Zitate & Sprüche - Ruhe

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (233) zum Thema "Ruhe"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Du kannst wählen zwischen der Wahrheit und der Ruhe, aber beides zugleich kannst du nicht haben.    Ralph Waldo Emerson

Man soll zwar dann und wann in der Politik Ruhe haben, aber doch nicht zu häufig    Konrad Adenauer

Ruhe ist nicht bewegungsfremd, sondern nur ein Sonderfall der Bewegung.    Oswald Spengler

In der Tat ist es für unsere Gemütsruhe außerordentlich wichtig, dass man vor allem auf sich selbst das Auge richtet und auf das uns Angemessene, andernfalls aber mehr auf die blickt, die schlimmer daran sind als wir, und nicht, wie es meistens der Fall ist, auf die über uns Stehenden.    Plutarch

Der Einsichtige beherrscht sich selbst. Wer sich selbst beherrscht, bleibt charakterfest. Wer charakterfest ist, lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. Wer sich nicht aus der Ruhe bringen lässt, kennt keine Traurigkeit. Wer keine Traurigkeit kennt, ist glücklich. Mithin ist der Einsichtige glücklich.    Seneca

Das Leben könnte noch ganz schön sein, wenn wir nur Ruhe hätten vor diesen verwünschten Bluthunden von Gläubigern, die uns armen Leuten das Haus einrennen mit der idealen Forderung.    Henrik Ibsen

Die ersehnte Ruhe in der Freizeit hat ihre Tücken. Man könnte zum Nachdenken kommen.    Oliver Hassencamp

Wir müssen die Zeit als Werkzeug benutzen, nicht als Ruhebett.    John F. Kennedy

Warum ist die Arbeit die beste Art, sein Leben zu genießen? Weil sie eine beschwerliche, an sich unangenehme und nur durch den Erfolg ergötzende, Beschäftigung ist und die Ruhe, durch das bloße Verschwinden einer langen Beschwerde, zur fühlbaren Last, dem Frohsinn wird, da sie sonst nichts Genießbares sein würde.    Immanuel Kant

Die Frau ist und bleibt das Ruhelager des Mannes.    Brigitte Bardot

Das Beste am Altsein: endlich hast Du Ruhe vor Leuten, welche dir eine Lebensversicherung aufschwatzen wollen.    Gerhard Kocher

Luft und Licht heilen, und Ruhe heilt, aber den besten Balsam spendet doch ein gütiges Herz.    Theodor Fontane

Aus Mangel an Ruhe läuft unsere Zivilisation in eine neue Barbarei aus. Zu keiner Zeit haben die Tätigen, das heißt die Ruhelosen, mehr gegolten.    Friedrich Nietzsche

Männer sind Kinder, die einfach in Ruhe spielen wollen. Gäbe es Aufsitzstaubsauger, würden sie sogar im Haushalt helfen.    Inge Meysel

Ich brauche Ruhe und Heiterkeit der Umgebung und vor allem Liebe, wenn ich arbeite.    Adalbert Stifter

Führen ist die Kunst, den Schlüssel zu finden, der die Schatztruhe des Mitarbeiters aufschließt    Anselm Grün

Was das Glockenläuten zur Ruhe der Verstorbenen beitragen mag, will ich nicht entscheiden; den Lebenden ist es abscheulich    Georg Christoph Lichtenberg

Ich werde an Weihnachten nachhause kommen.

Wir alle tun das oder sollten es tun.
Wir alle kommen heim oder sollten heimkommn.
Für eine kurze Rast, je länger desto besser
um Ruhe aufzunehmen und zu geben.    Charles Dickens

Nimm Dir Zeit Ein Acker, der ausruhen konnte liefert prächtige Ernte.    Ovid

Du bist Gottes Werkzeug. Er verlangt deinen Dienst, nicht deine Ruhe. Tu um Gottes willen etwas Tapferes.    Ulrich Zwingli

Die Ruhe ist die natürliche Stimmung eines wohl geregelten, mit sich einigen Herzens.    Wilhelm von Humboldt

Wenn es dir gelingt, die innere Ruhe zu erobern so hast du mehr getan als derjenige der Städte und ganze Reiche erobert hat    Michel de Montaigne

Nur wer selber ruhig bleibt kann zur Ruhestätte all dessen werden was Ruhe sucht.    Lao-tse

Im Unglück finden wir meistens die Ruhe wieder, die uns durch die Furcht vor dem Unglück geraubt wurde.    Marie von Ebner-Eschenbach

Lass meine Falten in Ruhe. Ich habe sie mir über Jahre redlich erworben.    Anna Magnani

Das Höchste, was der Mensch besitzen kann ist jene Ruhe, jene Heiterkeit, jener innere Friede die durch keine Leidenschaft beunruhigt werden kann.    Immanuel Kant

Die Natur hat das Gesäß für die Ruhe geschaffen da die Tiere ja stehen können, ohne müde zu werden der Mensch jedoch seiner Sitzfläche bedarf.    Aristoteles

Die Kunst, die du gelernt hast, behalte lieb, und bei ihr suche deine Ruhe. Den Rest deines Lebens durchwandere wie einer, der alles den Göttern überlassen hat, keines Menschen Herr, keines Menschen Sklave.    Marc Aurel

Reserviere eine bestimmte Zeit für dich selbst und halte dich ruhigen Gemüts in Erfolg und Misserfolg, frei von Unruhe und Verwirrung, sowohl bei frohen als bei traurigen Anlässen.    Ignatius von Loyola

Wenn ich so recht niedergeschlagen, rat- und hilflos bin so lege ich mich ruhig zu Bette, schließe die Augen, entferne alles und träume in selige Ruhe hinein.    Ludwig Feuerbach

Der Tod versetzt uns wieder in den Zustand der Ruhe, in dem wir uns befanden, ehe wir geboren wurden. Bedauert jemand die Gestorbenen, so muss er auch die Ungeborenen bedauern.    Seneca

Wunschlosigkeit führt zu innerer Ruhe.    Lao-tse

Nur die Ruhe ist die Quelle jeder großen Kraft.    Dostojewski





Treffer 200 bis 233 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 233 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Ruhe" (Kategorie: Widerfahrnis (275 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück        

Seiten:       1      2      3      4      5      6