Zitate & Sprüche - Schreiben

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (187) zum Thema "Schreiben"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Sex-Appeal ist das, was Männer nur mit den Händen beschreiben können.    Uschi Glas

Schreiben Sie alles auf und erzählen Sie den Leuten, dass ich kein Teufel war.    [François Mitterrand]

Mit Schreiben rechtfertige ich den Raum, den ich auf dem Planeten Erde einnehme.    [John Updike]

Die Menschen lassen sich lieber die gleichen Ansichten vorschreiben als den gleichen Haarschnitt.    [Sigmund Graff]

So kommt der Schreibende auf einem Umweg über den Zerfall und die Machtlosigkeit zum Schreiben und jedes Wort, mit dem er eine Wahrheit gewinnt, ist aus Zweifeln und Widersprüchen hervorgegangen.    [Peter Weiss]

Schreiben heißt die Welt enthüllen und sie gleichzeitig der Großherzigkeit des Lesers als Aufgabe anheimstellen.    Jean-Paul Sartre

Ehrliche Texte schreiben ist wie Nacktfotos machen, aber mit Bikini an, sage ich immer.    [Sabrina Setlur]

Wer andere Leute für seine Misserfolge verantwortlich macht, muss auch seine Erfolge anderen zuschreiben.    Sprüche

Sprechen - und noch viel mehr Schreiben - das ist etwas höchst Verantwortliches.    Karl Popper

Ich glaube, dass ein leidenschaftlicher Journalist kaum einen Artikel schreiben kann, ohne im Unterbewusstsein die Wirklichkeit ändern zu wollen.    [Rudolf Augstein]

Ein Schriftsteller ist jemand, dessen Intelligenz nicht groß genug ist, um mit dem Schreiben aufhören zu können.    [Günter Grass]

Den Alten möchte man verschreiben: ein wenig Humor, viel Geduld und unerschöpflich viel Liebe.    [Elly Heuss-Knapp]

Der Bezug einer Zeitung oder der Kauf eines Buches gibt niemandem das Recht, an die Verfasser von Artikeln oder Büchern dreiste Briefe zu schreiben.    Friedrich Sieburg

Wenn man es nicht kann, dann ist ein Roman leichter zu schreiben als ein Aphorismus.    Karl Kraus

Unter bestimmten Bedingungen ist ein Steckbrief ein Empfehlungsschreiben.    Wieslaw Brudzinski

Er war ein so großer Wissenschaftler, dass er schon einfach und verständlich schreiben konnte.    Gabriel Laub

Wer nicht eine Million Leser erwartet, sollte keine Zeile schreiben.    Johann Wolfgang von Goethe

Meinungsfreiheit bedeutet: Man kann alles schreiben, was man denkt. Man muss es nur so formulieren, dass keiner weiß, was man eigentlich meint.    Dieter Hallervorden

Jeder kann Geschichte machen. Nur ein großer Mann kann Geschichte schreiben.    Oscar Wilde

Erfinde das Schreiben, und die Demokratie ist unvermeidlich.    Thomas Carlyle

Mit siebzehn gibt es keinen Anlass, sich etwas auf seine Schönheit einzubilden. Wenn Sie jedoch mit sechzig noch schön sind, dann dürfen Sie dies Ihrer Seele zuschreiben    [Marie Stopes]

Zufall ist vielleicht das Pseudonym Gottes, wenn er nicht selbst unterschreiben will.    Anatole France

Die ungeheure schweigende Leere, die wir als Tod empfinden, ist in Wahrheit erfüllt vom dem Urgeheimnis, das wir Gott nennen, von seinem reinen Licht und seiner alles nehmenden und alles schenkenden Liebe, und wenn uns dann auch noch aus diesem weiselosen Geheimnis doch das Antlitz Jesu, des Gebenedeiten erscheint und uns anblickt, und diese Konkretheit die göttliche Überbietung all unserer wahren Annahme der Unbegreiflichkeit Gottes ist, dann, dann so ungefähr möchte ich nicht eigentlich beschreiben, was kommt…    [Karl Rahner]

Für Kritiker zu schreiben lohnt sich nicht, wie es sich nicht lohnt, denjenigen Blumen riechen zu lassen, der einen Schnupfen hat.    Anton Tschechow

Die Wissenschaften habe ich ganz aufgegeben. Ich kann dir nicht beschreiben, wie ekelhaft mir ein wissender Mensch ist, wenn ich ihn mit einem Handelnden vergleiche.    Heinrich von Kleist

Wie soll ich es möglich machen, in einem Briefe etwas so Zartes, als ein Gedanke ist, auszuprägen? Ja, wenn man Tränen schreiben könnte.    Heinrich von Kleist

Sollte es nicht überflüssig sein, mehr als einen Roman zu schreiben, wenn der Künstler nicht etwa ein neuer Mensch geworden ist?    Friedrich Schlegel

Ist denn nicht das Schreiben selbst eine Unterredung mit dem Freunde? Mir wenigstens ist es fast ebenso süß, an ferne Liebe zu schreiben, als von ihnen Briefe zu empfangen.    Adalbert Stifter

Wir alle lassen uns vom Streben nach Anerkennung mitreißen. Gerade die besten lassen sich durch den Gedanken an Ruhm leiten. Denn selbst jene Philosophen, die über die Geringschätzung des Ruhmes schreiben, setzten ihre Namen auf die Bücher.    Marcus Tullius Cicero

Lesen macht Menschen vielseitig, verhandeln geistesgegenwärtig, schreiben genau.    Francis Bacon

Schreiben ist hart; man kommt nur schwer dahinter, wann man aufhören muss.    Peter Ustinov

G«ott würfelt nicht», das war für Einstein ein Grundsatz, der unerschütterlich feststand, an dem er nicht rütteln lassen wollte. Bohr konnte darauf nur antworten: «Aber es kann doch nicht unsere Aufgabe sein, Gott vorzuschreiben, wie Er die Welt regieren soll.»    Werner Heisenberg

Alles, was diese Philosophen schreiben, ist nur eine Spielerei, vielleicht trösten sie sich selber damit. Der eine erfindet den Individualismus, weil er seine Zeitgenossen nicht leiden mag, und der andere den Sozialismus, weil er es allein nicht aushält.    Hermann Hesse

Heutigentags sagen und schreiben viele Gelehrte mehr, als sie wissen; in den alten Zeiten wussten einige mehr, als sie schrieben.    Matthias Claudius

Beim Schreiben ist es wie bei der Prostitution: Zuerst macht man es aus Liebe, dann für ein paar Freunde und schließlich für Geld.    Molière

Madame Roland, auf dem Blutgerüste, verlangte Schreibzeug, um die ganz besondern Gedanken aufzuschreiben, die ihr auf dem letzten Wege vorgeschwebt. Schade, dass man ihr’s versagte; denn am Ende des Lebens gehen dem gefassten Geiste Gedanken auf, bisher undenkbare; sie sind wie selige Dämonen, die sich auf den Gipfeln der Vergangenheit glänzend niederlassen. (Quelle: „Maximen und Reflexionen“)    Johann Wolfgang von Goethe

Wer will es wagen, das Werden zu beschreiben? Wer will den Quellen geistigen Lebens und den geheimen Zuflüssen seines Stroms, dem Lauf desselben entlang, nachforschen?    Leopold von Ranke

Ich will über die moralische Geschichte der Menschen meiner Generation schreiben - oder genauer über die Geschichte ihrer Gefühle. Es ist ein Buch über Liebe und Leidenschaft; aber eine Leidenschaft wie sie heute existieren kann - nämlich eine untätige.

(Quelle: Schule der Empfindsamkeit; 1869; Die Hauptfigur in dem Film »Manhattan« von Woody Allen bezeichnet Roman als einer der Gründe, warum es sich zu leben lohne.)    Gustave Flaubert

Es ist leichter zehn Bände über Philosophie zu schreiben, als einen Grundsatz in die Tat umzusetzen.    Leo Tolstoi

Die Welt des Schreibens und Schreibenmüssens ist voll von großen Worten und Begriffen, die ihre Gegenstände verloren haben.    Robert Musil





Treffer 120 bis 160 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 187 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Schreiben" (Kategorie: Bildung (317 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5