Zitate & Sprüche - Verstand

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (297) zum Thema "Verstand"

— Lesen sie, welche knackigen Weisheiten prominente Denker & Dichter in Form von Zitaten und Sprüchen zum Thema Vernunft / Verstand formuliert haben.

— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Kein Ding schwächt die Vernunft mehr als Unlauterkeit.

Wenn die Fahne flattert, ist der Verstand in der Trompete.

Niemand ist vernünftig, der nicht bei der richtigen Gelegenheiten verrückt sein kann.

Es lebe die Vernunft und die Finsternis möge zugrunde gehen.

Man muss vieles, das unser Ohr trifft, nicht hören, als wäre man taub, und dafür Sinn und Verstand auf das richten, was dem Herzen Frieden bringt.

Wenn die Vernunft ihren Weg bis zum Ende gegangen ist, ist der Punkt der Krise erreicht, und der Mensch steht dem großen Fragezeichen über seine eigene Existenz gegenüber.

Die Zeit bekehrt mehr Menschen als die Vernunft.

Gesunder Menschenverstand? Die Denkweise einer Zeit, in der alle Vorurteile dieser Zeit enthalten sind - die Denkbestimmungen regieren ihn, ohne dass er ein Bewusstsein darüber hat.

Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.

Manchmal fürchte ich wirklich, dass ich meinen Verstand verliere. Und wenn ich es täte, wäre es wie ein Blindflug.

Vernunft, nicht Härte soll die Jugend zügeln.

Das äußere Hören darf nicht weiter eindringen als bis zum Ohr; der Verstand darf kein Sonderdasein führen wollen, so wird die Seele leer und vermag die Welt in sich aufzunehmen.

Nur die Vernunft macht uns zu Menschen, und dennoch ist es so selten, dass man wirklich vernünftige Menschen findet.

Das Feuer der edelsten, wie der gemeinsten Leidenschaften erzeugt stets einen Rauch, der unsere Vernunft verdunkelt.

Die Vernunft kann nur reden. Es ist die Liebe, die singt.

Das Kind hat den Verstand meistens vom Vater, weil die Mutter ihren noch besitzt.

Freiheit ist essentiell für die Liebe; weder die Freiheit des Aufstandes, weder die Freiheit, alles zu tun, was uns gefällt, noch die Freiheit, uns unserem Verlangen hinzugeben, sondern die Freiheit, die mit dem Verständnis kommt.

Der Weise geht auf seinem Wege fort, die menschliche Vernunft aufzuklären, und zuckt nur denn die Achseln, wenn andre Narren von dieser Aufklärung als einem letzten Zwecke, als einer Ewigkeit reden.

Die Identität des Zwecks beweist den Verstand der Menschen; die Verschiedenheit der Mittel ist das Maß der Geister, und Widersinnigkeit der Zwecke ist ein Zeichen von Wahnsinn.





Treffer 120 bis 140 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 297 Zitate, Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Verstand" (Kategorie: Geist (146 / 250) gefunden.



Die beliebtesten Kategorien unserer Zitatensammlung:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7      8      9      10      11      12      13      14      15