Zitate & Sprüche - Verstand



— Schöne Sprüche & Zitate - Von Amüsant über Kontemplativ bis Provokativ!

— Lesen sie, welche knackigen Weisheiten prominente Denker & Dichter in Form von Zitaten und Sprüchen zum Thema Vernunft / Verstand formuliert haben.

— Die besten Zitate, Weisheiten, Sprüche und Gedanken zum Thema "Verstand".

Not lehrt beten – und seinen Verstand gebrauchen.


Ärgert dich dein Auge, so reiß es aus, ärgert dich deine Hand, so hau sie ab, ärgert dich deine Zunge, so schneide sie ab, und ärgert dich deine Vernunft, so werde katholisch.


Wer nicht so weit geht, wie sein Gefühl ihn treibt und sein Verstand ihm erlaubt, ist ein Dummkopf.


Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand.


Wer der Vernunft dient, kommt der Notwendigkeit zuvor.


Die Vernunft täuscht uns öfter als die Natur.


Existenz ist nur im gegenwärtigen Moment. Der Verstand ist niemals im gegenwärtigen Moment.


Hast du Verstand und ein Herz, so zeige nur eines von beiden,
Beides verdammen sie dir, zeigest du beides zugleich.

(Gedicht: Guter Rat)


Keine Begeisterung sollte größer sein als die nüchterne Leidenschaft zur praktischen Vernunft.


Die Menge auf etwas aufmerksam machen heißt: dem gesunden Menschenverstand auf die Spur zu helfen.


Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedesmal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen in der Meinung, sie passten auch heute noch.


Mit zwanzig regiert der Wille, mit dreißig der Verstand und mit vierzig das Urteilsvermögen.


Denn die Vernunft ist, wenn sie allein waltet, eine einengende Kraft, und unbewacht ist die Leidenschaft eine Flamme, die bis zur Selbstzerstörung brennt.


Bescheidenheit ist der Anfang aller Vernunft.


Wer in Glaubenssachen den Verstand befragt, kriegt unchristliche Antworten.


Wie Platon sagt, kein Vernünftiger straft, weil gefehlt worden ist, sondern um zu verhüten, dass nicht weiter gesündigt werde.


Unsere Vernunft macht uns oft unglücklicher als unsere Leidenschaften und man kann sagen, dass der Mensch dem Kranken gleicht, den sein Arzt vergiftet hat.


Der vernünftige Mensch passt sich der Welt an; der unvernünftige besteht auf dem Versuch, die Welt sich anzupassen. Deshalb hängt aller Fortschritt vom unvernünftigen Menschen ab.


Wenn der Mensch so viel Vernunft hätte, wie Verstand, wäre vieles einfacher.






Treffer 120 bis 140 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 166 gute Zitate, Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Verstand" (Kategorie: Geist (146 / 250) gefunden.

Die beliebesten Kategorien unserer Zitatensammlung



zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7      8      9