Zitate & Sprüche - Religion

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (329) zum Thema "Religion"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Der Religion ist nur das Heilige wahr, der Philosophie nur das Wahre heilig.    Ludwig Feuerbach

Keine Kriege werden zugleich so ehrlos und unmenschlich geführt als die, welche Religionsfanatismus und Parteihaß im Inneren eines Staates entzünden.    Friedrich Schiller

Religion und Familie sind die beiden größten Feinde des Fortschritts.    André Gide

Mach dir deine eigenen Götter und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.    Epikur

Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.    Napoleon Bonaparte

In dunklen Zeiten wurden die Völker am besten durch die Religion geleitet, wie in stockfinstrer Nacht ein Blinder unser bester Wegweiser ist; er kennt dann Wege und Stege besser als ein Sehender. Es ist aber töricht, sobald es Tag ist, noch immer die alten Blinden als Wegweiser zu gebrauchen.    Heinrich Heine

Der vollständige Inbegriff der natürlichen Religion, zu der jeder Mensch verbunden ist, besteht darin, daß man einen Gott erkennt, sich die würdigsten Begriffe von ihm zu machen sucht und auf diese Begriffe bei allen Gedanken und Handlungen Rücksicht nimmt.    Gotthold Ephraim Lessing

Narren werden nicht geboren. Sie werden von Institutionen wie dem Christentum gezüchtet und umhegt.    Marilyn Manson

Die Naturwissenschaft braucht der Mensch zum Erkennen, die Religion aber braucht er zum Handeln.    Max Planck

Es ist der stetig fortgesetzte, nie erlahmende Kampf gegen Skeptizismus und Dogmatismus, gegen Unglaube und gegen Aberglaube, den Religion und Naturwissenschaft gemeinsam führen, und das richtungsweisende Losungswort in diesem Kampf lautet von jeher und in alle Zukunft: Hin zu Gott!    Max Planck

Die Mutter ist die Brunnenstube der Religion.    Johann Heinrich Pestalozzi

Die Religion ist die letzte Zuflucht der menschlichen Grausamkeit.    Alfred North Whitehead

Ich glaube an die Religion des Islams. Ich glaube an Allah und den Frieden.    Muhammad Ali

Der jüdische Messianismus (die Erwartung von irgend etwas oder irgendjemandem, der noch kommen soll und das Schicksal Israels verändern wird) hat das christliche Denken dazu gebracht, die Geschichte zu erfinden. In den alten Mythologien gibt es keinen Zeitpfeil.    Umberto Eco

Es gibt nur eins zu tun auf dieser Erde: Jesus zu lieben mit allen Kräften unseres Herzens und für ihn Seelen zu retten, damit er geliebt wird.    Therese von Lisieux

Die ganze Heilige Schrift muss man in dem Geiste lesen, in dem sie geschrieben ist.    Thomas von Kempen

Wer zu diesem Haus (der Kaaba) kommt und nichts Anstößiges redet und tut, wird zurückkehren, als ob seine Mutter ihn (eben erst) geboren hätte.    Mohammed

Religion ist handeln; ein Mensch denkt nicht nur an seine Religion oder fühlt sie, er lebt seine Religion so gut er kann, sonst ist es keine Religion, sondern Phantasie oder Philosophie.    G. I. Gurdjieff

Alles, was die Menschen tun, steht mit dem Geschlecht im Zusammenhang: Politik, Religion, Kunst, Theater, Musik, alles das ist "Geschlecht".    G. I. Gurdjieff

Wenn man einen Fluss mit einem Floß überquert hat und am anderen Ufer ankommt, hebt man das Floß nicht aus dem Wasser, um es sich für den Rest der Reise auf die Schulter zu laden. Menschen, die sich an einer Religion festhalten, sind immer auf dem Floß und fahren hin und her.    Alan Watts

Der Buddhismus glaubt weder an eine unsterbliche Seele, noch sucht er Trost in irgendeiner Vorstellung vom Leben nach dem Tode. Er stellt sich der Tatsache, dass das Leben vergänglich ist. Da es nichts zum Festhalten gibt, muss man loslassen.    Alan Watts

Viele Menschen sagen, dass sie von einer Religion Halt erwarten. Ein Buddhist würde sagen, darum gehe es ganz und gar nicht. Solange man sich an etwas festhält, hat man keine Religion. Nur wer vollständig loslassen kann, nur wer für sein seelisch-geistiges Gleichgewicht keine fixe Idee braucht, ist wirklich da.    Alan Watts

Jegliche Kreatur ist Gottes voll und ist ein aufgeschlagenes Buch, und wer darin recht zu lesen weiß, der braucht keine Predigt mehr.    Meister Eckhart

Die Kunst ist in vielem der Religion ähnlich. Ihre Entwicklung besteht nicht aus neuen Entdeckungen, die die alten Wahrheiten streichen und zu Verwirrungen stempeln (wie es scheinbar in der Wissenschaft ist).

Ihre Entwicklung besteht aus plötzlichem Aufleuchten, das dem Blitz ähnlich ist, aus Explosionen, die wie die Feuerwerkkugel am Himmel platzen, um ein ganzes ’Bukett’ verschieden leuchtender Sterne um sich zu streuen.    Wassily Kandinsky

Wie der Patriotismus den Staatsbürger zu der höchsten ihm erreichbaren Höhe erhebt, vermag nur die Religion ihn zur eigentlichen Menschenwürde zu führen.    Richard Wagner

So vertritt die Kunst allemal die Gottheit, und das menschliche Verhältnis zu ihr ist die Religion; was wir durch die Kunst erwerben, das ist von Gott, göttliche Eingebung, die den menschlichen Befähigungen ein Ziel steckt, das der Mensch erreicht.    Ludwig van Beethoven

Unsere Religionen und Ideologien werden immer unfruchtbarer, unsere Tempel immer klinischer, unsere Rituale immer hohler.    Yehudi Menuhin

Religion ist persönliche Beziehung zu Gott. Sie ist unbedingte Gegenwart.    Paul de Lagarde

Religion ist Ehrfurcht - die Ehrfurcht zuerst vor dem Geheimnis, das der Mensch ist.    Thomas Mann

Duldsamkeit ist die Religion der Zukunft. Der tolerante Chinese sagt: "Bruder, wie schön ist deine Religion."    Gerhart Hauptmann

Das Christentum ist die Religion der tiefsten Beunruhigung.    Gerhart Hauptmann

Jede Religion ist falsch, die den Menschen finster macht.    Gerhart Hauptmann

Ich weiß nicht, was für einen Christen schwieriger ist – richtig zu leben oder richtig zu sterben.    Daniel Defoe

Die Judenfrage in den von uns besetzten Ländern wird bis Ende dieses Jahres erledigt sein. Es werden nur Restbestände von einzelnen Juden übrig bleiben, die untergeschlüpft sind.

Die Frage der mit nichtjüdischen Teilen verheirateten Juden und die Frage der Halbjuden werden sinngemäß untersucht, entschieden und dann gelöst.
(Posener Reden: 1943)    Heinrich Himmler

Ich muss sagen, ich habe gegen den Islam gar nichts, denn er erzieht mir in dieser Division seine Menschen und verspricht ihnen den Himmel, wenn sie gekämpft haben und im Kampf gefallen sind. Eine für Soldaten praktische und sympathische Religion! (Die Wehrmacht und Waffen-SS rekrutierten ab 1941 zehntausende muslimische Freiwillige)    Heinrich Himmler

Die Religion verbietet jede Schwäche, selbst die religiösen Schwachheiten.    Joseph Joubert

Religion ist die Poesie des Herzens; sie bezaubert unsere Sitten auf eine nützliche Weise; sie gibt uns Glück und Tugend.    Joseph Joubert





Treffer 160 bis 200 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 329 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Religion" (Kategorie: Religion (33 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7      8      9