Zitate & Sprüche - Tatsache

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (98) zum Thema "Tatsache"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Als Beispiel wollen wir die Tatsache anführen, die Tatsache, dass seit der Eroberung Polens dreihunderttausend Juden in diesem Land auf bestialische Weise ermordet worden sind.    Sophie Scholl

Kant entdeckte „den Skandal der Vernunft“, also die Tatsache, dass unser Verstand nicht in der Lage ist, gewisse und überprüfbare Kenntnisse über Angelegenheiten und Fragen zu haben, und es dennoch nicht lassen kann, darüber nachzudenken.    Hannah Arendt

Wer meint, die Welt aus Bewusstsein aufbauen zu können, hat sich wohl nicht klar gemacht, was für eine Komplikation die Tatsache des Bewusstseins einschließt.    Ernst Mach

Was ist so erstaunlich an der Tatsache, dass unsere Gefängnisse starke Ähnlichkeit zu unseren Fabriken, Schulen, Kasernen und Krankenhäusern haben, wenn all diese unseren Gefängnissen ähnlich sind?    Michel Foucault

Wenn jemand eine Theorie akzeptiert, führt er erbitterte Nachhutgefechte gegen die Tatsachen.    Jean-Paul Sartre

Klugheit tötet Weisheit; das ist eine der wenigen zugleich traurigen und wahren Tatsachen.    G. K. Chesterton

Ein Idealist ist ein Mann, der aus der Tatsache, daß die Rose besser riecht als der Kohl, darauf schließt, eine Suppe aus Rosen müsse auch besser schmecken.    Ernest Hemingway

Mode ist die bereitwillige Bejahung der rätselhaften Tatsache, daß heute etwas schön ist, was gestern hässlich gewesen ist und was morgen unerträglich sein wird.    Senta Berger

Der Hauptwert des Geldes besteht in der Tatsache, daß man in einer Welt lebt, in der es überbewertet wird.    H. L. Mencken

Der Mensch lebt nicht von Wörtern allein, ungeachtet der Tatsache, daß er sie manchmal schlucken muss.    Adlai Ewing Stevenson

Dass die Bibel keine Spur von Humor enthält, ist eine der merkwürdigsten Tatsachen der ganzen Literatur.    Alfred North Whitehead

Nein, gerade Tatsachen gibt es nicht, nur Interpretationen.    Friedrich Nietzsche

Alles, was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.    Konrad Adenauer

Die Wahrheit lässt sich auf Dauer nicht verfälschen, es gibt nichts Unerbittlicheres als die Tatsachen.    Ernst Thälmann

Der Buddhismus glaubt weder an eine unsterbliche Seele, noch sucht er Trost in irgendeiner Vorstellung vom Leben nach dem Tode. Er stellt sich der Tatsache, dass das Leben vergänglich ist. Da es nichts zum Festhalten gibt, muss man loslassen.    Alan Watts

Auf der materiellen Ebene braucht man natürlich Zeit, um von hier nach dort zu gelangen, aber auf der psychischen Ebene existiert keine Zeit. Das ist eine ungeheuerliche Wahrheit, eine ungeheuer wichtige Tatsache, und wenn man sie entdeckt hat, hat man sich von allen Traditionen freigemacht.    Jiddu Krishnamurti

Sie haben nun eine Reihe von Darlegungen gelesen, aber haben Sie wirklich verstanden? Ihre Voreingenommenheit, Ihre Lebensart, die Struktur der Gesellschaft, in der Sie leben, hindern Sie daran, eine Tatsache anzuschauen und unmittelbar und gänzlich frei zu sein. Sie sagen, ’Ich will darüber nachdenken; ich will überlegen, ob es möglich ist, von der Gewalt frei zu sein oder nicht. Ich will versuchen frei zu sein. ’Dieses ’Ich will versuchen’ ist das Schrecklichste, was Sie sagen können. Es gibt kein Versuchen, Sie können nicht ihr Bestes tun wollen. Entweder Sie tun es oder sie tun es nicht!    Jiddu Krishnamurti

Wir stehen vor der paradoxen Tatsache, dass die Erziehung zu einem der wesentlichen Hindernisse für Intelligenz und Freiheit des Denkens geworden sind.    Bertrand Russell

Schweiz: Aufregend ist dort einzig die Tatsache, dass man einen Stein eine mächtig lange Strecke bergab werfen kann – und das ist polizeilich verboten.    [D. H. Lawrence]

Nichts trägt mehr zum Erfolg bei als die Tatsache, daß man sich nicht allzusehr nach ihm sehnt.    [Alexis de Tocqueville]

Man hetzt die Leute auf mit Tatsachen, die nicht der Wahrheit entsprechen.    [Olaf Thon]

Keine Ethik der Welt kommt um die Tatsache herum, dass die Erreichung »guter« Zwecke in zahlreichen Fällen daran gebunden ist, dass man sittlich bedenkliche oder mindestens gefährliche Mittel und die Möglichkeit oder auch die Wahrscheinlichkeit übler Nebenerfolge mit in den Kauf nimmt, und keine Ethik der Welt kann ergeben: wann und in welchem Umfang der ethisch gute Zweck die ethisch gefährlichen Mittel und Nebenerfolge »heiligt« (Quelle: „Politik als Beruf“)    Max Weber

Einer unangenehmen Tatsache gegenüber gibt es nur zwei Wege, die würdig sind: Entweder sie ändern – mindestens den Sinn der Änderung in sich wach erhalten – oder sich mit ihr abfinden. Der vulgäre Geschmack empfiehlt einen anderen Weg: sie dulden und über sie krakeelen.    [Rudolf Stammler]

Ein Gedanke, der immer nur danach schielt, ob die Tatsachen und die Geschichte ihn bestätigen, ist ein Abgänger.    Gottfried Benn

Die wichtigste Erkenntnis im Leben ist die Tatsache, dass auch Narren zuweilen recht haben.    Winston Churchill

Die Tatsachen sind immer sichtbar - es kommt nur darauf an, ob man sie sehen will oder nicht.    [Arnadlo Forlani]

Die Tatsache, dass der Schmerz unsere Werte nicht anerkennt, wird in ruhigen Zeiten leicht überdeckt.    Ernst Jünger

Für uns ist die Hypothese nur ein Mittel zum Zweck; kann sie nicht länger alle Tatsachen erklären, so machen wir eine bessere und werfen die alte in die Rumpelkammer.    [Carl Schorlemmer]

Der Glaube erzeugt die Tatsachen.    William James

Allein durch die Tatsache, Mitglied einer Masse zu sein, steigt der Mensch also mehrere Stufen von der Leiter der Kultur hinab. Als einzelner war er vielleicht ein gebildetes Individuum, in der Masse ist er ein Triebwesen, also ein Barbar.    [Gustave Le Bon]

Die bloße Tatsache des Besitzes einer Fähigkeit ist beweiskräftiger Grund dafür, dass wir verpflichtet sind, von ihr, als gesetzmäßiger Kraft, Gebrauch zu machen.    Arthur Conan Doyle

Die Tragödie der Wissenschaft: Das Erschlagen einer schönen Hypothese mit durch eine hässliche Tatsache.    [Thomas Henry Hucley]

Wenn schließlich alle Berichte und nackten Tatsachen vorliegen, dann sind Sie nur noch auf Ihr Glück angewiesen.    [Hermann Leber]

Gedanken sind Tatsachen und alles, was wir denken ist Wirklichkeit.    [Prentice Mulford]

Nachdenken ist eine höchst zwecklose Beschäftigung, so lange man nichts von den Tatsachen weiß.    George Bernard Shaw





Treffer 40 bis 80 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 98 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Tatsache" (Kategorie: Elementar (57 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3