Zitate & Sprüche - Schriftsteller

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate zum Thema "Schriftsteller" - Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken.

Das ist der Vorteil des Schriftstellers: Wenn man etwas loswerden will, schreibt man ein Buch.


Ein Schauspieler kann vielleicht dumm und groß sein; ein Dichter, fürchte ich, kann beides nicht vereinen.


Wenn eines Schriftstellers Ruhm die Zeitläufe überdauert, dann nicht wegen, sondern trotz seiner Überzeugungen.


Ein Wort ist bei einem Schreiber nicht dasselbe wie bei einem anderen. Der eine entreißt es aus seinen Eingeweiden. Der andere zieht es aus seiner Manteltasche.


Schreiben heißt einen Gedanken in Starrkrampf versetzen. Lesen heißt den Starrkrampf lösen.


Ich schreibe ein Gedicht, bin also unterwegs mit ihm im Inland meiner Gedanken und Gefühle, um ins Ausland seiner Worte und Sätze zu kommen und umgekehrt.


Ein Gedicht entsteht überhaupt sehr selten - ein Gedicht wird gemacht.


Für jeden, der schreibt, ist es fatal, an sein Geschlecht zu denken. Es ist fatal, einfach ein Mann oder eine Frau zu sein. Es wäre besser, Frau-männlich oder Mann-weiblich zu sein.


Alles, was ich Ihnen sagen kann, ist, dass ich entdecke, als ich zu schreiben begann, dass eine Frau - es klingt so einfach, aber ich sollte mich schämen, Ihnen zu sagen, wie lange ich brauchte, das selbst zu entdecken- nicht ein Mann ist. Ihre Erfahrung ist nicht die gleiche. Ihre Traditionen sind anders. Ihre Werte, sowohl in der Kunst wie im Leben, sind ihre eigenen.


Alle Dichter sind verrückt.


Ich bin ein lockerer, einfacher, unhöflicher Schriftsteller. Ich nenne einen Spaten ein Spaten.


Es ist nicht schlimm, wenn dir nichts einfällt, aber eine Schande ist es, wenn du das dann auch noch aufschreibst.


Die Schriftsteller sind Übertreibungsspezialisten.


Ein Paranoiker ist wie ein Dichter: geboren, nicht gemacht.


Ich beginne mit dem Schreiben des ersten Satzes - und vertraue auf den Allmächtigen Gott für den zweiten.


Man kann ein anständiger Mensch sein und doch schlechte Verse machen.


Manche Schriftsteller schreiben nur ab und zu, vor allem ab.


Wenn ein Stück Erfolg hat, freut sich nur ein Dichter. Wenns durchfällt, freuen sich alle.


Der Dichter, steht er allzu nah dem Thron, verkümmert.






Treffer 20 bis 40 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 102 Zitate, Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Schriftsteller" (Kategorie: Bildung (98 / 250) gefunden.



Die beliebtesten Kategorien unserer Zitatensammlung:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6