Zitate & Sprüche - Sorge

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (166) zum Thema "Sorge"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Alle Weisheit dieser Welt lässt sich in zwei Zeilen sagen: Was für Dich getan wird, lass es zu. Was Du selbst tun musst, sorge dafür, dass Du es tust. (Sufi)    [Weisheiten]

Zuviel der Sorge tut nicht gut, macht bleich und dürr und dünnt das Blut. Ein Narr, der nicht will lassen schlendern, was er doch nicht vermag zu ändern.    [Sebastian Brant]

Ich bin ein alter Mann und keine Sorge ist mir fremd, aber das meiste, worum ich mich gesorgt habe, ist überhaupt nicht eingetreten.    Mark Twain

Die Hälfte aller Aufregung und Sorge in der Welt kommt davon, daß die Menschen ihre Beschlüsse zu fassen versuchen, ehe sie noch recht wissen, worauf diese sich zu gründen haben.    [Herbert H. Hawkes]

Nichts dauert ewig: nicht einmal Deine Sorgen.    Sprichwörter

Je mehr man über seinen Bedarf besitzt, desto mehr Sorgen hat man.    [Ludwig Uhland]

Gesetzt, der Trieb der Anhänglichkeit und Fürsorge für andere wäre doppelt so stark, als er ist, so wäre es gar nicht auf der Erde auszuhalten.    Friedrich Nietzsche

Dafür dass gut gearbeitet wird, ist in einer erfolgreichen Firma derjenige verantwortlich, der die Arbeit macht. Sein Vorgesetzter hat dafür zu sorgen, dass er das gern tut.    Peter Hohl

Wozu sich um das Leben Sorgen machen? Keiner überlebt’s.    Truman Capote

Um seine Sorgenmuster zu durchbrechen, sollte man bewusst seine Routinemuster durchbrechen.    Francis Paul Wilson

Crescentem sequitur cura pecuniam. Dem wachsenden Reichtum folgt die Sorge.    Horaz

Einen Erfolg zu haben, ist nicht genug - man muß dafür sorgen, daß er in eine Serie geht.    [Horst Gebert]

Alle Sorgen nur auf morgen! Sorgen sind für morgen gut.    Johann Wolfgang von Goethe

Achten muss sich jeder und, dass er sich liebt, dafür sorgen seine Instinkte; aber, wenn er sich anbetet, so wird dies sein Fluch.    [Karl Emil Franzos]

Ein Beruf macht gedankenlos; darin liegt sein größter Segen. Denn er ist eine Schutzwehr, hinter welche man sich, wenn Bedenken und Sorgen allgemeiner Art Einen anfallen, erlaubtermaßen zurückziehen kann.    Friedrich Nietzsche

Wer sparsam ist, denkt an das Morgen,
Die Zukunft macht ihm keine Sorgen.

Man kann des Lebens sich erfreun
Und dennoch klug und sparsam sein.    Wilhelm Busch

Was nützt alle das Leben? In Häusern wohnet die Sorge,
auf dem Lande die Müh’ in den Geschäften der Neid,
auf dem Meere Gefahr. Besitzt du Habe, so droht dir
Schrecken, besitzest du nichts, quälet dich Mangel und Weh!

Lebe du unvermählt, so lebst du traurig und einsam,
nimm dir ein Weib, so nimmst du auch die Sorge mit ihr.
Kinder mühen, und ohne Kinder lebet sich halb nur;
Jüngling ist man ein Tor, weit in den Jahren ein Kind.
Dürft’ ich wählen, ich würd’ aus Zweien.    Johann Gottfried Herder

Du hast Augen, damit du sehen und alles ringsum überschauen kannst. Wo du Schmutz siehst, wasche ihn ab, was dörr ist, lass grün werden, und sorge, dass deine Gewürze schmackhaft sind.    Hildegard von Bingen

Keine Tugend ist doch weiblicher als Sorge für das Wohl anderer, und nichts dagegen macht das Weib hässlicher und gleichsam der Katze ähnlicher als der schmutzige Eigen nutz, das gierige Einhaschen für den eignen Genuss.    Heinrich von Kleist

Auf längere Sicht betrachtet ist die Zukunft der abendländischen Menschheit durch nichts, aber auch durch gar nichts, durch keine politische Spannung so sehr gefährdet wie durch die Gefahr der Vermassung, der Uniformierung des Denkens und Fühlens, kurz, der gesamten Lebensauffassung und durch die Flucht aus der Verantwortung, aus der Sorge für sich selbst. Diese Vermassung, die Gefahr, die zum Teil durch die technische Entwicklung hervorgerufen und gefördert wird, kann zu einer wahrhaft tödlichen Gefahr für jeden wirklich kulturellen Fortschritt werden.    Konrad Adenauer

Die ständige Sorge um die Gesundheit ist auch eine Krankheit.    Platon

Menschen, die Einfluss auf andere ausüben wollen, müssen dafür sorgen, dass sie nicht zu oft zu sehen sind.    Ricarda Huch

Denn wo die Sorge haust, lässt sich der Schlaf nicht nieder.    William Shakespeare

Sorge dich um den Beifall der Leute, und du wirst ihr Gefangener sein.    Lao-tse

Ich habe mir eine Menge Sorgen gemacht, aber die wenigsten waren gerechtfertigt    Mark Twain

Wissen sollte man durch Weisheit ersetzen, dadurch wird Sorge schwinden. Alles nur mit dem Verstand zu erfassen wollen, wird Weisheit vertreiben.    Konfuzius

Wenn wir die Regierung abhalten können, unter dem Vorwand der Sorge für das Volk die Arbeit des Volkes zu vergeuden, dann wird das Volk glücklich sein.    Thomas Jefferson

Wer sich noch in dem Zustand befindet, wo andere für ihn sorgen müssen, der muss gegen seine eigene Handlungsweise ebenso geschützt werden wie gegen äußere Unbill.    John Stuart Mill

Zuerst sorgen sich die Menschen darum, dass sie für sich was zum Leben haben, und erst dann darum, dass sie gelehrt werden    Rosa Luxemburg

Jeder sorge für sich selbst, und am fröhlichsten lebt der, der sich selber am besten betrügen kann.    Dostojewski

Die unaufhörliche Aufregung und Sorge vieler Menschen ist eine fast unheilbare Krankheitsform.Wir übertreiben die Wichtigkeit von allen, was wir tun, und wie vieles geschieht doch ohne uns!    Henry David Thoreau

Der Durst der Seele ist qualvoller als der Durst, der sich mit Getränken stillen lässt, und die Angst der Seele ist qualvoller als die Sorge um die Sicherheit des Leibes.    Khalil Gibran

Sorge für deinen Leib, doch nicht so, als wenn er deine Seele wäre!    Matthias Claudius

Dem wachsenden Geld folgt die Sorge.    Horaz

Sorge für die Gesundheit deines Leibes und deiner Seele, aber verzärtele beide nicht.    Adolph Freiherr von Knigge

Ich Sorge mich nicht um das Defizit. Es ist groß genug, um sich um sich selbst zu kümmern.    Ronald Reagan

Weibliche Fürsorge hat etwas Erschreckendes: heute geht sie ans Hemd, morgen an die Haut, übermorgen unter die Haut.    Alfred Polgar

Die Dummheit weiss von keiner Sorge.    Johann Wolfgang von Goethe

Eine einzige Schwalbe, heißt es, verschlingt jährlich zehn Millionen Insekten. Die Bereitstellung dieser Insekten halte ich für einen klaren Beweis für des Schöpfers Großzügigkeit bei der Sorge für das Leben seiner Geschöpfe.    Henry Ward Beecher

Glück ist, was Lächeln macht, was Angst, Sorge, Ungewissheit vertreibt und inneren Frieden schenkt.    Albert Einstein





Treffer 120 bis 160 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 166 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Sorge" (Kategorie: Gefühl (186 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5  


Werbung