzl

Was erwarten sie denn noch? Ein Volk, das sich alkoholfreies Bier aufschwatzen lässt, das greift auch zu einer kompetenzfreien Regierung.    Volker Pispers

Je mehr Verbote, umso ärmer das Volk. (Quelle: Dao-de-dsching)    Lao-tse

Je mehr scharfe Waffen im Volk, umso wirrer der Staat. (Quelle: Dao-de-dsching)    Lao-tse





Treffer 80 bis 120 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 307 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Volk" (Kategorie: Sonstige (293 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7      8