Zitate & Sprüche - Verlust

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (109) zum Thema "Verlust"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Als ich die Selbstachtung verloren hatte und mich der Verneinung der guten Eigenschaften und der Verleugnung meiner Menschenwürde überließ, da war denn ohnehin so gut wie alles schon verloren, und so konnte er denn kommen, der Sturz, der unvermeidliche.    Dostojewski

Alles ist verloren, wenn wir entschlossen sind, auf nichts zu verzichten.    Carl Friedrich von Weizsäcker

Ziehe einen Verlust einem unehrlichen Gewinn vor, das eine bringt augenblicklich Schmerzen, das andere für alle Zeit.    [Chilon von Sparta]

Des Reichtums Erwerb ist mit Mühe und Arbeit verbunden, sein Besitz von Furcht und sein Verlust von Schmerzen begleitet; immer ermüdet und beschwert er die Seele.    [Papst Innozenz III.]

Du bist auf dem Wege zum Erfolg, wenn du begriffen hast, daß Verluste und Rückschläge nur Umwege sind.    [Charles W. Wendte]

Die Menge ist eher bereit, sich fremder Habe zu bemächtigen, als das Ihrige zu schützen. Auf die Menschen wirkt die Hoffnung des Erwerbs stärker als die Besorgnis vor Verlusten.    Niccolò Machiavelli

Das wichtigste im Leben ist nicht, aus Gewinn Kapital zu schlagen, dazu ist jeder Dummkopf imstande, sondern aus unseren Verlusten.    [William Bolitho]

Erst nach dem Verlust des zweiten Weltkrieges hat man in Deutschland erkannt, dass man den ersten verloren hat.    [Ossip K. Flechtheim]

Nur halb ist der Verlust des Glücks, wenn wir auf den Besitz nicht sicher zählen.    Johann Wolfgang von Goethe

Mut ist keine Vorbedingung für den Verlust des Lebens.    Peter Ustinov

Keinen Verlust fühlt man so heftig und nach so kurzer Zeit wie den Verlust einer geliebten Frau.    Luc de Clapiers

Sich um die Liebe zu betrügen, ist der fürchterlichste Betrug; es ist ein ewiger Verlust, der sich nie ersetzen lässt, weder in der Zeit noch in der Ewigkeit.    Søren Kierkegaard

Zügellosigkeit hat zur natürlichen Folge Erschlaffung, Missbrauch der Freiheit den Verlust derselben.    Friedrich Schlegel

Die Beleidigung hat unvergleichlich mehr Bitterkeit als der Verlust.    Michel de Montaigne

Macht korrumpiert nicht. Furcht korrumpiert, vielleicht die Furcht vor dem Machtverlust.    John Steinbeck

Kein Weiser jammert um Verlust: Er sucht mit freudigem Mut ihn zu ersetzen!    William Shakespeare

Ein jeder Wechsel schreckt den Glücklichen, Wo kein Gewinn zu hoffen, droht Verlust.    Friedrich Schiller

Auf dem langen Wege, aus dem Auge durch den Arm in den Pinsel, wieviel geht da verloren! (Quelle: „Emilia Galotti“)    Gotthold Ephraim Lessing

Jeder Vorteil muss durch einen Verlust erkauft werden und jeder Vertrag regelt sich nach dem Bedürfnis des Schwächeren und der Forderung des Stärkeren.    Gustave Flaubert

Bewunderung ist eine Verwunderung, die beim Verlust der Neugier nicht aufhört.    Immanuel Kant

Manche Zeit wird uns entrissen, manche gestohlen, manche verrinnt einfach. Am schädlichsten ist jedoch ein Verlust, der durch Nachlässigkeit entsteht.    Seneca

Beim Tode eines geliebten Menschen schöpfen wir eine Art Trost aus dem Glauben, dass der Schmerz über unseren Verlust sich nie vermindern wird    Marie von Ebner-Eschenbach

Nach einer schönen Allegorie der Bibel ist der Baum der Erkenntnis von Gut und Böse auch die Ursache des Todes. Sagt dieses Symbol nicht, dass, wenn man auf den Grund der Dinge gekommen ist, der Verlust der Illusionen den Tod der Seele zur Folge hat, das heißt eine völlige Gleichgültigkeit für alles, was andere Menschen berührt oder beschäftigt?    Nicolas Chamfort

Um so viel schwerer wiegt Eifersucht, die in der Liebe dem Verlust jeglichen Glücks gleichkommt, als der Verlust äußeren Ansehens!    Marcel Proust

Im Auge scheint es mir, es seien nur drei Dinge, die mich noch bewegen können: Angst vor dem Verlust derer, die ich liebe, Angst vor Schmerz, Angst vor dem Tode.    Augustinus

Jeder ehrliche Mensch wählt lieber den Verlust seiner Ehre als den Verlust seines reinen Gewissens.    Michel de Montaigne

Der Besitz macht uns nicht halb so glücklich, wie uns der Verlust unglücklich macht.    Jean Paul

Gibt´s kein höheres Übel doch als den Verlust der Heimat.    Euripides

Eine Reise gleicht einem Spiel Es ist immer etwas Gewinn und Verlust dabei - meist von der unerwarteten Seite.    Johann Wolfgang von Goethe





Treffer 80 bis 109 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 109 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Verlust" (Kategorie: Widerfahrnis (262 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück        

Seiten:       1      2      3