Zitate & Sprüche - Reisen

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (154) zum Thema "Reisen"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

In der Liebe suchen die meisten ewige Heimat. Andere, sehr wenige aber, das ewige Reisen.    Walter Benjamin

Ich würde ein Auto oder ein Dampfschiff zum Reisen benutzen, das sind ganz zweckmäßige Maschinen, die nicht das geringste mit Spiritualität zu tun haben. Ich betone noch einmal, dass keine Organisation den Menschen zur Spiritualität führen kann.    Jiddu Krishnamurti

Das Reisen, das gleichsam eine höhere und ernstere Wissenschaft ist, führt uns zu uns zurück.    Albert Camus

Gespräche sind wie Reisen zu Schiff. Man entfernt sich vom Festland, ehe man es merkt, und ist schon weit, ehe man merkt, dass man das Ufer verlassen hat.    Nicolas Chamfort

Sehenswürdigkeiten gehören zu den härtesten Pflichten, die die Kultur dem europäischen Reisenden auferlegt.    Peter Bamm

Nur Reisen verwandelt das Spießbürgerliche und Kleinstädtische in unserer Brust in etwas Weltbürgerliches und Großstädtisches.    Jean Paul

Ich hatte gelernt, mich nicht mehr mit Reisen an beliebige Orte per Astralkörper rumzuärgern.    [John Dee]

Gespräche sind wie Reisen zu Schiff.    Nicolas Chamfort

Durch Feld und Buchenhallen, bald singend, bald fröhlich still,
recht lustig sei vor allem, wer’s Reisen wählen will!    [Joseph von Eichendorff ]

Die Regierung, das ist eine Gruppe von Menschen, die den Einwohnern eines begrenzten Gebietes zu Monopolpreisen Schutz verkaufen.    [Margaret Caroline Anderson]

Denn mit den Geistern anderer Jahrhunderte verkehren, ist fast dasselbe wie reisen.    René Descartes

Wie es Leute gibt, die Bücher wirklich studieren, und andere, die sie nur durchblättern, gibt es Reisende, die es mit Ländern ebenso machen: Sie studieren sie nicht, sondern blättern sie nur durch.    [Ferdinando Galiani]

Reisender, es gibt keine Straße, sie entsteht beim Gehen.    Henry Kissinger

Reisen heisst: Träume bewahren, Heimat und Niemandsland lieben und wieder erfahren, was dich auf Erden band.    [Paul Adolf Brenner]

Niemand ist vor seinem Ende als glücklich zu preisen.    [Solon]

Du machtest erträglichen Wind von deinen Reisen. Das möchte hingehn. Aber die Wimpel und Fähnchen an dir brachten mich doch mehr als einmal davon ab, dich für ein Schiff von zu großer Ladung zu achten.    William Shakespeare

Diplomaten sind Leute, die man auf Reisen schickt, um zum Besten Ihres Landes zu lügen.    [Henry Wotton]

Nicht der Jüngling ist glücklich zu preisen, sondern der Greis, der gut gelebt hat.    Epikur

Liebe ist kein Ziel; sie ist nur ein Reisen.    [David H. Lawrence]

Klug ist der Reisende, der sein Herz zu Hause lässt. (aus Afrika)    Sprichwörter

Aber was kommt schon dabei heraus, wenn sie alle in fremde Länder zu reisen anfangen! Nichts; sie tragen ja doch wie die Zinnsoldaten ihr bisschen Standort mit sich herum.    [Erhart Kästner]

Reisen, mein Lieber, macht mich gesund. Ich bin nie gesunder, als wenn mich das Posthorn weckt.    Georg Christoph Lichtenberg

Die Phantasie ist soviel wert wie zahlreiche Reisen, und sie ist billiger.    [George William Curtis]

Touristen sind Reisende, die ihren Besitz verbrauchen, um sich den Besitz anderer anzusehen.    [Ernst Heimeran]

Bei Auslandsreisen sollte man sich weniger nach dem Instinkt richten als nach den Preisen der am Eingang ausgehängten Speisekarten. Die Preise trügen nur selten, der Instinkt fast immer.    Ephraim Kishon

… ich höre nachts die Lokomotiven pfeifen, sehnsüchtig schreit die Ferne, und ich drehe mich im Bett herum und denke: „Reisen …“    Kurt Tucholsky

Siehe, von allen den Liedern nicht eines gilt dir, o Mutter!
Dich zu preisen, o glaub’s, bin ich zu arm und zu reich.
Ein noch ungesungenes Lied ruhst du mir im Busen,
Keinem vernehmbar sonst, mich nur zu trösten bestimmt,
Wenn sich das Herz unmutig der Welt abwendet und einsam
Seines himmlischen Teils bleibenden Frieden bedenkt.    [Eduard Mörike]

Es ist besser hoffnungsfroh zu reisen, als anzukommen. (aus Japan)    Sprichwörter

Reisen: Flucht aus der eigenen Alltäglichkeit in die Alltäglichkeit anderer.    Wieslaw Brudzinski

Das Reisen ist eine, für die Meisten noch unbekannte Mode.    [Gustav Schmoller]

Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.    Johann Wolfgang von Goethe

Schifffahrt ist nötig, leben ist nicht nötig.    Plutarch

Ist es auf Reisen, dass man Geliebte suchet und findet?    Heinrich von Kleist

Ohne Reiseplan sich auf die Reise begeben, heißt erwarten, dass der Zufall uns an das Ziel führe, das wir selbst nicht kennen. Ohne Lebensplan leben, heißt vom Zufall erwarten, ob er uns so glücklich machen werde, wie wir es selbst nicht begreifen.    Heinrich von Kleist

Ein Reisender, der das Ziel seiner Reise und den Weg zu seinem Ziele kennt, hat einen Reiseplan. Was der Reiseplan dem Reisenden ist, ist der Lebensplan dem Menschen.    Heinrich von Kleist

Schenkte mir der Himmel ein grünes Haus, ich gäbe alle Reisen und alle Wissenschaft und allen Ehrgeiz auf immer auf.    Heinrich von Kleist

Denn ob ich gleich das halbe Deutschland durchreiset bin, so habe ich doch im eigentlichsten Sinne nichts gesehen.    Heinrich von Kleist

Wenn man die Erde und ihre Länder durcheilt, sieht man, wie klein sie ist und wie sie unaufhörlich immer nur dasselbe bietet.    Guy de Maupassant

Reisen, reisen, niemals innehalten, und in unermesslichem Reigen alles auftauchen und schwinden sehen!    Gustave Flaubert

Wie leer ist die Welt für den, der sie einsam durchwandert!    Gustave Flaubert





Treffer 80 bis 120 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 154 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Reisen" (Kategorie: Sonstige (71 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4  


Werbung