Zitate & Sprüche - Vernunft

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (284) zum Thema "Vernunft"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Wo die Sinnlichkeit an die Vernunft grenzt, ist sie gewiss immer schön.    Johann Gottfried Seume

Wir erkennen die Wahrheit nicht nur durch die Vernunft, sondern auch durch das Herz.    Blaise Pascal

Wer von der Erfahrung etwas erwartet, was nicht in ihr liegt, der entbehrt der Vernunft.    Leonardo da Vinci

Wer Vernunft predigt, hat gute, aber keine spektakulären Argumente.    [George W. Bush]

Wenn die Vernunft häufig ihre Stimme gegen den Fanatismus erhebt, dann kann sie die künftige Generation vielleicht toleranter machen als die gegenwärtige ist; und damit wäre schon viel gewonnen.    Friedrich II.

Wenn die Leidenschaft zur Tür hereintritt, rettet sich die Vernunft durch das Fenster.    Sprichwörter

Weder große Armut noch großer Reichtum hören auf die Vernunft. (Quelle: Englisches Sprichwort)    Sprichwörter

Vernunft ist der einzige wahrhafte Despot.    [Rahel Varnhagen von Ense]

Vernunft annehmen kann niemand, der nicht schon welche hat.    Marie von Ebner-Eschenbach

Männer sind unbestechlich. Die meisten nehmen nicht einmal Vernunft an.    [Joan Collins]

Lust ist das unvernünftige Frohgefühl über eine scheinbar begehrenswerte Sache.    Zenon von Kition

Kein Mann hat Phantasie genug, die weibliche Vernunft zu begreifen, deshalb nennt man sie Unvernunft.    [Eleonora Duse]

Ich muss Geduld haben, nicht Vernunft, ich muss die Wurzeln tiefer treiben, nicht an den Ästen rütteln.    Hermann Hesse

Ich hatte zu viele Affären, als dass ich noch von mir behaupten könnte, ein normaler, vernünftig denkender Mensch zu sein.    Marlon Brando

Ich glaube, weil ich vernunftlos bin.    Friedrich Nietzsche

Ich glaube, Träume träumt nicht die Vernunft, sondern der Wunsch, nicht der Kopf, sondern das Herz.    Dostojewski

Ich glaube an den Menschen, und das heißt, ich glaube an seine Vernunft! Ohne diesen Glauben würde ich nicht die Kraft haben, am Morgen aus meinem Bett aufzustehen.    Bertolt Brecht

Geduld, Vernunft und Zeit macht möglich die Unmöglichkeit.    [Simon Dach]

Freundin war sie mir stets, die Vernunft, Wohltäterin selten.    [Karl Gustav von Brinckmann]

Es ist nur ein Despotismus erträglich: der Despotismus der Vernunft – wenn wir nur erst über die Vernunft einig wären. (Quelle: „Apokryphen“)    Johann Gottfried Seume

Es ist notwendig geworden, dass wir uns sorgsam überlegen, wo die Aufnahmefähigkeit unserer Gesellschaft erschöpft ist und wo soziale Vernunft und Verantwortung Halt gebieten.    Willy Brandt

Eine Religion, die der Vernunft unbedenklich den Krieg ankündigt, wird es auf Dauer gegen sie nicht aushalten.    Immanuel Kant

Die Welt, durch Vernunft dividiert, geht nicht auf.    Johann Wolfgang von Goethe

Die Vernunft denkt, die Religionen träumen.    [Pierre Vergniaud]

Die Vernunft bringt uns zum voraussetzungslosen Urbeginn von allem, um es anzurühren und dann wieder herabzusteigen.    Platon

Die Seele ist das Schiff, die Vernunft das Steuer, und die Wahrheit der Hafen. (Quelle: Türkisches Sprichwort)    Sprichwörter

Die öffentliche Meinung ist eine Gerichtsbarkeit, die ein vernünftiger Mensch nie anerkennen, aber auch nie ganz ablehnen soll.    Nicolas Chamfort

Der Spötter ist immer ein oberflächliches und folglich grausames Wesen, er berücksichtigt überhaupt nicht den Anteil der Gesellschaft an der Lächerlichkeit, die er belacht, denn die Natur hat nur vernunftlose Tiere hervorgebracht, die Dummköpfe verdanken wir dem gesellschaftlichen Zustand.    Honoré de Balzac

Das Wesen des religiösen Gefühls ist durch keinerlei vernunftmäßige Überlegungen zu erfassen.    Dostojewski

Was ist ein Philosoph? Ein Mensch, der dem Gesetz die Natur, dem Brauch die Vernunft, sein Gewissen der öffentlichen Meinung und sein Urteil dem Irrtum gegenüberstellt.    Paul Cezanne

Es ist mehr Vernunft in deinem Leibe als in deiner besten Weisheit.    Friedrich Nietzsche

Ein Tollhaus ist im Gegensatz zur Bundesregierung ein Hort der Vernunft.    [Guido Westerwelle]

Das hat die Freude mir dem Schmerz gemein, dass sie die Menschen der Vernunft beraubt.    [August von Platen-Hallermünde]

Wenige sind es, die sich und ihr Leben mit Vernunft lenken. Die übrigen gleichen Schwimmern in einem Fluß: sie bestimmen ihren Kurs nicht, sie lassen sich treiben.    Seneca

Vorstellungskraft übertreibt, Vernunft untertreibt, Klugheit vermittelt.    Unbekannt

Ich bin ein überzeugter Bewunderer von Theorien, Hypothesen, Formeln und allen anderen Emanationen der reinen Vernunft, die den irrenden Menschen inmitten der Stolpersteine und Sümpfe aus Tatsachenbeobachtungen auf dem geraden Weg halten.    [George Biddell Airy]

Vernunft muss sich jeder selbst erwerben, nur die Dummheit pflanzt sich gratis fort.    Erich Kästner

Intelligenz kann sich durch eigene Unvernunft zugrunde richten.    [Erwin Wilhelm Hannig]

Es gibt keine Vernunftgründe für die Dummen. (aus China)    Sprichwörter





Treffer 120 bis 160 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 284 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Vernunft" (Kategorie: Geist (380 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7      8