Zitate & Sprüche - Regierung

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (201) zum Thema "Regierung"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Nur wer im eignen Hause sich bewährt,
stellt auch im Staate wahrhaft seinen Mann.    Sophokles

Man muss durchaus dem Volk nahe sein, wenn man es recht regieren will.    Johann Heinrich Pestalozzi

Die Regierungen irren immer und in allem unendlich mehr als der Mensch.    Johann Heinrich Pestalozzi

Wann hat es jemals eine Regierung in der deutschen Geschichte gegeben, die zu den Wählern kam und ihre detaillierten Pläne für die kommenden Jahre offenbarte? Das konnte bisher nicht passieren, da die deutschen Regierungen Krieg und Eroberung planten.    Walter Ulbricht

Wenn es keine Gerechtigkeit für das Volk gibt, soll es keinen Frieden für die Regierung geben.    Emiliano Zapata

Keine Regierung kämpft gegen den Faschismus, um ihn zu zerstören. Wenn die Bourgeoisie sieht, dass ihr die Macht aus den Händen gleitet, erhebt sie den Faschismus, um an ihren Privilegien festzuhalten.    Buenaventura Durruti

Politische Führer lernen im Amt nichts hinzu, was über die Überzeugungen hinausgeht, die sie mitgebracht haben. Diese sind das intellektuelle Kapital, das sie während ihrer Amtszeit verbrauchen.    Henry Kissinger

Jede vermehrte sittliche Aufklärung erleichtert den bürgerlichen Regierungen die Sorge für die öffentliche Glückseligkeit.    Johann Gottfried Herder

In dem Maße, wie der Aberglaube bei einem Volk abnimmt, muss die Regierung die Vorsichtsmaßnahmen steigern und die Zügel der Autorität und Ordnung straffer ziehen.    Antoine de Rivarol

War eine Regierung so schlecht, dass sie den Aufstand hervorgerufen hat, zu schwach, um ihn aufzuheben, so war der Aufstand gerechtfertigt wie die Krankheit: Denn die Krankheit ist das letzte Mittel der Natur; aber niemals hat man gesagt, dass die Krankheit eine Pflicht des Menschen sei.    Antoine de Rivarol

Es ist unmöglich, alles so schnell zu tun, wie es die Menschen vielleicht wünschen.

Dies ruft, was verständlich ist, eine gewisse Unzufriedenheit und Ungeduld hervor, und dies eröffnet natürlich Raum für Demagogen, die einfache und schnelle Lösungen anbieten, wie auch für Leute, die nach einer Regierung der strengen Hand rufen.    Václav Havel

Die Ansichten, die Kraft, Macht und Herrschaft sollten von der Regierung direkt auf das Volk übertragen werden. Die Macht sollte in den Händen des Volkes liegen.    Kemal Atatürk

Keiner sollte ein Land zu regieren wagen, der es nicht für einige Zeit von außen gesehen hat.    Hermann Josef Abs

Geben Sie mir eine gute Regierung, und wir haben eine gesunde Börse!    Hermann Josef Abs

Die bürgerliche Regierung, soweit sie für die Sicherheit des Eigentums eingesetzt ist, wird in Wirklichkeit zur Verteidigung der Reichen gegen die Armen oder derjenigen, die etwas Eigentum haben gegen diejenigen, die gar keines haben, eingesetzt.    Adam Smith

Die Regierung ist zuerst formelle Ausübung der Gesetze und Aufrechterhaltung derselben. Nach außen hin verfolgt sie den Staatszweck, welcher die Selbständigkeit der Nation als eine Individualität gegen andre ist. Endlich nach innen hat sie das Wohl des Staates und aller seiner Klassen zu besorgen und ist Verwaltung.    Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Die Art einer Verfassung ist ferner dadurch bestimmt, ob alle Bürger, insofern sie Bürger sind, Anteil an der Regierung haben. Eine solche Verfassung ist die Demokratie.    Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Der ganze Plan ist in seiner Grundform unendlich einfach (...): Man gebe uns die Souveränität eines für unsere gerechten Volksbedürfnisse genügenden Stückes der Erdoberfläche, alles andere werden wir selbst besorgen.    Theodor Herzl

Ein Volk kann warten. Es lebt länger als Menschen und Regierungen.    Theodor Herzl

Ich glaube, da draußen etwas ist, das uns beobachtet. Unglücklicherweise ist es die Regierung.    Woody Allen

Keine Glaubenssätze, keine Anbetung, keine zehn Gebote, keine Zeremonien, keine Kirchen, keine Organisation irgendwelcher Art. Kein Warten auf eine bessere Regierung, auf bessere Gesetze, bessere Arbeitsbedingungen, besseres dies und besseres das. Fangt an hier und jetzt, wo immer ihr euch befindet.    Henry Miller

Geist eignet sich nur in beschränktem Maße zum Regieren.    Robert Musil

Was erwarten sie denn noch? Ein Volk, das sich alkoholfreies Bier aufschwatzen lässt, das greift auch zu einer kompetenzfreien Regierung.    Volker Pispers

Keine Sorge! Die Regierung hat die Probleme im Griff. Sie kriegt sie nur nicht wieder los.    Volker Pispers

Welche Regierung die beste sei? Diejenige, die uns lehrt, uns selbst zu regieren.    Johann Wolfgang von Goethe

Eine Regierung muss sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Es ist gerecht, daß jeder einzelne dazu beiträgt, die Ausgaben des Staates tragen zu helfen. Aber es ist nicht gerecht, daß er die Hälfte seines jährlichen Einkommens mit dem Staate teilen muss.    Friedrich II.

Eine gute Regierung ist wie eine geregelte Verdauung; solange sie funktioniert, merkt man von ihr kaum etwas.

   Erskine Caldwell

Die Frage, wer an die Macht kommen soll, ist falsch gestellt.
Es genügt, wenn eine schlechte Regierung wieder abgewählt werden kann.    Karl Popper

Gegen die Regierung mit allen Mitteln zu kämpfen ist ja ein Grundrecht und Sport eines jeden Deutschen.    Otto von Bismarck

Die Regierung eines einzelnen ist eine Ungeheuerlichkeit. Das eingeschränkte Wahlrecht ist eine Ungerechtigkeit. Das allgemeine Wahlrecht ist eine Dummheit.    Guy de Maupassant

Ich bin der Überzeugung, daß es keinen Unsinn gibt, den eine Regierung ihren Untertanen nicht einreden könnte.    Bertrand Russell

Es ist ein Grundbedürfnis der Deutschen, beim Biere schlecht über die Regierung zu reden.    Otto von Bismarck

Das Denken gilt unter Regierungen, die der Ausbeutung dienen, als niedrig. Als niedrig gilt, was für die Niedergehaltenen nützlich ist.    Bertolt Brecht

Demokratie ist mehr als eine parlamentarische Regierungsform, sie ist eine Weltanschauung, die wurzelt in der Auffassung von der Würde, dem Wert und den unveräußerlichen Rechten eines jeden einzelnen Menschen. Eine echte Demokratie muss diese unveräußerlichen Rechte und den Wert eines jeden einzelnen Menschen achten im staatlichen, im wirtschaftlichen und kulturellen Leben.    Konrad Adenauer

Merkwürdigerweise fühlen sich die Wähler nicht verantwortlich für das Versagen der Regierung, die sie gewählt haben.    Alberto Moravia

Die Schriftsteller können nicht so schnell schreiben, wie die Regierungen Kriege machen; denn das Schreiben verlangt Denkarbeit.    Bertolt Brecht

Es ist gefährlich, recht zu haben, wenn die Regierung Unrecht hat.    Voltaire





Treffer 80 bis 120 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 201 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Regierung" (Kategorie: Gesellschaft (250 / 300) gefunden.


Die beliebtesten Kategorien:
zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6