Zitate & Sprüche - Sprache

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (197) zum Thema "Sprache"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Eigentlich ist die Sprache ein Ausdrucksmittel. Leider wird sie aber sehr oft als Eindrucks- und sogar als Druckmittel missbraucht.    [Ernst Ferstl]

Die Sprache ist ein unvollkommenes Werkzeug. Die Probleme des Lebens sprengen alle Formulierungen.    [Antoine de Saint-Exupéry]

Die deutsche Sprache ist die tiefste, die deutsche Rede die seichteste.    [Karl Kraus]

Zeichnen ist Sprache für die Augen, Sprache ist Malerei für das Ohr.    [Joseph Joubert]

Die deutsche Sprache ist an sich reich, aber in der deutschen Konversation gebrauchen wir nur den zehnten Teil dieses Reichtums; faktisch sind wir also spracharm.    [Heinrich Heine]

Alle Sprache ist Bezeichnung der Gedanken, und umgekehrt die vorzüglichste Art der Gedankenbezeichnung ist die durch Sprache, dieses größte Mittel, sich selbst und andere zu verstehen.    [Immanuel Kant]

Esperanto könnte aus denselben Gründen als Weltsprache funktionieren, aus denen diese Funktion im Laufe der Jahrhunderte von natürlichen Sprachen, wie dem Griechischen, Lateinischen, dem Französischen, dem Englischen oder dem Kisuaheli erfüllt worden ist. (Quelle: Die Suche nach der vollkommenen Sprache)    [Umberto Eco]

Schreiben ist nur eine Art des Sprechens, bei der man nicht unterbrochen wird.    [Jules Renard]

Denke wie ein Weiser, aber sprich die Sprache deiner Mitmenschen.    [William Butler Yeats]

Sprache kann schöpferisch oder zerstörerisch sein. Achtsames Sprechen kann wahres Glück bringen; unachtsames Sprechen kann töten.    [Thich Nhat Hanh]

Als ich klein war, glaubte ich, die Ausländer hätten überhaupt keine Sprache, sie täten nur so, als sprächen sie miteinander.    [Jean Cocteau]

Slang ist Sprache, die ihre Jacke auszieht, die Hemdärmel aufkrempelt, in die Hände spuckt und an die Arbeit geht.    [Carl Sandburg]

Die Freiheit besteht in erster Linie nicht aus Privilegien, sondern aus Pflichten. (Aus: Brot und Freiheit. Ansprache vom 10. Mai 1953 an der Arbeitsbörse von St-Etienne.)    [Albert Camus]

Alle Religion, alle Form ist nur Sprache, nur ein Versuch, das Weltgefühl aus uns herauszustellen. Daher hat jeder auf seine Weise recht.    [Ernst Barlach]

Sprache, Sitten, Gewohnheiten und Gesetze sollen in ihrer ursprünglichen Reinheit und Kraft, Würde und Bedeutung erhalten werden. Nur dann wird wahre Achtung, Treue und Anhänglichkeit und mit diesen wahre Vaterlandsliebe stattfinden.    [Friedrich Schlegel]

Die Sprache kann der letzte Hort der Freiheit sein. Wir wissen, dass ein Gespräch, dass ein heimlich weitergereichtes Gedicht kostbarer sein kann als Brot, nach dem in allen Revolutionen die Aufständischen geschrien haben.    [Heinrich Böll]

Die Sittlichkeit ist ganz individuell, sie besteht nicht unter zweien. Meine Sittlichkeit ist eigentlich nichts anderes als die Art und Weise, wie ich den reinen Willen, mich zu veredeln oder, in der gemeinen Sprache zu reden, recht zu tun, an das bestimmte Maß meiner Erkenntnis und an den bestimmten Zustand meiner Verhältnisse ankette.    [Johann Heinrich Pestalozzi]

Mit der französischen Sprache ist es wie mit meiner Frau. Ich liebe sie, aber ich beherrsche sie nicht.    [Johannes Rau]

Verworrene Ideen allein machen nicht den tiefen Philosophen; die verworrene Sprache gehört mit dazu; dann erst bleibt er unverstanden und bewundert.    [Emanuel Wertheimer]

Der Gesang ist die in höchster Leidenschaft erregte Rede: die Musik ist die Sprache der Leidenschaft.    [Richard Wagner]

Die Tonsprache gehört der ganzen Menschheit gleichmäßig zu, und die Melodie ist die absolute Sprache, durch welche der Musiker zu jedem Herzen redet.    [Richard Wagner]

Jedes Jahrhundert prägt den Sprachen eine Veränderung auf, und derselbe, immer fortbestehende Erfindungsgeist, der sie erschaffen hat, verdirbt sie auch.    [Joseph Joubert]

Andere Sprachen, andere Lebensauffassungen.    [Federico Fellini]

Diese Frau spricht 18 Sprachen und kann in keiner von ihnen "Nein" sagen.    [Dorothy Parker]

Wörterbücher sind die Kornspeicher der Sprache.    [Pablo Neruda]

Darf man Verben erfinden? Ich möchte dir eines sagen: ich himmele dich, so spreizen sich meine Flügel breit aus um dich maßlos zu lieben.    [Frida Kahlo]

Wie ist jede - aber auch jede - Sprache schön, wenn in ihr nicht nur geschwätzt, sondern gesagt wird!    [Christian Morgenstern]

Das Wort reißt Klüfte auf, die es in Wirklichkeit nicht gibt. Sprache ist in unsere termini zerklüftete Wirklichkeit.    [Christian Morgenstern]

Für Erfinder bietet unsere Sprache unendliche Möglichkeiten.    [Ernst R. Hauschka]

In keiner Sprache kann man sich so schwer verständigen wie in der Sprache.    [Karl Kraus]

Das Meer spricht eine Sprache, die höfliche Menschen niemals wiederholen. Es ist ein unglaublicher Aasfresserslang, ohne Respekt.    [Carl Sandburg]

Die wahre Heimat ist eigentlich die Sprache.    [Wilhelm von Humboldt]

Die Welt ist ohne Sprache. Sprachlos würde auch, wer sie verstünde.    [Gustav Landauer]

Die mathematische Wissenschaft zeigt, was ist. Es ist die Sprache der unsichtbaren Beziehungen zwischen den Dingen. Aber um diese Sprache zu gebrauchen und anzuwenden, müssen wir in der Lage sein, das Unsichtbare, das Unbewusste zu schätzen und zu fühlen.    [Ada Lovelace]

Erhebliche Fortschritte der Forschung [sind] nur zu erzielen [...] durch Zusammenwirkung der sozialen Vereinigung der Menschen, durch gegenseitige Mitteilung, durch Sprache und Schrift.    [Ernst Mach]

Sprache ist die Quelle aller Missverständnisse.    [Antoine de Saint-Exupéry]

Sprachkunde, lieber Sohn, ist Grundlag’ allem Wissen;
derselben sei zuerst und sei zuletzt beflissen!    [Friedrich Rückert]

Verständnis ist nichts anderes als die durch die Sprache verursachte Wahrnehmung.    [Thomas Hobbes]

Man lerne den Stil aus dem Sprechen und nicht Sprache aus künstlichem Stil.    [Johann Gottfried Herder]





Treffer 120 bis 160 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 197 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Sprache" (Kategorie: Bildung (188 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5