Zitate & Sprüche - Reichtum

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (255) zum Thema "Reichtum"

— Im weitesten Sinne bezeichnet Reichtum einen mehr als ausreichende Fülle von Ressourcen (meistens materiell oder geistig). Wir haben die treffendsten Zitate und Sprüche zum Thema „reich“ zusammengetragen.

— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Das beste Buch ist das, welches dem Leser seinen eigenen Reichtum fühlbar macht.    [Waldemar Bonsels]

Der Staat sollte die Wohlhabenheit aller zu befördern suchen, befördert aber nur den Reichtum der Einzelnen.    Johann Gottfried Seume

Bildung scheint mir das einzige Ziel, das des Bestrebens, Wahrheit der einzige Reichtum, der des Besitzes würdig ist.    Heinrich von Kleist

Reichtum, Ansehen, Macht, alles ist unbedeutend und nichtig gegen die Größe des Herzens das Herz allein ist das einzige Kleinod auf der Welt.    Adalbert Stifter

Wer auf Grund seines Reichtums und seiner Ehrenstellung einen höheren Rang einnimmt, ist nicht groß. Warum erscheint er aber als groß? Weil man ihn mit dem Sockel misst.    Seneca

Kultur ist Reichtum an Problemen, und wir finden ein Zeitalter umso aufgeklärter, je mehr Rätsel es entdeckt hat.    Egon Friedell

Reichtum ist das Erste und Nötigste bei einer Sprache; er besteht darin, dass kein Mangel, sondern vielmehr ein Überfluss aufscheine an bequemen und nachdrücklichen Worten, die zu allen Gelegenheiten passen, damit man alles kräftig und sachgemäß vorbringen und gleichsam mit lebenden Farben abmalen könne.    Gottfried Wilhelm von Leibniz

Viele Menschen verachten den Reichtum, aber wenige sind stark genug, darauf zu verzichten    François de la Rochefoucauld

Bücher sind der geschätzte Reichtum der Welt, die richtige Erbschaft von Generationen und Völkern.    Henry David Thoreau

Weder Ehre, Reichtum, Schönheit oder sonst etwas dergleichen, das der Veränderung unterworfen ist, im geringsten dazu geeignet ist, eine Ehe beständig glücklich zu machen.    Gottfried Wilhelm von Leibniz

Ein leerer Wahn ist es, nach vergänglichem Reichtum die Hand auszustrecken und darauf seine Hoffnung zu bauen.    Thomas von Kempen

Als ich erwachte und diese Erfahrungen machte, ahnte ich, dass das Glück der Frau weder vom Ruhm des Mannes abhängt noch von seinem Reichtum, noch von seinem Wohlwollen, sondern dass es einzig und allein begründet ist in der Liebe, die ihre beiden Seelen vereint und aus ihnen ein einziges Wesen macht und ein einziges Wort auf den Lippen Gottes.    Khalil Gibran

Was ist Reichtum? Für jemanden ist ein altes Hemd schon Reichtum. Ein anderer ist mit zehn Millionen arm.    Franz Kafka

Genügsamkeit ist natürlicher Reichtum, Luxus künstliche Armut.    Sokrates

Alles wird man dir verzeihen, man verzeiht dir deinen Reichtum, man verzeiht dir die hohe Geburt, man verzeiht dir deine Wohlgestalt, man lässt dir sogar Talent hingehen, aber man ist unerbittlich gegen das Genie.    Heinrich Heine

Zum Reichtum führen viele Wege, und die meisten von ihnen sind schmutzig.    Marcus Tullius Cicero

Wie groß auch der Reichtum des schon zutage Geförderten ist, so ist der des Unbekannten doch noch unendlich größer und größer, und die Menschen haben unaufhörlich zu lernen, teils um Neues zu ergründen, teils um das Vorhandene sich einzuprägen.    Adalbert Stifter

Der Weg zum Reichtum hängt hauptsächlich an zwei Wörtern: Arbeit und Sparsamkeit. (Quelle: Rat an einen jungen Handelsmann; 1748)    Benjamin Franklin

Das einzig wichtige für das türkische Volk ist, würdig und ehrenhaft zu leben. Die Grundlage dafür ist jedoch die Unabhängigkeit. Ein Staat kann im Reichtum und Überfluss leben, wenn er nicht unabhängig ist; hat er in der modernen Gesellschaft die Funktion eines Knechtes, wird er niemals einen höheren Status erreichen.    Kemal Atatürk

In der Ehe geht, wie auch sonst, Zufriedenheit über Reichtum.    Molière

Es stimmt nicht, dass sich die Menschen in der Armut als besser erweisen wie im Reichtum.    Luc de Clapiers

Ach, wenn die Reichen so reich wären, als der Arme sich den Reichtum träumt!    Ralph Waldo Emerson

Der Augenblick ist kostbar wie das Leben eines Menschen    Friedrich Schiller

Der größte Reichtum ist die Selbstgenügsamkeit.    Epikur

Armut ist eine Sandbank, Reichtum ein Felsen im Meer des Lebens. Die Glücklichen schiffen hindurch.    Ludwig Börne

Überflüssiger Reichtum kann nur Überflüssiges erkaufen.    Henry David Thoreau

Du wirst als Philosoph kein unangenehmes Leben führen, sondern du wirst lernen, allerwärts und mit allem angenehm zu leben. Reichtum wird dich erfreuen, weil du vielen wohltun kannst, und Armut, weil du nicht viel Sorgen hast; Ruhm, weil du geehrt wirst, Mangel an Ruhm, weil du nicht beneidet wirst.    Plutarch

Wahrer Reichtum besteht nicht im Besitz, sondern im Genießen.    Ralph Waldo Emerson

Jeder Mensch kommt mit einer sehr großen Sehnsucht nach Herrschaft, Reichtum und Vergnügen sowie mit einem starken Hang zum Nichtstun auf die Welt. So möchte jeder das Geld und die Frauen oder Mädchen der anderen haben, mochte er ihr Gebieter sein, sie allen seinen Launen gefügig machen und nichts oder zumindest nur sehr angenehme Dinge tun.    Voltaire

Je rascher die Arbeiterklasse die ihr feindliche Macht, den fremden, über sie gebietenden Reichtum vermehrt und vergrößert, unter desto günstigeren Bedingungen wird ihr erlaubt, von neuem an der Vermehrung des bürgerlichen Reichtums, an der Vergrößerung der Macht des Kapitals zu arbeiten, zufrieden, sich selbst die goldenen Ketten zu schmieden, woran die Bourgeoisie sie hinter sich herschleift.    Karl Marx

Die meisten reichen Müßiggänger leiden unsäglich unter der Langeweile, die den Preis dafür darstellt, dass sie aller Sorgen um den Lebensunterhalt enthoben sind.    Bertrand Russell

Als hätten die Reichen die Armut verschuldet und verschuldeten nicht gleicherweise die Armen den Reichtum!    Max Stirner

Der österreichische Dialekt ist darum so hübsch, weil die Rede beständig zwischen Sichgehenlassen und Sichzusammennehmen hin und her spielt. Er gestattet damit einen durch nichts andres ersetzbaren Reichtum der Stimmungswiedergabe.    Christian Morgenstern

Es gibt keine Forbes Reichsten-Liste auf dem Friedhof.    Warren Buffett

Die Reichen haben eine ebenso lebhafte wie unbeschreibliche Leidenschaft für Sonderangebote.    Francis Bacon

Reichtum ist die Möglichkeit, das Leben voll auszukosten.    Henry David Thoreau

Mit dem Reichtum fertig zu werden ist auch ein Problem.    Ludwig Erhard

Es ist falsch zu unterstellen das Männer von immensem Reichtum immer glücklich sind.    John D. Rockefeller

Das kleinste Samenkorn trägt das große Ganze in sich und es entwickelt es im Zusammenhange mit dem großen Lebensganzen. So trage auch ich als Mensch die ganze Vergangenheit, die Fülle der Gegenwart und den Reichtum der Zukunft in mir.    Friedrich Fröbel

In den Städten ist das Leben kleiner Als hier in meinem Haus auf dem Hügel. In der Stadt versperren die großen Häuser die Aussicht, Verdecken den Horizont, stoßen unseren Blick weit fort vom Himmel. Machen uns klein, denn sie nehmen uns, was unsere Augen uns geben können, Und machen uns arm, denn unser einziger Reichtum ist Sehen.    Fernando Pessoa





Treffer 200 bis 240 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 255 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Reichtum" (Kategorie: Geld (29 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7