Zitate & Sprüche - Tod



— Schöne Sprüche & Zitate - Von Amüsant über Kontemplativ bis Provokativ!



— Die besten Zitate, Weisheiten, Sprüche und Gedanken zum Thema "Tod".

Fürchte den Tod nicht.


Wir setzen uns mit Tränen nieder und rufen dir im Grabe zu: Ruhe sanft, sanfte Ruh!


Da der Tod der wahre Endzweck unseres Lebens ist, so habe ich mich mit diesem wahren, besten Freund des Menschen so bekannt gemacht, dass sein Bild allein nichts Schreckliches mehr für mich hat.


Der Tod ist die mildeste Form des Lebens, der ewigen Liebe Meisterstück.


Das Leben, ein wundervoller Tod!


Es gibt etwas, das noch trauriger ist, als das Leben zu verlieren - den Grund um zu leben;
Trauriger als sein Hab und Gut zu verlieren, ist es, die Hoffnung zu verlieren.


Es gibt für die Menschen, wie sie heute sind, nur eine radikale Neuigkeit – und das ist immer die gleiche: der Tod.


Den Tod anzunehmen ist der einzige Weg, über ihn hinauszugehen. Dann verschwindet er. Die Angst zu akzeptieren ist der einzige Weg, frei von Angst zu werden. Dann wird die Energie freigesetzt und verwandelt sich in Freiheit.


Die meisten reichen Leute fürchten sich so vorm Sterben. Sie sind doch schon alle tot bei Lebzeiten, was gibt’s da noch für ein Sterben?


Das schlimme an dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind.


Einzig die Richtung hat einen Sinn. Es kommt darauf an, dass du auf etwas zugehst, nicht dass du ankommst; denn man kommt nirgendwo an, außer im Tod.


Der Tod und das Kloster geben nichts zurück.


Es gibt viele Arten zu töten. Man kann einem ein Messer in den Bauch stechen, einem das Brot entziehen, einen von einer Krankheit nicht heilen, einen in eine schlechte Wohnung stecken, einen durch Arbeit zu Tode schinden, einen zum Suizid treiben, einen in den Krieg führen usw. Nur weniges davon ist in unserem Staat verboten.


Der zweite Grund für die Abschaffung der Todesstrafe liegt darin, dass diese nie das Verbrechen verhindert hat, denn man begeht es sogar angesichts des Schafottes.


Man kann nicht sagen, dass die Zivilisation keine Fortschritte macht: Für jeden Krieg wird eine neues Todesart entwickelt.


Man sollte nie so leben, dass man nach seinem Tod unter Johlen, Pfeifen und Händeklatschen der Nachbarn aus dem Haus getragen wird.


Denn hinderlich, wie überall,
Ist hier der eigne Todesfall.


Tod ist der Sünden Sold, Gott ist der Tugend Lohn;
erwirbst du diesen nicht, so trägst du den davon






Treffer 160 bis 180 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 199 gute Zitate, Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Tod" (Kategorie: Zustand (14 / 250) gefunden.

Die beliebesten Kategorien unserer Zitatensammlung



zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7      8      9      10