Zitate & Sprüche - Schicksal

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (284) zum Thema "Schicksal"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Wenn du die Möglichkeit hättest, dein Schicksal zu ändern, würdest du es tun?    Walt Disney

Wie Gott es fügt, so lacht und weint der Mensch    Sophokles

Was die Schickung schickt, ertrage!
Wer ausharret, wird gekrönt.    Johann Gottfried Herder

Das Schicksal ist der Nachklang, das Resultat deines eigenen Charakters.    Johann Gottfried Herder

Wie die Flamme des Lichts auch umgewendet hinaufstrahlt,
so, vom Schicksal gebeugt, strebt der Gute empor.    Johann Gottfried Herder

Wenn das Schicksal uns schmeichelt, tut es das, um uns zu verraten.    Publilius Syrus

Wie sie der Leser versteht, so haben die Büchlein ihr Schicksal.    Terenz

Es ist das Schicksal der Ungewöhnlichen, immer wieder den Hass der Menschen zu erregen.    Stefan Zweig

Arbeitgeber und Arbeitnehmer sind in gleicher Weise von dem Schicksal ihres Unternehmens abhängig.    Robert Bosch

Mit ruhiger Anschauung und tätigen Eingreifen in die gefürchteten Räder des Schicksals kann man sehr viel erreichen, manches Unheil abwehren, manche Gegner zu Freunden machen. In dem „Ich will“ liegt eine mächtige Zauberkraft, wenn es ernst damit ist und Tatkraft dahinter steht!    Werner von Siemens

Liebe kann dich nicht vor deinem eigenen Schicksal retten.    Jim Morrison

Die Qualität Ihrer Gedanken wirkt sich gestaltend und bestärkend auf Ihr Schicksal aus.    Josef Schmidt

Wenn ich gut gegessen habe, ist meine Seele stark und unerschütterlich; daran kann auch der schwerste Schicksalsschlag nichts ändern.    Molière

So laßt uns denn bereit sein und handeln, auf jedes Schicksal gefaßt.    [Henry Wadsworth Longfellow]

Die Menschen hegen eine instinktive Abscheu vor dem Erfolg anderer, sie finden es ungerecht vom Schicksal, den einen zu begünstigen, und versuchen deshalb, das Gleichgewicht wiederherzustellen, indem sie ihm Steine in den Weg rollen.    August Strindberg

Ja, wer vom Schicksal ausersehen zu einem sturmbewegten Leben, dem darf kein Weib zur Seite stehen in seinem Kämpfen, seinem Streben.    Alexander Puschkin

Wir armen Teufel von Männern sind am glücklichsten, wenn wir lieben und geliebt werden. Bitter und traurig muss das Schicksal eines Mannes sein, der liebt, ohne wiedergeliebt zu werden.    Jack London

Wenn man den verseuchten Geist eines Landes wirkungsvoll bekämpfen will, muss man dessen allgemeines Schicksal teilen.    Carl von Ossietzky

Der Hirsch lebt auf dem Berg, aber sein Schicksal hängt in der Küche.    Lü Bu We

Die Planer planen, und das Schicksal lacht darüber.    Mohammed

Ironie ist des Schicksals häufigste Redewendung.    Trevanian

Ich wollte bestrebt sein, als Staatsbürger dem Schicksal meines Staates nicht gleichgültig gegenüber zu stehen, entschloss ich mich, nicht nur in Gedanken, sondern auch in der Tat meine Gesinnung zu zeigen.    Hans Scholl

Die Entschlossenheit als Schicksal ist die Freiheit für das möglicherweise situationsmäßig geforderte Aufgeben eines bestimmten Entschlusses.    Martin Heidegger

Die Zivilisation ist das unausweichliche Schicksal einer Kultur.    Oswald Spengler

Die Weltgeschichte sieht sehr viel anders aus, als selbst unsere Zeit sich träumen lässt. Die Geschichte des Menschen ist, an der Geschichte der Pflanzen- und Tierwelt auf diesem Planeten gemessen, um von der Lebensdauer der Sternenwelten zu schweigen, kurz, ein jäher Aufstieg und Fall von wenigen Jahrtausenden, etwas ganz Belangloses im Schicksal der Erde [...].    Oswald Spengler

Schicksal ist der Wille von außen, Wille ist das Schicksal von innen. Weltwille ist die Ordnung der Natur.    Oswald Spengler

Das Schicksal der Tiere ist die offene Wunde im Herzen der Schöpfung.    [Isolde Kurz]

Der Tor hat Angst vorm Schicksal, der Weise trägt es.    Publilius Syrus

Das Schicksal kommt, wenn’s niemand merkt.    Publilius Syrus

Wem ein großes Schicksal zuteil wird, der mag ihm folgen. Wem ein kleines Schicksal zuteil wird, der mag es nehmen, wie er es trifft.    Zhuangzi

Mit der Kraft der Gedanken bestimmen wir nicht nur über Gesundheit und Krankheit, sondern unsere Gedanken sind unser Schicksal. Das ist eine Gesetzmäßigkeit, der sich keiner entziehen kann; aber gleichzeitig eine wunderbare Chance.    William James

Ich will dem Schicksal in den Rachen greifen, niederzwingen soll es mich gewiss nicht.    Ludwig van Beethoven

Wir hasten vorbei. Aber wir werden an jeder Ecke von neuem stutzen, denn immer hat der südliche Händler den Bettlermantel so um sich geschlagen, dass mit tausend Augen das Schicksal uns daraus ansieht.    Walter Benjamin

Jeder Mensch kommt mit einem speziellen Schicksal auf diese Welt. Er hat etwas zu vollbringen, eine Nachricht zu vermitteln, eine Arbeit fertigzustellen.    Osho

Wäre die Hauptdarstellerin nicht durch eine glückliche Fügung des Schicksals von einem Mitspieler erwürgt worden, hätte ich mich zur Bühne vorgekämpft und die Sache selbst in die Hand genommen.    Dorothy Parker

Das war nicht nur einfach schrecklich, das war extravagant schrecklich. Das war schrecklich mit Rosinen drin.    Dorothy Parker

Es wäre beängstigend zu denken, dass im ganzen Universum, das so harmonisch, so vollständig und nur sich selbst gleicht, dass ausgerechnet das menschliche Leben zufällig geschieht, dass nur das eigene Schicksal keinen Sinn hat.    Mircea Eliade

Aber es ist eine seltsame Tatsache, dass das Entsetzliche seine Schrecken verliert, wenn es sich immer wiederholt.“    Michael Ende





Treffer 40 bis 80 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 284 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Schicksal" (Kategorie: Widerfahrnis (76 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7      8