Zitate & Sprüche - Ruhe

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (233) zum Thema "Ruhe"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Spiele, damit du ernst sein kannst. Denn das Spiel ist ein Ausruhen, und die Menschen bedürfen, da sie nicht immer tätig sein können, des Ausruhens.    Aristoteles

Ruhm und Ruhe sind Dinge, die nicht zusammen wohnen können.    Georg Christoph Lichtenberg

Man nützt und versteht nur solche Lebensregeln, von denen man die Erfahrung, worauf sie ruhen, so durchgemacht, dass man die Regeln hätte selber geben können.    Jean Paul

Friede ist Freiheit in Ruhe.    Marcus Tullius Cicero

Die Vergangenheit muss reden und wir müssen zuhören. Vorher werden wir und sie keine Ruhe finden.    Erich Kästner

Willst du zur Ruhe kommen, flieh, oh Freund, die ärgste Feindin, die Persönlichkeit. Sie täuschet dich mit Nebelträumen, engt dir Geist und Herz und quält mit Sorgen dich.    [Johann Gottfried von Herder]

Seelenruhe, Heiterkeit und Zufriedenheit sind die Grundlage allen Glücks, aller Gesundheit und des langen Lebens.    [Christoph Wilhelm Hufeland]

Wenn der Mensch zur Ruhe gekommen ist, dann wirkt er.    [Francesco Petrarca]

Halte den Knecht zur Arbeit, so hast du Ruhe vor ihm. Lässest du ihn müßig gehen, so will er Junker sein.    [Jesus Sirach]

Fehler entstehen durch Hast, deshalb tue nie etwas in Unruhe. (aus China)    Sprichwörter

Die Ruhe ist der Meister des Handelns.    Lao-tse

Die Ruhe der Seele ist ein herrliches Ding und die Freude an sich selbst.    Johann Wolfgang von Goethe

Der Grund und Boden, auf dem all unsere Erkenntnisse und Wissenschaften ruhen, ist das Unerklärliche.    Arthur Schopenhauer

Wir müssen die Bildungspolitik in Ruhe wie eine Pflanze wachsen lassen. Wir dürfen sie nicht alle vierzehn Tage ausbuddeln, um zu sehen, welche Wurzeln sie geschlagen hat.    [Werner Remmers]

Ruhe ist Glück - wenn sie ein Ausruhen ist, wenn wir sie gewählt, wenn wir sie gefunden, nachdem wir gesucht; aber Ruhe ist kein Glück, wenn sie unsere einzige Beschäftigung ist.    Ludwig Börne

Nur die Menschen, die für die Weisheit Zeit haben, sind frei von Unruhe. Sie allein leben.    Seneca

Hier ruht ein Arzt, ein Mann voll Wissbegier, im Studium wollte er nie Ruhe haben, drum ist er auch nach seinem Tode hier noch zwischen seinen Werken all begraben.    [Ignaz Franz Castelli]

Einen Gottlosen habe ich noch nie gesehen, nur Ruhelose sind mir begegnet.    Dostojewski

Als der Teufel das Geld erfunden hatte, konnte er sich getrost zur Ruhe setzen.    Werner Mitsch

Der Friede Gottes ist nicht Ruhe sondern treibende Kraft.    Albert Schweitzer

Bei keiner Leidenschaft herrscht die Selbstliebe so gewaltig wie bei der Liebe, und man ist stets mehr geneigt, die Ruhe der geliebten Person aufzuopfern, als die eigene zu verlieren.    François de La Rochefoucauld

Alles, was reifen soll, braucht langes Ruhen. Alles, was zur Tiefe drängt, braucht die Behütung eines gütigen Abseits.    Gertrud von le Fort

Es ist eine große Lebenskunst, den rechten Moment für das Ruhen zu wissen.    [Ulrich Schaffer]

Die Natur des Geistes ist so geartet, dass uns der Wechsel meist mehr Erholung schafft als die Ruhe.    Ernst von Feuchtersleben

Der Tod ist die Ruhe, aber der Gedanke an den Tod ist der Störer jeglicher Ruhe.    [Cesare Pavese]

Gönn’ dir genug Ruhe. Ein ausgeruhter Acker trägt reiche Frucht.    Ovid

Denen, die der Ruhe pflegen,
Kommen manche ungelegen.    Wilhelm Busch

Unruhe um der Unruhe willen ist nichts anderes als Nervosität.    [Henri Nannen]

Nicht durch die Feindschaft kommt in dieser Welt Feindschaft zur Ruhe. Durch Nichtfeindschaft kommt sie zur Ruhe.    Buddha

Der Ruhestand ist eine sorglose Arbeitslosigkeit.    Unbekannt

Alle Tätigkeit muß ein Farniente göttlicher Ruhe begleiten.    Friedrich Schlegel

Alle Herzensfreude und alle Heiterkeit beruhen darauf, daß man Menschen habe, im Vergleich zu denen man hoch von sich denken kann.    Thomas Hobbes

Ruhm und Ruhe wohnen nie zusammen.    Georg Christoph Lichtenberg

Mancher Abteilungsleiter wird im Ruhestand Hilfskraft der Ehefrau.    [Hermann Lahm]

Manche entwickeln im Ruhestand mehr Aktivität als zu Berufszeiten.    [Hermann Lahm]

Es ist berechtigt, sich auf Lorbeeren auszuruhen. nur sind Lorbeeren keine komfortable Ruhestätte.    Peter Ustinov

Die Stille ist ein wesentliches Element der Ruhe; man kann sie nicht erzwingen, nur annehmen. Wenn man intensiv lauschend danach sucht, findet man sie sogar dort, wo man sie nicht erwartet hätte.    Francis Paul Wilson

Wenn man einem durchaus reinen und wahrhaft großen Charakter einige Zeit zur Seite steht, so geht es wie ein Hauch von Ruhe auf uns über.    Wilhelm von Humboldt

Wenn die Frauen abends müde von der Arbeit nach Hause kommen, sollte man sie wenigstens in Ruhe putzen lassen.    Harald Schmidt

Gott schuf die Erde und ruhte einen Tag. Danach erschuf die Frau und hat seither keine Ruhe mehr.    Peter Ustinov





Treffer 120 bis 160 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 233 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Ruhe" (Kategorie: Widerfahrnis (275 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6