Zitate & Sprüche - Volk

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (307) zum Thema "Volk"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Diese penetrante Fröhlichkeit, der verlogene Mitmachzwang: Das hat nichts mit Volksmusik zu tun, es ist nur zum Kotzen.    [Stephan Remmler]

Die Volkswirtschaft ist kein Patient, den man pausenlos operieren kann.    Ludwig Erhard

Die meisten Opfer werden vor dem Traualtar dargebracht. (Quelle: Volksmund)    [Volksmund]

Die Friseure sind in der Tat diejenigen, die den Mund am Ohr des Volkes haben.    [Clemens August Andreae]

Die besten Eltern haben oft ungeratene Kinder. (Quelle: Volksmund)    [Volksmund]

Die alleinige Quelle des Rechts ist das gemeinsame Bewusstsein des ganzen Volkes: Der allgemeine Geist.    [Ferdinand Lassalle]

Deutsch ist eine der schönsten, präzisesten und poetischsten Sprachen überhaupt. Viel besser als Englisch. Sie hat sich nur das falsche Volk ausgesucht.    [Harry Rowohlt]

Der Sport ist der Arzt am Krankenbette des deutschen Volkes.    Konrad Adenauer

Der Roman soll das deutsche Volk da suchen, wo es in seiner Tüchtigkeit zu finden ist, nämlich bei seiner Arbeit.    [Julian Schmidt]

Der ist auch nicht von schlechten Eltern. (Quelle: Volksmund)    [Volksmund]

Der Ertrinkende klammert sich an einem Strohhalm fest. (Quelle: Volksmund)    [Volksmund]

Der Erben Tränen sind ein verdecktes Lachen. (Quelle: Volksmund)    [Volksmund]

Der Charakter der Völker ist erst roh, dann streng, später mild, darauf verfeinert, zuletzt sittenlos.    [Giambattista Vico]

Demokratie, das ist die Kunst, sich an die Stelle des Volkes zu setzen und ihm feierlich in seinem Namen, aber zum Vorteil einiger guter Hirten die Wolle abzuscheren.    [Romain Rolland]

Dem fleissigen Hamster schadet der Winter nicht. (Quelle: Volksmund)    [Volksmund]

Das Wasser und das Volk kann man nicht zurückhalten. (Quelle: Toskanisches Sprichwort)    Sprichwörter

Das Volk ist für die Peitsche bestimmt.    Charles Baudelaire

Das Volk ist ein betäubter Haufen, dessen Reden artikuliertes Schnarchen ist.    Jean Paul

Das Unglück eines Ehemannes ist eine wahre Erquickung für alle alten Junggesellen. (Quelle: Volksmund)    [Volksmund]

Das einzelne Schaf ist in Gefahr vor dem Wolf. (Quelle: Volksmund)    [Volksmund]

Das auserwählte Volk (Quelle: Bibel: Ps 105,43)    Bibel

Der Staat heißt das kälteste aller kalten Ungeheuer. Kalt lügt es auch; und diese Lüge kriecht aus seinem Munde: "Ich, der Staat, bin das Volk."    Friedrich Nietzsche

Wer denkt, wes Volkes er auch sei, ich will ihn Landsmann nennen.    [Alphonse de Lamartine]

Es wünscht das Volk nur immer den zum Herrn, den es verloren.    [Vittorio Graf Alfieri]

Das größte Problem in der Politik ist, dass man dem letzten Querulanten eingeredet hat, er sei das Volk.    [Manfred Rommel]

Je mehr Verbote und Beschränkungen das Reich hat, desto mehr verarmt das Volk.    Lao-tse

Denkmäler sind eine ständige Erinnerung an das, was ein Volk manchmal gern vergessen möchte.    [Halldor Laxness]

Wer aufrichtig ist, dem vertraut das Volk.    Konfuzius

Wenn man ein Volk nicht mit Brot sättigen kann, füttert man es mit Zahlen.    [Peter Scholl-Latour]

Wer das Volk für dumm verkauft, handelt mit heißer Ware.    Michael Richter

Glücklich ist das Volk, das nicht in den Geschichtsbüchern vorkommt.    Thomas Carlyle

Ein Volk, das mit alkoholfreien Bier so prima zurechtkommt, wird irgendwann auch mit sauerstofffreier Luft klarkommen.    Volker Pispers

Das Volk hungert, weil die Herren zu viel Steuern verzehren.    Lao-tse

Jedes Volk glaubt, das auserwählte zu sein.    [Romain Rolland]

In einem Volk, bei dem viel gearbeitet wird, ist die Arbeit meist schlecht verteilt; dort gibt es mehr Leute, die viel arbeiten, damit die anderen faulenzen können.    [Miguel de Unamuno]

Zweifaches hat sich nicht geändert. Nicht jedes Volk braucht jedes, aber jedes braucht alle.    Walther Rathenau

Wo das Volk keine Stimme hat, steht’s auch um die Könige schlecht, und wo die Könige kein Ansehen haben, steht’s schlecht um das Volk.    Johann Gottfried Seume

Ist nicht oft ein Mann, der einem Volke nützlich ist, verderblich für zehn andere?    Heinrich von Kleist

Das Volk will niemals die Freiheit. Erstens: Weil es gar keinen Begriff von ihr hat. Und zweitens: Weil es mit ihr gar nichts anfangen könnte.    Egon Friedell

Gesetze zu erlassen ist einfacher als ein Volk zu regieren.    Leo Tolstoi





Treffer 200 bis 240 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 307 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Volk" (Kategorie: Sonstige (293 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7      8