Zitate & Sprüche - Reichtum

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (255) zum Thema "Reichtum"

— Im weitesten Sinne bezeichnet Reichtum einen mehr als ausreichende Fülle von Ressourcen (meistens materiell oder geistig). Wir haben die treffendsten Zitate und Sprüche zum Thema „reich“ zusammengetragen.

— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Es ist eine Verpflichtung, dass die Reichen den Armen, die Begünstigten den Benachteiligten helfen.    Arnold Schwarzenegger

Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der Schatzinsel . . . und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen.    Walt Disney

Das wirkliche Drama der Reichen Leute ist, dass es immer noch reichere gibt.    Karl Lagerfeld

Es zeugt von geringem Niveau, teure Kleidung zu kaufen, um anderen den Reichtum zu beweisen.    Karl Lagerfeld

Reiche und Mächtige müssen in der Lage sein, dass zu tun, was sie wollen, wobei sie sich natürlich auf die edelsten Motive berufen.    Noam Chomsky

Solange es Reiche und Arme gibt, wird man Kluge und Dumme verwechseln.    Emanuel Wertheimer

Erfahrungen sind der einzige wahre Reichtum, weil man ihn nicht verlieren, nur verschenken kann - und weil man ihn auch dann behält, wenn man ihn verschenkt.    Hans Habe

Früher galt es als unanständig, mehr Geld auszugeben, als man verdiente, heute ist es fast unanständig, mehr zu verdienen, als man ausgibt.    Hans Habe

Nicht reich muss man sein, sondern unabhängig.    André Kostolany

So charmant, wie er ist, kann man nur werden, wenn einige Generationen von Vorfahren ihr Vermögen verspielt und verjubelt haben.    Giuseppe Tomasi di Lampedusa

Wir besitzen etwa 50% des Reichtums dieser Welt, stellen aber nur 6,3% seiner Bevölkerung. Unsere eigentliche Aufgabe in der nächsten Zeit besteht darin, eine Form von Beziehungen zu finden, die es uns erlaubt, diese Wohlstandsunterschiede ohne ernsthafte Abstriche an unserer nationalen Sicherheit beizubehalten. Um das zu erreichen, werden wir auf alle Sentimentalitäten und Tagträumereien verzichten müssen.    [George F. Kennan]

Arbeitet, arbeitet, Proletarier, vermehrt den gesellschaftlichen Reichtum und damit euer persönliches Elend. Arbeitet, arbeitet, um, immer ärmer geworden, noch mehr Ursache zu haben, zu arbeiten und elend zu sein. Das ist das unerbittliche Gesetz der kapitalistischen Produktion.    [Paul Lafargue]

Reichtum sollte eigentlich nur einen Zweck haben: Die Armut abzuschaffen.    [Julius Nyerere]

Der sicherste Reichtum ist die Armut an Bedürfnissen.    [Franz Werfel]

Es gibt Tugenden, die man nur ausüben kann, wenn man reich ist    Antoine de Rivarol

Dieselbe Gabe, die einem Mann befähigt Millionen zu erwerben, hindern ihn, sie zu genießen.    Antoine de Rivarol

Allah blickt nicht auf eure (äußere) Erscheinung oder euren Reichtum, sondern er blickt auf eure Herzen und eure Taten.    Mohammed

Genügsamkeit und Zufriedenheit macht glücklicher als Reichtum und Überfluß unter großen Sorgen.    Aesop

Der Mensch schafft Reichtum, aber der Reichtum schafft keine Menschen. (aus Vietnam)    Sprichwörter

Kann eine Frau zwischen Liebe und Reichtum wählen, dann nimmt sie beides.    [Burt Lancaster]

Reichtum ist, wenn man seine Steuern bezahlen kann, ohne Schulden zu machen.    [Bing Crosby]

Unsere Untertanen, mein Sohn, sind unser wahrer Reichtum.    Ludwig XIV.

Als Mitglied der Gesellschaft habe ich das Recht darauf, von ihr einen Anteil am gesellschaftlich produzierten Reichtum zu verlangen; als ihrem Mitglied hat die Gesellschaft mir gegenüber das Recht, von mir den entsprechenden Anteil der gesellschaftlichen Arbeit zu verlangen. Über die Pflicht, die sie mir setzt, erkennt sie mich als ihr Mitglied an.    [André Gorz]

Die Akkumulation von Reichtum auf dem einen Polist also zugleich Akkumulation von Elend, Arbeitsqual, Sklaverei, Unwissenheit, Brutalisierung und moralischer Degradation auf dem Gegenpol.    Karl Marx

Armut und Reichtum wohnen nicht im Hause, sondern im Herzen der Menschen.    [Antisthenes]

Das macht uns arm bei allem Reichtum, dass wir nicht allein sein können, dass die Liebe in uns, so lange wir leben, nicht erstirbt.    Friedrich Hölderlin

Es gibt Reichtümer, an denen man zugrunde geht, wenn man sie nicht mit anderen teilen kann.    Michael Ende

Reichtum der Welt für eine dünne Schicht. Arbeit für alle zu jämmerlichen Löhnen.    [Arnold Zweig]

Wenn man durch Arbeit zu Reichtum gelangen könnte, gehörten die Mühlen den Eseln. (aus Rumänien)    Sprichwörter

Kreativität ist der Reichtum der Gedanken.    [Roswitha Bloch]

Reichtum ist wie Salzwasser: Je mehr man davon trinkt, desto durstiger wird man.    Unbekannt

Der eigentliche Sinn des Reichtums ist, freigiebig davon zu spenden.    Blaise Pascal

Werbung ist die Basis von Reichtum.    Sprüche

Reichtum bringt Ansehen. (Lat.: Dat census honores.)    Redewendungen

Nicht Reichtum oder Macht, sondern nur das Wissen überdauert die Jahrtausende.    [Tycho Brahe]

Reich ist, wer keine Schulden hat,
glücklich, wer ohne Krankheit lebt. (Aus China)    [Weisheiten]

Denn ist dem Menschen
jedwede Freude in der Brust vernichtet,
dann ist sein Leben nur ein eitler Schein.
Er schleicht nur als ein Toter durch das Leben.
Ob ihm der Reichtum füllet Haus und Hof,
ob eine Krone um das Haupt ihm strahlt,
fehlt ihm der Frohsinn, dann ist alles dies
nicht so viel Wert wie einer Flamme Schatten.    Sophokles

Dem Großen und Reichen wird es leicht gemacht, er kann lächelnd die breite, bequeme Treppe des Lebens hinaufsteigen, doch der Arme, der ehrgeizig ist, muss mühsam die hohe Mauer hinaufklettern oder sich über die Hintertreppe schleichen, um an sein Ziel zu kommen.    William Makepeace Thackeray





Treffer 40 bis 80 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 255 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Reichtum" (Kategorie: Geld (29 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7